aktuelle Modefarben

Aktuelle Modefarben: Was sind die aktuellen Farben der Saison? Immer, wenn das Thema aktuelle Modefarben in einem unserer Artikel über Mode eine Rolle spielt, werden wir ihn auch unter diesem Stichwort mit anzeigen lassen, damit Euch das Finden solcher Artikel erleichtert wird.

Das bedeutet nicht, dass wir jedesmal eigene Artikel speziell dazu schreiben. Oft ergibt es sich bei z.B. Berichten über aktuelle Mode, auch über aktuelle Farben mit zu berichten.

Modefarben Herbst 2017 – Winter 2018

Folgende Mode-Farben waren auf der Fashion Week Berlin besonders auffällig: ein Aquamarin, die Kombination von Schwarz-Weiß, Rot ist wieder da – kräftig und satt, aber auch als kräftiges Rosa oder Pink, Grau in unterschiedlichen Schattierungen – besonders ein lichtes Hellgrau und ein gedecktes Dunkelgrau und ein pelziges Dunkelbraun. Sicher werden hier noch weitere Farben dazu kommen.

Farbe des Jahres 2017

Greenery“ ist die Farbe des Jahres 2017 von Pantone (Nr. 15-0343), RGB 136-176-75, CMYK 51-9-88-0, HTML 88B04B.

Farben des Jahres 2016

Die Farben des Jahres 2016 sind „Rose Quartz„, ein pastellfarbenes Rosa und „Serenity„, ein pastellfarbenes, helles Blau. Gekürt werden diese Farben von Pantone. Weil die Darstellung auf jedem Gerät anders aussieht, ist die Darstellung nicht so leicht. Als RGB – ist Rose Quartz 247,202,201, als CMYK 0,24,15,0 (TCX) oder als HTML-Angabe F7CaC9. Serenty hat als RGB 146,168,209, als CMYK 42,24,3,0 (TCX) und als HTML-Angabe 92A8D1.

Tipps der Redaktion: Unten stehen die Artikel zum Thema in chronologischer Reihenfolge, die sich mit der Zeit sammeln. Sollten Sie hier keine passenden Informationen finden, nutzen Sie bitte auch die leistungsfähige Suchfunktion, die Sie unter Hilfe und Suchen finden.

Wenn Sie Tipps oder Fragen zu aktuelle Modefarben haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an redaktion@salsango.de! So können Sie auch am leichtesten auf eine Veranstaltung oder ein Thema aufmerksam machen.




Meldungen zu aktuelle Modefarben

Sportalm: Wintermode 2018 zur Fashion Week Berlin Januar 2017

Sportalm Wintermode 2018 zur Fashion Week Berlin Januar 2017

Mit Mode von Sportalm ist man auch im Winter 2018 wieder gut angezogen, bewies Sportalm auf der Fashion Week Berlin jetzt im Januar 2017. Auf der Ski-Piste, auf der Alm-Hütte, beim Flanieren in den bergigen Skiorten, beim Spaziergang auf Sylt, beim Dinner am Abend oder der Party zum Ausklang des Abends – mit der neuen Kollektion für die Mode-Saison Herbst 2017 – Winter 2018 ist man Sportalm für jede Gelegenheit gut bedient.

Farblich bewegt sich Sportalm genau in den Trends, die auch schon auf der Fashion Week Berlin zu sehen waren. Aktuelle Modefarben bzw. Muster sind alle möglichen Schwarz-Weiß-Kombinationen, Grün, Rot als Blickfang, Braun, ein helles oder dunkles Grau. Auch an Kunstfell oder -Pelz kommt man bei Sportalm im Herbst-Winter 2017-2018 nicht vorbei.

weiter lesen...

Lena Hoschek: The 80s Look Herbst-Winter-Mode 2017-2018 MBFW

Lena Hoschek The 80s Look Mode Herbst 2017 Winter 2018 Fashion Week Berlin 2017

Lena Hoschek bleibt immer noch Lena Hoschek auf der Fashion Week Berlin im Januar 2017. Aber für die Mode Herbst 2017 – Winter 2018 kommen neue Aspekte dazu. Lena Hoschek erinnert nämlich an die Zeit, als man gern mit allem übertrieb, die Stoffe knallbunt waren oder glänzten, Frau Schulterpolster trug. Ein Stück 80er-Jahre transponiert Lena Hoschek in ihre neue Herbst-Winter-Mode 2017-2018. Diese Art Mode trug man von Mitte der 1970er-Jahre, als Abba „Dancing Queen“ sang, bis zum Anfang der 1990er-Jahre, als Matthias Reim „Verdammt, ich lieb Dich“ aus allen Radios rief.

Dabei bleibt sich Lena Hoschek modisch jedoch auch in ihrer neuen Kollektion für den Herbst 2017 – Winter 2018 treu. Vieles erinnert an die bekannte Silhouette der Designerin, die eher klassisch bleibt: elegante Mode für erwachsene Frauen.

weiter lesen...

Dessous Andres Sarda Herbst-Winter 2016-2017, würzig bis scharf

Dessous Andres Sarda Herbst 2016 Winter 2017 - Model Ginger

Die Lingerie-Marke Andres Sarda hat ihre Dessous-Kollektion Herbst 2016 – Winter 2017 wieder ausgesprochen sexy und reizvoll gestaltet. So verheißungsvoll und begehrenswert waren die Dessous von Andres Sarda zuletz nicht, obwohl die Damen-Unterwäsche aus dem Haus van de Velde immer etwas Besonderes und oft auch hinreißend schön sind.

„Scharf“ und „würzig“ steht in der Überschrift, weil die neuen Dessous-Linien für die Mode-Saison Herbst 2016 – Winter 2017 von Andres Sarda so vielversprechende Namen tragen, wie „Wasabi„, „Ginger„, „Cinnamon“ und „Cassia„. Natürlich fehlt auch die Erfolgreiche Serie „Eden“ nicht und wird um neue Farben erweitert. Und die Bezeichnungen versprechen nicht zu viel, sie sind in jedem Fall sehr geschmackvoll und je nach Typ oder Anlass kann Frau auch zu sehr erotischen Modellen greifen.

weiter lesen...

Dessous von Marie Jo Sommer 2016

Dessous von Marie Jo Mode Frühjahr-Sommer 2016 Modell Eva Farbe Naturel

Dessous von Marie Jo gehören zur beliebtesten Unterwäsche bei vielen Frauen, auch für die Sommermode 2016. Regelmäßig aktualisiert Lingerie-Spezialist Van der Velde seine Kollektion um neue Modelle und aktuellen Modefarben. Ganz neu im Sommer 2016 sind die Lingerie-Modelle Marie Jo Adriana, Marie Jo Dolores, Marie Jo Eleonor, Marie Jo Eva, Marie Jo Lauren und Marie Jo Manuela.

Manchmal sind die Dessous-Modelle so schön, dass man den Innovationsgrad bei Marie Jo und den weiteren Marken von Van der Velde schon bedauert. Bei entsprechendem Erfolg allerdings führt Marie Jo die Modelle erweitert um aktuelle Farben auch weiter. In diesem Jahr sind das die Modelle Marie Jo AveroAxelleCeline und Jane.

weiter lesen...

Chushnie et Ochs Mode 2017 zur Fashion Week Berlin 1.7.2016

Chushnie et Ochs Sommermode 2017 zur Mercedes-Benz Fashion Week 1.7.2016 - 14

Internationale Mode und Glamour mit Cushnie et Ochs aus New York zum Abschluss der Mercedes-Benz Fashion Week am 1.7.2016. Den internationalen Flair sieht man der schönen Kollektion von Cushnie et Ochs für die Sommermode 2017 auch an. Vor allem in den Details einer Modelle, aber auch in deren Gesamtwirkung macht sich eine Verschiedenheit zu manch anderen Designer auf der Mercedes-Benz Fashion Week deutlich. Von einem besser oder schlechter mag man nicht reden, schon gar niemanden etwas absprechen. Aber Cushnie et Ochs begeistern eben ein bisschen anders.

Von den Farben her allerdings kann man keine Unterschiede festmachen. Schwarz und Weiß, ein helles Grau, Hellblau und ein leuchtendes Pigment Blau sowie verschiedene Rosa-Töne findet man bei Cushnie et Ochs und auch bei anderen Designern der Fashion Week Berlin. Dazu ein dunkles Nadel-Grün

weiter lesen...

Manche mögens bunt – Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Juni 2016 – Wataru Tominaga

Bunte Mode von Wataru Tominaga auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Juni 2016 - 05

Auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Juni 2016 geht es auch ziemlich bunt (zu). Wataru Tominaga aus Japan steht da an der Spitze. An der Spitze der Bewegung, wenn man so will. Vielleicht werden die am 30.6.2016 auf dem Runway des Erika-Heß-Eisstadions gezeigten Modelle des japanischen Designers Wataru Tominaga keinen massenweisen Absatz hierzulande finden. Aber abgesehen vom Trend-Setzen gibt es auch für diese Mode einen Markt, nicht erst im kommenden Sommer 2017. Und farblich bunt waren auch schon andere Designer unterwegs zu dieser Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

weiter lesen...

Chanel Mode – Cruise Collection 2016-2017 auf Kuba

Chanel Mode - Cruise Collection 2016-2017 auf Kuba - Paseo del Prado in Havanna

Seine bezaubernde Mode der Chanel Cruise Collectionen 2016-2017 hat Karl Lagerfeld auf Kuba, auf der Paseo del Prado in Havanna, gezeigt. So hat er konsequenterweise auch typische Mode-Formen, -Farben und Accessoires der verklärten Insel in seine neue Cruise Collection aufgenommen. Das reicht von Inspirationen aus dem Kolonialstil, über 50er-Jahre-Grace-Kelly-Themen bis hin zu Anleihen bei der Kleidung der typisch kubanischen Landbevölkerung.

Diese Elemente passen hervorragend in die Mode von Chanel und bereichern sie auf eine besondere, manchmal fast lässige Art, die man von Lagerfeld-Mode nicht unbedingt kennt. Natürlich und typisch für Lagerfeld greift er mit der Präsentation der Mode in Havanna auch eine aktuelle gesellschaftliche Entwicklung auf. Kuba ist eine kongeniale Kulisse gerade für die Mode der Cruise Collection

weiter lesen...

Strand- und Bademode 2016 von PrimaDonna Swim noch schöner

Bademode Bikini 2016 von PrimaDonna Swim Model Pool Party Farbe Yellow Sunshine

In der Sommermode 2016 wird die Bademode mit Bikinis, Tankinis, die Badeanzüge und Strandkleider von PrimaDonna Swim noch attraktiver. Die Strandmode 2016 von PrimaDonna Swim ist mittlerweile so vielfältig und farbenfroh, teils elegant, teils sportlich, dass man sich gar nicht entscheiden kann. Ob für das Bade-Vergnügen am Strand, als It-Piece auf der Pool-Party oder beim Promenaden- oder Einkaufsbummel im Ferienparadies – man möchte am liebsten gleich mehrere Modelle der Bikinis oder Badeanzüge und Accessoires aus zarten JumpsuitsStrandkleidern, Ponchos oder Tuniken haben.

Die aktuellen Modefarben für den Sommer 2016 in der Kollektion von PrimaDonna Swim sind so vielfältig, dass wirklich für jeden Geschmack etwas dabei ist – hochmodern oder auch förmlicher…

weiter lesen...

Chanel Mode Herbst-Winter 2016-2017 Ready to wear – Kollektion

Chanel - Mode - Tempel -Das Grand Palais in Paris - Foto: © Nikitin Mikhail -fotolia.de

Chanel hat am Frauentag in Paris die neue Mode-Kollektion für die Saison Herbst 2016 – Winter 2017 gezeigt, dabei auch Männermode. Es war die „Ready to wear“-Kollektion oder auch „Prêt-à-porter“ genannt, wobei sich mittlerweile der englische Begriff durchzusetzen scheint, denn selbst Chanel verwendet ihn inzwischen.

Nach vielen begeisternden Chanel-Kollektionen aller Art in Folge, bin ich diesmal nicht ganz so euphorisch…

weiter lesen...

Karbon-Ladys – DIMITRI Mode Herbst-Winter 2016-2017

Karbon-Optik in der Mode von DIMITRI Herbst 2016 - Winter 2017

DIMITRI bleibt für die Mode-Kollektion Herbst 2016 – Winter 2017 seinem Stil treu, setzt aber z.B. mit aktueller Karbon-Optik Akzente. Schwarz ist regelmäßig die Basis von DIMITRI für die neue Herbst- und Wintermode, auch wenn Designer Dimitrios Panagiotopoulos es für den Sommer immer recht farbenfroh mag. Die „Un- oder Immer-Farbe“ Schwarz ergänzt er dann im Herbst und Winter stets mit „Farb-Tupfern“, die für den Herbst 2016 – Winter 2016 metallisch glänzen – wärmer in Gold oder Bronze, kühler silbrig in Graphit und Karbon. Und auch ein paar Beige-Farben sind dabei – Nude, Altrosa oder Natur, wie auch immer man diese Art Farben nennen mag.

Die modernen, fasrigen Web-Strukturen von Karbon, die man immer häufiger als Oberflächengestaltung sieht, greift DIMITRI auch auf. So wirken die Kleider -kurze wie lange-, Hosenanzüge etc. durchweg sehr modern…

weiter lesen...
Mehr Nachrichten: Seite