DTV-Professional Division

Die DTV – Professional Division ist die neue Organisation der Profitänzer innerhalb des DTV. Eine ausführlichere Erläuterung dazu mit einigen weiterführenden Links findet Ihr unter dem Stichwort DTV-PD – was nichts anderes, als die Abkürzung ist.

Die Artikel sind zwar auch hier zusammengefasst, aber die Erklärung wollen wir nicht doppeln.

Eine zentrale Übersicht über das Thema Tanzsport gibt es in unserem Tanzsport-Magazin.

Tipps der Redaktion: Unten stehen die Artikel zum Thema in chronologischer Reihenfolge, die sich mit der Zeit sammeln. Sollten Sie hier keine passenden Informationen finden, nutzen Sie bitte auch die leistungsfähige Suchfunktion, die Sie unter Hilfe und Suchen finden.

Wenn Sie Tipps oder Fragen zu DTV-Professional Division haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an redaktion@salsango.de! So können Sie auch am leichtesten auf eine Veranstaltung oder ein Thema aufmerksam machen.




Meldungen zu DTV-Professional Division

Kirill Ganopolsky - Kim Pätzug - Profi-Tanzpaar aus Deutschland 2016

Tanzsport Höhepunkte 12-2016

Die wichtigsten Tanzsport-Ereignisse und Ergebnisse im Dezember 2016 auf einen Blick und spezieller Salsango-Sicht. Was heißt das? Wir versuchen stets verbandsunabhängig zu berichten und haben ein spezielles Augenmerk auf die Tanzpaare, Teams oder Tänzer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Es gibt auch im Dezember 2016 wieder in beiden großen Verbänden, also der WDSF und dem WDC bei den Amateuren und den Profi-Tänzern mehrere Tanz-Meisterschaften und wichtige Turniere. Eine Besonderheit im Dezember sind sicher wie jedes Jahr die Weltmeisterschaften der Standard- und Latein-Formationen, wo deutsche Formationen immer sehr erfolgreich abschneiden. Außerdem gibt es das WDSF-Grand-Slam-Finale 2016 in den Standard- und Latein-Tänzen. Bei WDC ist immer das erste Dezember-Wochenende großer Auflauf in Paris. Dort sind nicht nur die Weltmeisterschaften der WDC Amateur League, sondern auch weitere wichtige Turniere, u.a. der Profis.

weiter lesen...
WDSF WM Showdance Latin 2016 - Vadim Garbuzov - Kathrin Menzinger - AOC 2016

WDSF WM Showdance Latin 2016: Gute Unterhaltung bei den AOC!

Wien. Die WDSF Weltmeisterschaft 2016 Showdance Latin hatte tolle Ergebnisse: Vadim Garbuzov – Kathrin Menzinger sind wieder Weltmeister! Aus Deutschland konnten bei der WM 2016 Showdance Latin Michele Cantanna – Maria Richter einen erfreulichen Platz 2 ertanzen und Kirill Ganopolsky – Kim Pätzug schafften Platz 4!

Ach ja, das war die Weltmeisterschaft der WDSF Profi-Tänzer am 20.11.2016 in Wien, über die wir jetzt berichten. Nicht, dass es zu Verwechslungen kommt…

Es war in Wien ein Tag der prickelnden Spannung, der Überraschungen und auch teils der sehr unterschiedlichen Wahrnehmungen!

weiter lesen...
Benedetto Ferruggia - Claudia Köhler

Tanzsport: GOC Stuttgart 2016 Ergebnisse WDSF PD

Höhepunkt des 1. Tages der GOC Stuttgart 2016 war wie in den letzten Jahren das Turnier der Standardtänzer der WDSF Professional Division. Genau so wenig überrascht das Ergebnis am 9. August 2016, denn Benedetto Ferruggia – Claudia Köhler aus Deutschland haben ihr Heim-Turnier gewonnen, vor Emanuel Valerie – Tania Kehlet aus Dänemark und Donatas Vezelis – Lina Chatkeviciute aus Litauen.

weiter lesen...
Danilo Campisi - Julia Burghardt aus Österreich - 4. Platz WM Kür Standard 2016 WDSF PD

Tanzsport: Profi-Weltmeisterschaften 2016 Show Dance Standard

Die beiden Tanzsport-Verbände WDSF und WDC haben ihre Weltmeisterschaften 2016 Show Dance Standard -oder Kür Standard– der Profi-Tänzer an einem Wochenende im Mai 2016 ausgetragen. Aber natürlich nicht gemeinsam. Das wäre ja noch…

Aus hiesiger Sicht war aber nur ein Tanzpaar bei den Weltmeisterschaften vertreten, nämlich Danilo Campisi – Julia Burghardt aus Österreich bei der WM 2016 Show Dance Standard der WDSF. Danilo Campisi – Julia Burghardt konnten einen sehr guten 4. Platz bei der WDSF-WM erringen, nachdem das Tanzpaar vor ein paar Wochen bei der EM 2016 in Wien noch Fünfte geworden waren. Herzlichen Glückwunsch!

weiter lesen...
Tanzsport - Standard-Tanzpaar

Deutsche Meisterschaft 2016 DTV Professional Division Standard und Latein

Die DTV Professional Division hat ihre Deutschen Meisterschaften 2016 am vergangenen Wochenende in Magdeburg ausgetanzt und zwar in Standard- und den Lateinamerikanischen Tänzen. Sicher überrascht es nicht, dass die Deutschen Meister 2016 Standardtänze Benedetto Ferruggia – Claudia Köhler aus Stuttgart wurden, und die Deutschen Meister 2016 Latein Pavel Pasechnik – Marta Arndt aus Karlsruhe. Das sind eben die besten Tanzpaare, die die DTV PD derzeit hat. Trotzdem und nicht weniger herzlich unsere Glückwünsche zu diesem Erfolg! Darin schließen wir auch die platzierten Tanzpaare ein!

weiter lesen...
Tanzsport - Latein-Tanzpaar

Tanzsport: EM 2016 WDSF Profis Latein in Cambrils

Europas beste Latein-Profis kamen zur Europameisterschaft 2016 Latein der WDSF Professional Division am Sonntag nach Cambrils. In der spanischen Stadt südwestlich von Barcelona finden immer wieder bedeutende Tanzturniere statt. Der deutsche Verband, die DTV Professional Division, hatte sich bestimmt bei dieser Latein-EM 2016 Medaillenchancen ausgerechnet. Doch leider konnten die amtierenden Deutschen Meister Latein, Pavel Pasechnik – Marta Arndt, bei der EM doch nicht starten, obwohl gemeldet.

Kirill Ganopolsky – Kim Paetzug vom TSC Saltatio Neustadt hielten die DTV-Fahnen bei ihrer ersten internationalen Meisterschaft als Profi-Tänzer aber hoch…

weiter lesen...
Profi-Tänzer Michael Wenger – Jekaterina Perederejeva – WM Kür Standard 2015 - 946

Michael Wenger – Jekaterina Perederejeva zur WM Show Dance Standard 2015

Michael Wenger – Jekaterina Perederejeva aus Deutschland belegten Platz 4 bei der WDSF-Weltmeisterschaft 2015 Kür Standard der Profi-Tänzer. Das war in einem starken WM-Finale in Wien ein sehr gutes Ergebnis, zumal es auf den Plätzen 3-5 mit einem Punkte-Unterschied von nur 32 Hundertstel denkbar knapp zuging. Michael Wenger – Jekaterina Perederejeva haben also nur ganz knapp den Sprung auf das Treppchen verpasst. Schade, und umso herzlicher der Glückwunsch an das Tanzpaar für diesen Erfolg!

weiter lesen...
Tanzsport WDSF-WM 2015 Kür Standard - Siegerehrung in Wien - Foto: (c) Gerhard Janoch

Tanzsport: WDSF-WM 2015 Kür Standard Profi-Tänzer in Wien

Am Ende der AOC 2015 Wien schenkten Vadim Garbuzov – Kathrin Menzinger Österreich und dem ÖTSV am 22.11.2015 einen weiteren WM-Titel. Das österreichische Tanzpaar gewann die Weltmeisterschaft 2015 Kür Standard der WDSF Professional Division und holte somit nach der WM 2015 Kür Latein im Sommer nun den 2. Weltmeister-Titel im Tanzsport nach Österreich. Einen schöneren Abschluss der Austrian Open Championships 2015 hätte man kaum planen und haben können.

Michael Wenger – Jekaterina Perederejeva aus Deutschland ertanzten sich den sehr verdienten 4. Platz. Sie mussten den beiden anderen sehr gelungen Choreografien der zwei Tanzpaare aus Italien den Vortritt lassen

weiter lesen...
Latein-Tanzpaar - Foto: (c) konstantant – fotolia.com

Tanzsport: WM Latein 2015 WDSF-Profis am 7.11.2015 Dresden

Dresden. Die Weltmeisterschaft 2015 Lateinamerikanische Tänze der WDSF Professional Division wurde am 7.November 2015 ausgetanzt. Pavel Pasechnik – Marta Arndt aus Deutschland wurden für die DTV-PD gleich Vize-Weltmeister 2015 bei dieser WM Latein 2015! Das ist ein toller Erfolg für das Tanzpaar vom TSC Astoria Karlsruhe, denn Pavel Pasechnik – Marta Arndt waren erst im Frühjahr ins Profi-Lager des DTV bzw. der WDSF gewechselt. Deshalb war das ihre erste Weltmeisterschaft bei den Profi-Tänzern. Herzlichen Glückwunsch!

weiter lesen...
Benedetto Ferruggia - Claudia Koehler Profi-Weltmeister 2015 Standardtänze - Foto: (c) Westend-PR - Dieter Grundmann

Tanzsport: WDSF-Profi-Weltmeisterschaft Standardtänze 2015 Leipzig

Leipzig. Bei der Weltmeisterschaft 2015 Standardtänze der WDSF-Profi-Tänzer gewinnen Benedetto Ferruggia – Claudia Köhler aus Deutschland. Salsango gratuliert ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg!

Am 10. Oktober 2015 waren 36 Profi-Tanzpaare in die Glashalle nach Leipzig gekommen. Benedetto Ferruggia – Claudia Köhler aus Stuttgart waren nicht nur wegen des Heimvorteils die Favoriten im Starterfeld (Claudia Köhler stammt sogar ursprünglich aus Leipzig). Die letztjährigen Standard-Weltmeister bei den Profis  Mirko Gozzoli – Edita Daniute aus Litauen hatten nach ihrem Sieg 2014 den Rücktritt vom aktiven Tanzsport bekannt gegeben. So war der WM-Titel gewissermaßen vakant.

Außerdem sind Benedetto Ferruggia – Claudia Köhler schon mehrfache Standard-Weltmeister bei den Amateuren…

weiter lesen...