Laust Sonne – Sunday Morning: Ein Abend mit Laust Sonne

Autor(in): | zuletzt aktualisiert am: 26.02.2016

Laust Sonne – Foto: (c) Morten Rygaard

Laust Sonne aus Dänemark veröffentlicht den Song „Sunday Morning“ aus seinem neuen Album „Relations“, das im Mai 2016 erscheint. Letzte Woche war er deshalb in Berlin. Unsere Lisa hat ihn getroffen und schreibt:

Das Posh Teckel ist eine kleine Bar in Neukölln, in der ich vor kurzem ein Konzert von Laust Sonne miterleben durfte. Einige Lieder hatte ich mir vorher angehört, aber ich kannte Laust vorher nicht und war gespannt, was der Abend hergeben würde. Die Atmosphäre war sehr familiär, fast wie im Wohnzimmer. Wir waren vielleicht 20-30 Leute. Man hatte das Gefühl, einen Abend mit Freunden zu verbringen.

Laust saß mit uns in der Bar, bis es so weit war und alle sich in einen kleinen Nebenraum begaben. Auf einem Barhocker sitzend, lediglich mit Gitarre und Mikrofon ausgestattet, gab er dann einige seiner neuen Songs zum Besten. Als Lichtquelle diente ein überdimensionaler, leuchtender Gartenzwerg, der vor ihm auf der Bühne lag. Die Lieder wirken ohne die sonst sehr starken Beats und Elektroelemente ganz anders und haben mehr eigenen Charakter, als bei den Aufnahmen, die ich zuvor hörte.

Es war schön, die Lieder von Laust Sonne auf diese Weise zu hören und mehr von dem Menschen zusehen und zu erfahren, der dahinter steht. Nach dem Auftritt saßen wir noch eine Weile zusammen und ich hatte die Gelegenheit, ein wenig mit Laust zu plaudern. Er erzählte mir von seiner Heimat Dänemark, von Kopenhagen und noch ein paar private Dinge.

Über Laust Sonne

Laust Sonne ist ein Musiker aus Kopenhagen, der in Dänemark schon lange im Musikgeschehen mitmischt und dort als Schlagzeuger Teil der Rockband D-A-D ist. Sein Soloprojekt unter eigenem Namen geht musikalisch gesehen jedoch in eine komplett andere Richtung. Seine Songs sind sehr emotions- und pop-lastig mit elektronischen Elementen. Er singt über Beziehungen, die Liebe und natürlich auch das Gefühl, wenn eben diese endet.

Man könnte ihn sich gut auf der Bühne des Eurovision Song Contests vorstellen oder vielleicht als eine männliche Version einiger neuerer Taylor Swift – Lieder. Er singt mit einer weichen, hohen Stimme, die zeitweise ein bisschen wehleidig klingt, wenn er um vergangene Liebe und Herzschmerz geht. Aber größtenteils ist Laust Sonne doch sehr positiv und motivierend.

Seine neue Single heißt „Sunday Morning“ und wurde gerade veröffentlicht. Das neue Album „Relations“ erscheint dann am 13. Mai 2016.

Mehr aktuelle Musik-Infos findet Ihr immer in unserem Popmusik-Magazin oder in den musikalischen Kategorien in unserem Magazin oder allgemein in einer Übersicht im Bereich Unterhaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *