Sing meinen Song 2016 ab 12. April 2016 mit Musik-Spagat

Sing meinen Song 2016 ab 12. April 2016 mit Musik-Spagat

Annett Louisan, Nena, Samy Deluxe, Seven, The BossHoss, Wolfgang Niedecken und Gastgeber Xavier Naidoo dabei

Sing meinen Song 2016 ab 12. April 2016 – Grafik: VOX

Sing meinen Song 2016 – Das Tauschkonzert – VOX setzt ab 12. April 2016 die beliebte TV-Show mit Xavier Naidoo fort. Dabei sind bei Sing meinen Song 2016 Annett Louisan, Nena, Samy Deluxe, Seven, The BossHoss (Sascha Vollmer und Alec Völkel), und Wolfgang Niedecken. Da darf man durchaus gespannt sein, ob der Erfolg dieses TV-Formats sich in gleicher Weise wiederholt, wie bei den Sendungen zuvor.

Die Bandbreite der Musiker bei Sing meinen Song 2016 – Das Tauschkonzert ist noch einmal größer, was interessanter werden kann – oder auch nicht. Wollen Fans von Annett Louisan auch Sascha Vollmer und Alec Völkel von The BossHoss sehen oder umgedreht, über 7 oder 8 Shows hinweg? Oder können die Fans von Samy Deluxe und Seven etwas mit Nena und Wolfgang Niedecken anfangen? Oder umgedreht? Für musikalische Vielfalt ist auf alle Fälle gesorgt und damit auch für eine gewisse Spannung, was die so unterschiedlichen Musiker mit den Songs der jeweils anderen anfangen werden.

Für Sing meinen Song 2016 ist sogar schon bekannt, welche Songs der einzelnen Musiker überhaupt zur Debatte stehen, wenn auch noch nicht, wer dann am Ende was singt. Folgende Titel sind geplant (Künstler in alphabetischer Reihenfolge, wie oben):

  • von Annett Louisan die Songs „Das Spiel“, „Das Gefühl“, „Läuft alles perfekt“, „Wenn man sich nicht mehr liebt“, „Stell dir vor, dass unten oben ist“und „Du fehlst mir so“
  • von Nena die Lieder „Nur geträumt“, „99 Luftballons“, „Leuchtturm“, „Wunder gescheh‘n“, „Liebe ist“ und „Berufsjugendlich“ – siehe Nena-Abend bei Sing meinen Song 2016 am 12.4.2016
  • von Samy Deluxe die Titel „Weck mich auf“, „Hab gehört“, „Bis die Sonne rauskommt“, „Superheld“, „Herz gebrochen“ und „Fantasie“
  • von Seven die Songs „Wake up“, „Go Slow“, „What if“, „Lisa“, „City of Gold“ und „Lost“
  • von The BossHoss die Songs „Shake and shout“, „Close“, „Go! Go! Go!“, „Don’t gimme that“, „Sex on legs“ und „My Person“
  • von Wolfgang Niedecken die Titel „Verdamp lang her“, „Do kanns zaubre“, „Kristallnaach“, „Alles im Lot“, „Songs sinn Dräume“ und „All die Aureblecke“
  • und schließlich von Xavier Naidoo die Lieder „Freisein“, „Was wir alleine nicht schaffen“, „Das hat die Welt noch nicht gesehen“, „Alles kann besser werden“, „Schau nicht mehr zurück“ und „Ich wär gar nichts ohne dich“

Bei so vielen und so unterschiedlichsten Hits hält man es am besten mit Xavier Naidoo, der im Vorfeld gesagt hat: „Ich belade mich im Vorfeld lieber nicht mit meinen persönlichen Erwartungen. So bleibt das für mich unbelastet, frei und spannend. Es kommt eh immer anders, als man es sich im stillen Kämmerlein vorstellt. Ich gehe völlig offen da rein…

Ganz bestimmt werden im Umfeld von Sing meinen Song – Das Tauschkonzert wieder einige CDs veröffentlicht. Das war zuletzt auch so. Weitere Artikel findet Ihr dann unter dem vorn verlinkten Stichwort. Dort auch die Artikel zu den vergangenen beiden Jahren.

Die Künstler von Sing meinen Song 2016 – Das Tauschkonzert v.l. Sammy Deluxe, NENA, Wolfgang Niedecken, SEVEN, Xavier Naidoo, The BossHoss und Annett Louisan.

Mehr aktuelle Meldungen zu TV Shows finden Sie Ihr in unserer Kategorie. Mehr aktuelle Musik-Infos finden Sie immer in unseren thematisch eigenen Magazinen, wie dem Popmusik-Magazin oder Sie schauen allgemein unter Unterhaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *