Valera Musuc – Nina Trautz

Valera Musuc – Nina Trautz sind ein Profi-Tanzpaar (Lateinamerikanische Tänze), dass für den DPV startet und konsequent und engagiert seine Profi-Tanz-Karriere verfolgt. Seit 2006 tanzen beide gemeinsam, seit November 2010 als Profis. Für diese kurze Zeit konnten sie schon beachtliche Erfolge erringen; erste Turniergewinne, mehrfache Final- und Halbfinal-Teilnahmen sowohl bei nationalen wie bei internationalen Turnieren, bei Europa-und Weltmeisterschaften.

2013, 2015 und 2016 wurden Valera Musuc -Nina Trautz Deutsche Meister Kür Latein.

Nina Trautz stammt aus einer Tänzer-Familie und tanzt so schon von Kindheit an (mit eigener Tanzschule, Vater Rudi ist einer der erfolgreichsten Tanzsportler Deutschlands). Zielstrebig arbeitet sie nicht nur an ihren sportlichen Erfolgen, sondern auch an ihrer beruflichen Ausbildung als Tanzlehrerin und Tanzsport-Trainerin. Jungen Tänzerinnen, die von vergleichbarem träumen, möchte man einen solch konsequenten Weg gern als Vorbild nennen.

Valera Musuc stammt aus Moldawien und begann dort schon mit 7 Jahren im Tanzsport zu tanzen. Erfolgreich, denn er wurde mehrfach Meister und mit der Formation von Chisinau Vize-Weltmeister. Um mit Nina Trautz zu tanzen, brach Valera Musuc alle Zelte in seiner Heimat ab und zog zu ihr nach Augsburg. Parallel zum Tanzen hat auch Valera hier allerlei Tanzlehrer- und Tanzsport-Trainer-Ausbildungen erfolgreich abgeschlossen.

Bis hierhin sind Nina Trautz -Valera Musuc schon ein bemerkenswertes Tanzpaar, von dem man einen erfolgreichen Weg erwarten darf. Mehr aktuelle Informationen findet Ihr immer in unserem Thema Tanzsport. Mehr zum Tanzpaar selbst, das auch Shows tanzt, auf deren Webseite.

Tipps der Redaktion: Unten stehen die Artikel zum Thema in chronologischer Reihenfolge, die sich mit der Zeit sammeln. Sollten Sie hier keine passenden Informationen finden, nutzen Sie bitte auch die leistungsfähige Suchfunktion, die Sie unter Hilfe und Suchen finden.

Wenn Sie Tipps oder Fragen zu Valera Musuc – Nina Trautz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an redaktion@salsango.de! So können Sie auch am leichtesten auf eine Veranstaltung oder ein Thema aufmerksam machen.




Meldungen zu Valera Musuc – Nina Trautz

Tanzsport-Höhepunkte Januar bis März 2017

Dumitru Doga - Sarah Ertmer aus Deutschland Europameister 2017 10 Tänze

Tanzsport. Sie finden hier die wichtigsten Tanz-Meisterschaften und Tanzturniere im Januar 2017, Februar 2017 und März 2017. Das Tanzsport-Jahr beginnt immer etwas „gemütlicher“, wenn man das ganze Jahr zum Vergleich heran zieht, hat aber natürlich schon einige wichtige Turniere.

Für die Profi-Tänzer sind die UK Open im Januar ein gewichtiger Jahres-Auftakt, neu 2017 ist der Termin des World Masters Latin in Innsbruck, das erstmals seit (mindestens) vielen Jahren nun im Frühjahr stattfindet. Außerdem gibt es die ersten Deutschen Meisterschaften und Österreichischen Staatsmeisterschaften im März 2017.

Für die Amateur-Tänzer stehen auch die ersten internationalen und nationale Meisterschaften an.

weiter lesen...

Tanzsport Höhepunkte 12-2016

Kirill Ganopolsky - Kim Pätzug - Profi-Tanzpaar aus Deutschland 2016

Die wichtigsten Tanzsport-Ereignisse und Ergebnisse im Dezember 2016 auf einen Blick und spezieller Salsango-Sicht. Was heißt das? Wir versuchen stets verbandsunabhängig zu berichten und haben ein spezielles Augenmerk auf die Tanzpaare, Teams oder Tänzer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Es gibt auch im Dezember 2016 wieder in beiden großen Verbänden, also der WDSF und dem WDC bei den Amateuren und den Profi-Tänzern mehrere Tanz-Meisterschaften und wichtige Turniere. Eine Besonderheit im Dezember sind sicher wie jedes Jahr die Weltmeisterschaften der Standard- und Latein-Formationen, wo deutsche Formationen immer sehr erfolgreich abschneiden. Außerdem gibt es das WDSF-Grand-Slam-Finale 2016 in den Standard- und Latein-Tänzen. Bei WDC ist immer das erste Dezember-Wochenende großer Auflauf in Paris. Dort sind nicht nur die Weltmeisterschaften der WDC Amateur League, sondern auch weitere wichtige Turniere, u.a. der Profis.

weiter lesen...

Tanzsport Höhepunkte 2016-11

Tanzsport Höhepunkte 2016-11 - hier Dumitru Doga - Sarah Ertmer aus Deutschland

Spotlight auf die wichtigsten Tanzsport-Ergebnisse im November 2016 aus unserer Sicht. Es gab bei den Tanzsport-Amateuren und Profi-Tänzern viele Tanz-Meisterschaften sowohl in der WDSF, also auch im WDC bzw. den nationalen Verbänden, Weltmeisterschaften, Deutsche Meisterschaften und Turniere, wie die Austrian Open Championships 2016

Wir versuchen hier einen verbandsunabhängigen Überblick über die wichtigsten Ergebnisse aus hiesiger Sicht, also mit Fokus auf Tanzpaare bzw. Teams Deutschland, Österreich und der Schweiz.

weiter lesen...

Blackpool Dance Festival 2016 Ergebnisse

Winter Gardens Blackpool

Tanzsport. Das Blackpool Dance Festival ist einer der Höhepunkte im Tanzsport-Jahr, auch 2016 wieder, eine Art Wimbledon des Tanzsports. Vom 26.5.-3.6.2016 trafen sich Tanzpaare aus aller Welt im Winter Gardens Blackpool, die überwiegend im World Dance Council organisiert sind.

weiter lesen...

Tanzsport: Deutsche Meisterschaft Latein 2016 DPV Profis

Tanzsport - Latein-Tanzpaar

Die Profi-Tänzer des DPV haben am ihre Deutsche Meisterschaft 2016 Lateinamerikanische Tänze am 16. April 2016 in Baden-Baden getanzt. Ins traditionsreiche Kurhaus Baden-Baden kamen 10 Profi-Tanzpaare des DPV, um ihre besten bei dieser DM Latein 2016 zu ermitteln.

Deutsche Meister Latein 2016 wurden im DPV erneut Pavel Zvychaynyy – Angelik Meyer aus PforzheimValera Musuc – Nina Trautz aus Augsburg mussten sich knapp geschlagen geben, konnten sich aber gegenüber dem Vorjahr auf Platz 2 verbessern. Auch Dmitry Barov – Ekaterina Kalugina aus Berlin haben es in diesem Jahr auf’s „Stockerl“ geschafft, Platz 3.

weiter lesen...

Tanzsport: DM 2016 Kür Standard und Kür Latein DPV-Profis

Dmitry Barov - Ekaterina Kalugina Vize-Meister DM Kür Latein 2016

Die Deutschen Meisterschaften 2016 Kür Standard und Latein der Profi-Tänzer des DPV war am 9. April 2016 in Troisdorf bei Bonn. Das Ergebnis ähnelt dem der letzten Deutschen Meisterschaft des DPV in diesen beiden Disziplinen sehr. In der DM 2016 Kür Latein gab es exakt den gleichen Einlauf, bei der DM 2016 Kür Standard gab es nur auf den Plätzen 3 und 4 Veränderungen.

Das heißt, Deutsche Meister sind nun schon zum wiederholten Mal in der Kür Standard Steffen Zoglauer – Sandra Koperski aus Berlin und Deutscher Vize-Meister Kür Standard wurden wieder Jens Kaiser – Ulrike Schulz aus Leipzig. In der Kür Latein konnten Valera Musuc – Nina Trautz aus Augsburg ihren Titel verteidigen und Dmitry Barov – Ekaterina Kalugina aus Berlin wurden wieder Vize-Meister im DPV.

weiter lesen...

Tanzsport WDC Profi-WM Latein 2015 24.10.2015 Warschau

Riccardo Cocchi - Yulia Zagoruychenko Profi-Weltmeister Latein 2015 - Foto: (c) Salsango - Karsten Heimberger

Tanzsport. Die Weltmeisterschaft 2015 der Profi-Tänzer des WDC in den Lateinamerikanischen Tänzen war am 24. Oktober 2015 in WarschauRiccardo Cocchi – Yulia Zagoruychenko aus den USA waren die Titelverteidiger und wurden wieder Weltmeister 2015, sind weiter die besten Latein-Tänzer der Welt. Riccardo Cocchi – Yulia Zagoruychenko gewannen alle 5 Latein-Tänze souverän und mussten nur in der Samba und im Paso doble jeweils 2 von 11 Wertungsrichter-Stimmen an Maurizio Vescovo – Andra Vaidilaite aus Kanada abgeben, die genauso überzeugend Vize-Weltmeister 2015 wurden. Cha Cha Cha, Rumba und Jive gingen mit jeweils 11 Stimmen an das Ausnahme-Tanzpaar aus den USA, das nun schon seit mehreren Jahren die Leistungsspitze bei den WDC-Profi-Tänzern dominiert…

weiter lesen...

Tanzsport: World Masters Latin Innsbruck 2015 Ergebnis und Fotos

World Masters Latin Innsbruck 2015 - Siegerehrung - Foto: (c) Regina Courtier

Innsbruck. Am 17. Oktober 2015 war das traditionsreiche Tanz-Turnier World Masters Latin Innsbruck 2015. Hier das Ergebnis und Fotos. Das World Masters Latin in Innsbruck ist seit Jahren einer der Höhepunkte im Turnier-Kalender der Tanz-Profis des WDC und das sicher bedeutendste WDC-Turnier in Österreich. Federführend ist der Österreichische Tanzsportverband PTÖV und organisiert wird das Turnier regelmäßig von der Tanzschule Polai. Durchs Programm führte wie immer Altmeister Ferry Polai und seine Tochter Julia Polai, die selbst oft beim World Masters Latin Innsbruck als Profi-Tänzerin am Start war.

Gewonnen haben das World Master Latin Innsbruck in diesem Jahr Emanuele Soldi – Elisa Nasato aus Italien

weiter lesen...

Tanzsport: GOC 2015 Mannheim Ergebnisse aus dem Rosengarten

GOC 2015 Mannheim Profi-Tänzer Siegerehrung - Foto: (c) Salsango - Karsten Heimberger

Tanzsport, Mannheim. Die wichtigsten Ergebnisse der German Open Championships 2015 in Mannheim, die gestern am 20. Juni 2015 in Rosengarten Mannheim stattfanden, wollen wir kurz zusammenfassen:

Getanzt wurde in Konkurrenz der Weltverbände WDC (Profis) und der WDC AL (Amateure). Der DPV hatte seine besten Profi-Tänzer geschickt und war auch mit Tänzer Amateure Legaue (GAL) vertreten. Auch Tanzpaare aus Österreich und der Schweiz waren teils recht erfolgreich am Start.

weiter lesen...

Tanzsport: Die Profis beim Blackpool Dance Festival 2015

Blackpool Dance Festival 2015 - im Bild Blackpool Tower - Foto: © Pefkos - fotolia.de

Blackpool. Die Profitänzer beschließen die Turniere vom Blackpool Dance Festival 2015 im Mai und auf deren Ergebnisse sind wir immer gespannt. Besonders schauen wir natürlich auf die Profi-Tanzpaare aus Deutschland, Österreich und der Schweiz! Aber so ein bisschen mit Nervenkitzel hat fast noch mehr wie bei einer WM der Ausgang ganz vorn an der Weltspitze.

So konnten sich beim Mai-Festival von Blackpool 2015 bei den Latein-Tänzern wieder einmal Michael Maltowski – Joanna Leunis durchsetzen, die für England am Start waren. Riccardo Cocchi – Yulia Zagoruychenko (USA) kennen das und gönnen den beiden wohl in Blackpool auch den Vortritt.

Bei den Standardtänzern ziehen Arunas Bizokas – Katusha Demidova (USA) weiter ungestört und souverän ihre Kreise und gewinnen, gleichgültig wo sie antreten. Hier war bemerkenswert, dass Natascha Karabey aus Deutschland mit ihrem neuen Tanzpartner Domen Krapez wieder das Finale erreichte, wie es bis zuletzt mit ihrem Bruder Sascha, der seine aktive Laufbahn als Leistungssportler beendet hat, eigentlich usus war. Herzlichen Glückwunsch dazu!

weiter lesen...
Mehr Nachrichten: Seite