WDSF WM 2016 10 Tänze Wien Austrian Open Championships 2016

Autor(in): | aktualisiert am: 20.11.2016

Jaak Vainomaa - Taina Savikurki aus Finnland neue Weltmeister 10 Tänze

WDSF WM 2016 10 Tänze Wien AOC 2016 – Foto: Salsango – Karsten Heimberger

Tanzsport. Nach dem Finale der WDSF-Amateur-Weltmeisterschaft 10 Tänze 2016 bei den AOC 2016 in Wien hatten die Finalisten 40 Tänze getanzt. Das ist schon für die Zuschauer anstregend. Wie muss es den Tanzpaaren erst gehen? Gut, die besten Tanzpaare der Welt in der Kombinations-Disziplin 10 Tänze sind austrainierte Spitzen-Sportler, die täglich mehrere Stunden trainieren. Aber einen „Marathon in 400-m-Läufen„, wenn man einen Vergleich ziehen will, tanzen auch diese Spitzen-Tanzpaare nicht so oft.

Und sicher erinnern wir uns alle noch aus der Schulzeit, wie dünn die Luft immer auf der Zielgeraden wurde und wir uns nach einer Dreiviertel-Runde bis ins Ziel schleppten. Diese Tanzpaare machten das gestern bei der WM 10 Tänze 2016 in Wien eben 40 Mal, immer volle Konzentration, immer die Wertungsrichter von sich überzeugen, kaum Gelegenheiten, durchzuatmen. Dazu noch 4 Mal umziehen. Vom knappen Latein-Fummel ins Standard-Kleid, manche ändern sogar die Frisuren, Make-up oder diversen Schmuck, vom Standard-Frack zum Latin-Hemdchen. Die 10-Tänzer tanzen ja immer in Blöcken immer erst alle 5 Standard-Tänze, dann alle 5 Latein-Tänze – in der nächsten Runde umgekehrt, damit sie sich nicht noch häufiger umziehen müssen…

Klemens Hofer – Barbara Westermayer aus Österreich WM 10 Tänze 2016 AOC – Foto: Salsango – Karsten Heimberger

Nicht ganz so oft, aber keineswegs weniger engagiert, tanzten Klemens Hofer – Barbara Westermayer aus Österreich bei ihrer ersten und Heim-WM. Platz 20 im Viertelfinale war für das Tanzpaar ein schöner Erfolg und so strahlten sie hinter auch und machen einen sichtlich zufriedenen Eindruck.

Eine Runde zuvor war schon für Alessandro Couco – Olga Kosareva aus der Schweiz Schluss. Platz 31 stand da zu Buche.

Alessandro Couco – Olga Kosareva aus der Schweiz WM 10 Tänze 2016 AOC – Foto: Salsango – Karsten Heimberger

Viel vorgenommen für diese 10-Tänze-WM 2016 hatten sich Dumitru Doga – Sarah Ertmer aus Deutschland. Und wie die beiden tanzten, sah es auch lange wirklich hoffnungsvoll aus! Dann nach dem Halbfinale der Dämpfer: Platz 7 und so das Finale knapp verpasst. Das ist zwar schade, aber wenn man die WM über alles gesehen hat und sich dann anschaut, welche Tanzpaare WM-Finale waren, wird man daran nur mit Mühe rütteln können – so sehr wir uns gewünscht hatten, dass Dumitru Doga – Sarah Ertmer ins Finale kommen und man es diesem Tanzpaar auch gönnen würde. Schade – und natürlich trotzdem ein schöner Erfolg!

Dumitru Doga – Sarah Ertmer aus Deutschland Platz 7 WM 10 Tänze 2016 AOC – Foto: Salsango – Karsten Heimberger

Zum Schluss konnte das Finale dann kaum spannender sein – nicht nur eine Folge der unterschiedlichen Anforderungen bei 10 verschiedenen Tänzen oder der unterschiedlich ausgeprägten Talente der Tanzpaare, sondern auch des neuen und immer besser werdenden Wertungssystems der WDSF, das einen Final-Einlauf wie auf einer Zielgerade vermittelt.

Nach den Standardtänzen, die in diesem WM-Finale zuerst getanzt werden mussten, lagen die späteren Vize-Weltmeister Daniil Ulanov – Kateryna Isakovych (für Zypern) in Führung. Die Latein-Tänze konnten dann aber Tanz für Tanz Konstantin Gorodilov – Dominika Bergmannova aus Estland für sich entscheiden und wurden vom Publikum enthusiastisch dafür gefeiert. Das Ergebnis jedes Tanzes und das Zwischenergebnis in der Gesamtwertung wurde immer direkt nach jedem Tanz angezeigt, was zur Spannung erheblich beitrug.

Die direkten Konkurrenten der Neu-Zyprioten allerdings waren eigentlich Jaak Vainomaa – Taina Savikurki aus Finnland, die erst ihren Rückstand aus den Standardtänzen wett machten und sich dann fast in 7-Meilen-Stiefeln an die Spitze setzten. Doch würde es Konstantin Gorodilov – Dominika Bergmannova aus Estland noch gelingen, auf Platz 2 zu tanzen? Es hätte dann wohl mindestens noch einen 6. Tanz gebraucht, den es aber nicht gibt…

Ergebnis Finale WM 10 Tänze 2016 WDSF-Amateure

  1. Jaak Vainomaa – Taina Savikurki aus Finnland – 324.461 Punkte
  2. Daniil Ulanov – Kateryna Isakovych für Zypern – 319.957 Punkte
  3. Konstantin Gorodilov – Dominika Bergmannova aus Estland – 316.428 Punkte
  4. Winson Tam- Anastasia Novikova aus Kanada – 311.475 Punkte
  5. David Odstrcil – Tara Bohak aus Tschechien – 302.041 Punkte
  6. Mikhail Koptev – Alexandra Atamantseva aus Russland – 295.472 Punkte

Mehr aktuelle Meldungen u.a. zu Tanz-Meisterschaften findet Ihr in unserem Tanzsport-Magazin oder Ihr klickt auf eines der Stichworte, die unter jedem Artikel stehen. Neu ist auch unsere Übersicht über alle sportlichen Meldungen im Magazin unter Sport.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *