Andreas Gabalier

Andreas Gabalier

Andreas Gabalier – Foto: (c) Sepp Pail

Andreas Gabalier und seine Geschichte könnten einem Hollywood-Film entspringen oder einem romantisch-sentimentalen Buch, wenn sie nicht wahr wäre. Es ist nicht nur eine Erfolgsgeschichte des Musikers Andreas Gabalier, es ist auch eine des “Jungen von Nebenan”, der Dein Nachbar sein könnte – der Tragisches erlebt hat wie nur wenige von uns und später so erfolgreich wurde.

Das beginnt schon mit seiner Geburt. Andreas Gabalier wurde am 21. November 1984 geboren – im Auto auf einer Landstraße bei Friesach. Er ist in Graz aufgewachsen und begann nach der Schule zu studieren. Im Alter von 22 Jahren nahm sich sein Vater das Leben, was die Geschwister der Familie naturgemäß schwer belastete. Sein jüngere Schwester hielt dem nicht Stand und nahm sich 2 Jahre später ebenfalls das Leben.

Den Schmerz darüber verarbeitete Andreas Gabalier in dem Lied “Amoi seg’ ma uns wieder“, das das Leben von Andreas Gabalier radikal verändern sollte, denn bis dahin hatte er mit der Musik nicht viel “am Hut”.

Die Musik sollte ein Neuanfang sein, ihm helfen diesen tragischen Verlust des Vaters und der Schwester zu verarbeiten und zu überwinden. Bis heute singt er das Lied in jedem seiner Konzerte – in Erinnerung an seine Lieben, aber auch, weil Andreas Gabalier damit seinen Fans Mut und Kraft senden will, in schweren Momenten des Lebens nicht zu verzagen.

2008 beginnt Andreas Gabalier erste Konzerte zu spielen, 2009 erschient sein erstes Album “Da komm ich her“, das in Österreich sagenhafte 260 Wochen in den Charts geblieben sein soll. Erst 2011 kommt Andreas Gabalier für eine TV-Show nach Deutschland und wird hier später mindestens so bekannt und erfolgreich, wie in seiner Heimat Österreich.

Dort brachte es das Album “Herzwerk” seit 2010 auf 82 Wochen in den Top 10 der Verkaufscharts, ein Rekord für einen österreichischen Künstler, vielleicht für die Ewigkeit.

Der “Rest” ist Geschichte. Es regnete Preise für Andreas Gabalier in Deutschland und Österreich – Amadeus,  Bambi, Echo, Gold und Platin en masse – und ausverkaufte Konzerte. Kritische Gedanken und Äußerungen, z.B. um die Texte von Andreas Gabalier, kann jeder mit einem gesunden Menschenverstand selbst beurteilen…

2011 erschien das Album “Volks-Rock’n’Roller”, 2013 das Album “Home Sweet Home”, 2015 das Album “Mountain Man”, mit dem er erstmals auch in Deutschland und in der Schweiz Platz 1 der Charts erklomm (in Österreich alle Alben bis auf das erste) und am 1. Juni 2018 veröffentlicht Andreas Gabalier sein neues Album “Vergiss mein nicht”.

Andreas Gabalier ist der jüngere Bruder des Profitänzers Wilhelm (Willi) Gabalier und lebt in einer Beziehung mit der TV-Moderatorin Silvia Schneider.

Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Artikel und Nachrichten zu Andreas Gabalier in Salsango. Wir haben das Stichwort erst nachträglich angelegt, deshalb haben wir vielleicht nicht alle Artikel erwischt. Aber die wichtigsten sollten es sein…

Tipps der Redaktion: Unten stehen die Artikel zum Thema in chronologischer Reihenfolge, die sich mit der Zeit sammeln. Sollten Sie hier keine passenden Informationen finden, nutzen Sie bitte auch die Suchfunktion unter Hilfe und Suchen.

Wenn Sie Tipps oder Fragen zu Andreas Gabalier haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an redaktion@salsango.de! So können Sie auch am leichtesten auf eine Veranstaltung oder ein Thema aufmerksam machen.



Meldungen zu Andreas Gabalier