Der kleine Unterschied – zwischen Frau und Mann

Autor(in): | aktualisiert am: 5.11.2010

Männer sollen ja angeblich die einfach gestrickteren Naturen sein – Frauen hingegen geheimnisvoller, vielschichtiger, vielleicht gar tiefsinniger. Zumindest Letzteres halte ich für ein Gerücht… Alles Andere übrigens auch, auch wenn Juliane zuweilen dem Julius doch rätselhaft vorkommt. Dieses “Voruteil fand ich jetzt noch bestätigt in einem Buch, geschrieben von einer Frau, das da heißt: “Klartext für Männer – Was Frauen wirklich wollen. In 10 Schritten zum Erfolg. Der ultimative Ratgeber für das starke Geschlecht“.

Uff, durchatmen, zurücklehnen, erholen…

Wer könnte wohl ein Buch mit einem solchen einfachen, Männer ansprechenden und leicht zu verstehenden Titel schreiben? Richtig, eine Frau, namens Nina Deißler – ihresezeichens selbsternannte Flirtratgeberin.

Man mag nur hoffen, dass die Seminare und Beratungen, die die Frau anbietet, eindeutiger sind; einfacher, klarer – damit “Mann” auch versteht, was “Frau” von ihm will. Angesichts solcher Sätze sei jedoch weiterer Zweifel erlaubt:

“In einer Frau romantische Gefühle auszulösen bedeutet, sich selbst zum Objekt ihrer Sehnsüchte und ihres Verlangens zu machen. …Oder um es in klare Männersprache zu übersetzen: Wenn Sie lernen, bei einer Frau romantische Gefühle auszulösen, wird die Frau scharf auf Sie!”

Super! Toll! Aber: Was sind romantische Gefühle einer Frau? Und wie um Himmelswillen löse ich die aus? Und was sind die Sehnsüchte einer Frau? Will ich das überhaupt? Was bedeutet es, wenn die Frau “scharf” auf mich ist?

PS: Sind Frauen wirklich so einfach zu durchschauen, dass man in 10 Schritten bei Ihnen zum “Erfolg” kommt. Uns was eigentlich heißt in dem Zusammenhang “Erfolg”?

Ach übrigens, weil wir schon mal dabei sind… “Männerpolitur – So möbeln Sie ihren Partner auf” heißt ein “Märchenbuch” von Sandra Winkler, dass nun widerrum Frauen aufzeigen soll, wie sie ihre Männer auf Trab bringen. Vielleicht ist das Buch genauso amüsant, wie das obige. Aber glauben Frauen wirklich, wir Männer ließen uns so einfach umerziehen?

Liebe ist u.a., wenn man seinen Partner trotz seiner Schwächen und Macken liebt, denn sicher hat er andere Stärken. Wer meint, seinen Partner umkrempeln zu können, sollte sich besser einen anderen suchen. Alles Andere sind Erfolgsgeheimnisse, wie eine Partnerschaft früher oder später garantiert scheitert.

Das gilt übrigens für beide Seiten der Medaille! Versucht nicht, Euren Partner umzuerziehen! Liebt ihn, wie er ist!

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:





Ein Kommentar zu “Der kleine Unterschied – zwischen Frau und Mann”

  1. Irma sagt:

    klingt super interessant,Danke für die tollen Buchempfehlungen! Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.