Karibische Nacht in Gera am 14. August 2010

Autor(in): | aktualisiert am: 10.08.2010

Gera. Der Hofwiesenpark Gera verwandelt sich am Samstag, den 14. August 2010 in einen Inseltraum zwischen Kuba und Jamaika – eine karibische Nacht  mit Salsa, Limbo, Samba – als Live-Musik, von der Konserve und das Ganze garniert mit einer Menge Shows.

Um 18.00 Uhr beginnt das Spektakel, dessen Ausrichter die Stadt Gera ist. Die Ticket kosten 9 € an der Abendkasse – wohl nicht viel weniger im Vorverkauf in den Ticketshops der Pressehäuser von OTZ, TLZ und TA.

Auch an nicht gewöhnte Latino-Fans ist gedacht, z.B. mit der Goombay Dance Band (Sun of Jamaika), Trommel- oder Fakir-Shows. Und weil es auf mehreren Bühnen Spektakel gibt, wird wohl für jeden Interessierten etwas dabei sein. Auch ein Salsa-Party-Gelände gibt es.

Vielleicht mag ja jemand den Limbo-Weltrekord brechen, der bei 16,5 cm steht? VielSpaß – aber vorher ordentlich strechten… :-)

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:





2 Kommentare zu “Karibische Nacht in Gera am 14. August 2010”



  • Manns sagt:

    Die Veranstaltungen waren gut organisiert und durchgeführt,leider waren meiner Meinung nach sehr wenig Besucher.Es haben sich alle viel Mühe gegeben,besonders hat mir die Feuer-und Fakirshow mit Lucius aus Thüringen gefallen!

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.