Männer Frisuren Sommer 2014: Exakt oder auch nicht

von: | aktualisiert am: 7.07.2014

Atukelle Trends bei den Männerfrisuren 2014

Männerfrisuren Sommer 2014

Männerfrisuren Sommer 2014

Für Männer sind Frisuren längst ein Ausdrucksmittel geworden, wie für Frauen. Zumindest für die, die in der Öffentlichkeit stehen. Was sind die Trends bei den Frisuren für Männer im Sommer 2014?

Lange ist es her, dass der einfache Haarschnitt für Männer beim Herrenfriseur mit 2,50 bezahlt war. Und schaut man bei der Fußball-WM den Herren auf den Schopf, fragt man sich, ob die mehr Zeit beim Friseur als beim Training verbringen? Da gibt es Männer, die nach 70 Minuten platt sind wie die Flundern, ob der ach so auslaugenden klimatischen Verhältnisse. Aber die Frisur sitzt! Vielleicht gehört neuerdings auch ein Coiffeur mit zum Team, neben Trainer, Mannschaftsarzt, Masseuren und Zeugwarten?

Die aktuellen Frisuren für Männer im Sommer 2014 sehen nach Ansicht des Zentralverbandes des Friseurhandwerks allerdings teils anders aus, als viele auf den Fußballplätzen Brasiliens. Dabei können die auch schon mal so aussehen, als hätte der Herr es vergessen, rechtzeitig zum Friseur zu gehen. Oder vielleicht ist er gerade eben erst aus dem Bett gekrochen und es war für’s Haarelegen noch keine Zeit? Das ist natürlich Absicht und hier Ergebnis einer ausgefeilten Schnitt- und teils sogar Färbetechnik.

Nur einige der Herren auf den Fußballplätzen, die zur Zeit die Welt bedeuten, könnten gerade eben von der Präsentation der Männerfrisuren 2014 gekommen sein.

Denn genau das prägt den Trend bei den aktuellen Frisuren, wenn man denn einen auszumachen vermag. „Easy to handle“ nennt der Zentralverband des Friseurhandwerks das Ziel, dass sich durch alle Varianten zeit, ob kurze Haare oder auch etwas länger.

Wie das geht, ist etwas für Profis und selbst die Beschreibung mutet nicht so an, dass man sie unbedingt weitergeben möchte. Trotzdem ein Ausschnitt, weil man das sonst kaum wiedergeben kann: “Männerköpfe punkten in dieser Saison mit vollen, wilden, mitunter sogar bewusst zerschnittenen Texturen. Hier herrscht allein die kreative Freiheit…”.

Wie immer hat der ZV seine Ideen in verschiedenen Linien ausgedrückt, die mittlerweile -wie bei den Frauen- durch ganz unterschiedliche Stylings auffallen.

Aktuelle Männerfrisuren Sommer 2014

Herrenfrisur 2014 “Mr. Perfect”

Perfekte Herrenfrisur für den Sommer  2014 - Mr Perfect

Perfekte Herrenfrisur für den Sommer 2014 – Mr Perfect

Mr. Perfect” ist die perfekte Herrenfrisur 2014, die wirklich fast jeder Mann tragen kann. Bei genauerer Betrachtung sieht man diesen Trend auch am ehesten bei der schon oben erwähnten Fußball WM.

Im Grunde entspricht diese Frisur der klassischen Kurzhaar-Frisur für Männer – wie die einst für 2,50 eben – aufgepeppt “durch pointierte, gleichsam maßgeschneiderte Akzente”.

Die Seiten sind so kurz, dass die Kopfhaut zu sehen ist. Und dennoch ist die Variante “Mr. Perfect” nicht so extrem, wie man sie imFernsheen oft sieht. kann man natürlich machen, kann Frage. “Personalisieren” nennt das dann der Zentralverband des Friseurhandwerks.

Das Deckhaar bleibt länger und auch hier können individuelle Vorlieben nach Lust und Laune ausgelegt werden. Etwas konservativer ist diese Variante hier.

Mit reichlich Gel oder anderen Styling-Produkten kann das Deckhaar im Zaum gehalten werden. Will Mann etwas anderes, wuschelt er das nach Beleiben durch.

Männerfrisur 2014 "Mr. Perfect"

Männerfrisur 2014 “Mr. Perfect”

Mr Perfect 2014 als weniger strenge Frisur-Variate

Mr Perfect 2014 als weniger strenge Frisur-Variate

Frisuren 2014 Männer “Surf & Turf”

Frisuren 2014 Männer surf and turf

Frisuren 2014 Männer surf and turf

Diese Frisur für Männer ist ganz oben am Anfang des Artikels schon zu sehen. Sie nennt sich “Surf & Turf“. Oben ist die “Turf”-Version, hier nebenstehend die “Surf”-Variante.

Auch hier also wieder zunächst die Grundidee zweier völlig unterschiedlicher Styling-Varianten, einmal getrimmt und ein anderes Mal freier und offener.

Die Seiten sind so kurz, wie oben und können auch ganz “unkonventionell” über die Ohren gehen.

Das Deckhaar ist auch hier wesentlich länger und wird durch Längenunterschiede deutlich strukturiert. Das muss man aber können und sollte deshalb unbedingt dem Fachmann überlassen werden! In Friseur-Sprache heißt das: “der Oberkopf weist alternierend geschnittene Passees auf, deren Längen deutlich sichtbar um mehrere Zentimeter variieren”.

Farbakzente verstärken den sommerlichen Grundgedanken dieser Frisur. Schließlich verbringt man den lieben langen Tag sportlich am Strand, oder?

Aber: Wer neben dem Strandvergnügen auch noch zur Arbeit muss, hat selbst bei diesem etwas unorthodoxen Haarschnitt die Möglichkeit dazu, wie die zweite Styling-Variante ganz oben zeigt.

Hilfreich in dem Zusammenhang und durchaus bemerkenswert ist der perfekt und kurz geschnittene Nacken!

Männerfrisuren Sommer 2014 - vorne lang, hinten kurz

Männerfrisuren Sommer 2014 – vorne lang, hinten kurz

Für modsiche Männer im Beruf - Strenge Styling-Variante von Surf and Turf

Für modsiche Männer im Beruf – Strenge Styling-Variante von Surf and Turf

Männer Haarschnitt “Buzz Cut”

Herrenfrisur Buzz Cut in der namensgebenden Variante

Herrenfrisur Buzz Cut in der namensgebenden Variante

“Last but not least”, wie es so schön heißt, der “Buzz Cut“, der dem oberen schon ähnelt, die Haare des Mannes aber insgesamt länger lässt. Besonders die Seiten und vor allem der Nacken bleiben länger.

Auf dem Oberkopf wird auch mit unterschiedlichen Länge gespielt, aber weniger radikal als bei “Surf & Turf”, dafür konsequenter und durchgehend im gesamten Deckhaar.

Mit strähnigen Farbakzenten kann man das “wirre” noch unterstützen. Vorbild für diese Frisur soll u.a. Rod Stewart gewesen sein. Kann man sich vorstellen… Der färbt aber vermutlich inzwischen mehr als nur ein paar Strähnchen?

Auch Don Johnson soll Pate gestanden haben. Das gilt aber wohl vor allem für die Klamotten des jungen Herren hier links. Sonst hatte Don Johnson so viele Frisuren – und fast immer andere, als hier zu sehen…

Auch hier gibt es wieder 2 Styling-Varianten bei gleichem Schnitt. Das zieht sich also durch alle Männerfrisuren im Sommer 2014 durch!

Frisur für wilde Männer - der Buzz Cut

Frisur für wilde Männer – der Buzz Cut

andere Styling-Variante vom Buzz Cut

andere Styling-Variante vom Buzz Cut

Mehr aktuelle Artikel zum Thema Frisuren findet Ihr in unserer Kategorie Lifestyle oder Frisuren Ihr klickt auf die Stichworte, die unter jedem Artikel stehen.

Zum Kreativ-Team des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks unter Leitung von Art Director Franz-Josef Küveler gehörten für die Frisuren Frühjahr – Sommer 2014: Anna-Maria Bannert, Nicole Bielicki (Creative Director Kosmetik), Dominik Busch, Klaus-Dieter Kaiser (Creative Director Herren), Marco Küveler, Tanja Piontek, Rüdiger Stroh, Jan Wagner und Antonio Weinitschke (Creative Director Damen).

Quellenangabe:

  • Fotos & Frisuren: Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks, Fotograf: Ralph Man, Warendorf

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.