Salsa lernen Saarbrücken und tanzen dienstags und sonntags

Autor(in): | aktualisiert am: 4.12.2012

Saarbrücken. Vor einiger Zeit schon hatten wir auf die (damals neuen) Salsa-Kurse immer sonntags in der Sur Picadas Bar Saarbrücken und den anschließenden Tanzabend hingewiesen. Inzwischen hat sich einiges geändert, könnt Ihr differenzierter Salsa lernen, weshalb wir diesen Hinweis hier aktualisieren wollen.

Der Sonntag ist als Salsa-Abend geblieben. Jetzt gibt es jedoch zunächst einen Tanzkurs für Salsa-Anfänger ab 17.30 Uhr. Ab 18.30 Uhr gibt es einen Tanzkurs für Fortgeschrittene und ab 20.00 Uhr Rueda. Anschließend ist noch ein freier Tanzabend zum Üben, zum dem auch Tänzer willkommen sind, die keinen Tanzkurs besuchen.

Neu sind die Tanzkurse am Dienstag: Ab 19.00 Uhr gibt es einen Rueda-Kurs für Anfänger. Anschließend ab 20.00 Uhr ist ein Bachata-Kurs für alle. Auch hier können wieder alle zum Tanzen und Üben kommen (oder bleiben).

Der Eintritt zu den Übungsabenden selbst ist frei. Für die Tanzkurse gibt es eine 6er-Karte für schmale 30 € – die Ihr kreuz und quer durch die Kurse abtanzen könnt.

Die Sur Picadas Bar versteht sich als Botschafter südamerikanischer Lebensart im Saarland. So gibt es dort auch noch andere Kurse und Live-Musik.

Wer den Abend mit einem schönen Abendessen beginnen will, sollte einen Tisch reservieren. Das könnt Ihr bei der “Chefin” Analia, die Euch mit ihrer uruquayanischen Lebensfreude empfängt, unter analia@sur-picadas-bar.de oder telefonisch 0173/6650006.

Ihr findet die Sur Picadas Bar in Saarbücken in der Eisenbahnstr. 6. Auf der Webseite (Link unten) ist auch ein Kartenlink.

Mehr aktuelle Meldungen aus der Region findet Ihr in unserer Kategorie Salsa Rheinland-Pfalz und Saarland oder unter einem der Stichworte unter jedem Artikel, z.B. Salsa Saarbrücken. Empfehlen wollen wir Euch auch unser Salsa-Magazin mit vielen aktuellen Salsa-Nachricthen.

Habt Ihr interessante Tipps, Meinungen oder Erfahrungen? Dann schreibt uns und helft mit, unser Magazin noch interessanter zu gestalten. Wir freuen uns auf Eure Post!

Quellen und Weblinks:

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.