Salsa-Party Jena am 30. Juni 2011 mit Workshops mit Crash-Kursen und 2 Dancefloors

Autor(in): | aktualisiert am: 16.05.2019

Jena. Das Kulturzentrum KuBuS Jena ist am Samstag, den 30. Juni 2011 wieder Gastgeber für eine Salsa-Party. Vor der Party gibt es kostenlos einen Percussion-Workshop, damit Ihr die Rhyhtmik der Salsa besser versteht und auch einen Salsa-Crash-Kurs für Einsteiger, falls Ihr noch nie Salsa getanzt habt oder die letzte Party schon eine Weile her ist. Sofern Ihr eigene Percussion-Instrumente habt, bittet KuBuS, die mitzubringen. Es gibt aber auch welche vor Ort.

Der Percussion-Workshop beginnt um 19.00 Uhr, der Salsa-Kurs dann um 20.00 Uhr. Letzterer dauert 2 Stunden. Die Salsa-Party beginnt dann also um 22.00 Uhr. Der Eintritt kostet bescheidene 3 €. Getanzt wird auf 2 Dancefloors mit Salsa, Bachata & co. bzw. Zouk, Kizomba, Forro.

Das Kulturzentrum KuBuS findet Ihr in der Theobald-Renner-Str. 1a in 07747 Jena-Lobeda. Dort finden sonst jede Menge sportliche Aktivitäten statt, vom Kinderturnen bis hin zum Box-Training. und auch einiges an Kultur, z.B. Samba-Tanzkurse und Theater-Aufführungen. Eine interessante Mischung im “multifunktionalen Zentrum für Kultur, Begebnung und Sport”, wie sich KuBuS selbst bezeichnet. Wenn Ihr dem Link vorn folgt, könnt Ihr die Kurse und Aufführungen auf der Webseite dort alle einsehen.

Mehr und aktuelle Informationen findet Ihr auch in unserer Kategorie Salsa Thüringen oder Ihr klickt auf eines der Stichworte, die Ihr unter jedem Artikel findet und die die Artikel differenzierter sortieren, z.B. Salsa Jena. Empfehlen wollen wir Euch auch unser neu gestaltetes Thema Salsa oder Ihr schaut mal auf unsere Magazin-Startseite mit allerlei bunten Themen rund um das Tanzen.

Habt Ihr interessante Tipps und Hinweise? Wo kann man in Jena Salsa tanzen oder Salsa lernen? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Schreibt uns und helft mit, unser Magazin noch attraktiver zu gestalten. Dazu brauchen wir Eure Mithilfe. Wir freuen uns auf Eure Post!

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.