Tango im Art Babel München am 10. August 2011

Tango im Art Babel München am 10. August 2011

Autor(in): | aktualisiert am: 9.08.2011

München. Das Art Babel in der Maxvorstadt von München ist der regluäre Nachfolger des Puerto Giesing. Jetzt gibt es dort auch Tango für alle, nämlich am Mittwoch, den 10. August 2011. “Für alle” ist dabei durchaus wörtlich zu nehmen, denn getreu dem offenen Motto für Kultur und Kunst des Art Babel soll dieser Tango-Abend sein. Getanzt wird Tango, gespielt werden ausdrücklich auch Non-Tangos, neben dem, was üblicher Weise auf einen “ordentlichen” Tango-Abend gehört.

Das Art Babel ist, wie das Puerto Giesing, nur für eine sehr begrenzte Zeit als Kultur- und Kunstprojekt nutzbar. Das Haus auf dem dreieckigen Grundstück zwischen Dachauer-, Augusten- und Karlstraße wird abgerissen. Demnächst soll dort ein Büro- und Geschäftshaus gebaut werden.

Solche Projekte unterstützen wir natürlich immer gern!

Ihr findet das Art Babel in dem oben beschriebenen Straßendreieck, etwas nördlich vom Hauptbahnhof München oder westlich des U-Bhf. Königsplatz. Hier auch ein Kartenlink.

Der Tango-Abend dort beginnt um 19.00 Uhr mit einem Tango-Kurs für alle Neugierigen. Anmelden müsst Ihr Euch nicht, einen Partner braucht Ihr auch nciht (unbedingt). 13 € für die Tanzlehrer solltet Ihr dabei haben. Damit ist dann auch der “Rest” des Tango-Abends bezahlt.

Ab 20.00 Uhr gibt es dann einen Tango-Kurs für Fortgeschrittene. Dafür gilt alles, was oben für die Anfänger gilt.

Ab 21.00 Uhr wird dann getanzt, solange die Beine es hergeben. Wer erst so spät kommt, zahlt noch 7 €.

Mitorganisiert wird das Ganze von Tango Maldito, einer der aktivsten, renomiertesten Tango-Veranstalter und Tango-Tanzschulen in München. Wenn Ihr Euch dafür interessiert, schaut auf die Webseite von Tango Maldito .

Mehr aktuelle Informationen über Tango in München findet Ihr bei uns immer in unserer Kategorie Tango München.

Habt Ihr Tipps, Informationen oder Erfahrungen, wo man in München Tango tanzen oder Tango lernen kann? Dann schreibt uns und helft mit, unser Magazin noch interessanter zu gestalten. Wir freuen uns auf Eure Post!

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.