90% aller Männer fühlen sich zu dick

Autor(in): | aktualisiert am: 30.10.2009

90% aller Männer fühlen sich zu dick? Ganz ehrlich, dass halte ich für ein ziemlich gewagte These! Aufgestellt hat die die Zeitschrift “Mens Health” im Ergebnis einer Online-Umfrage auf selbiger Homepage www.MensHealth.de

Zwei Dinge will ich gar nicht anzweifeln: Nämlich zum Einen das Umfrage-Ergebnis selbst – und zum Anderen, dass nicht tatsächlich ein ganz beträchtlicher Teil der hiesigen männlichen Bevölkerung meint, es täte ihnen gut, etwas mehr auf ihren Körper zu achten und mehr für ihre Fitness zu tun.

Ob aber die Kunden dieser Zeitschrift tatsächlich einen repräsentativen Durchschnitt aller deutschen Männer bilden, zweifle ich zumindest an.

Der Artikel, in dem dieses Ergebnis veröffentlicht wurde (Februar-Ausgabe des Magazins) ist dennoch ganz interessant und die Redakteure schaufeln noch eine Reihe anderer erstaunlicher Erkenntnisse hervor, wobei sie sich nicht nur auf ihre eigenen Umfragen berufen, sondern auch auf wissenschaftliche Thesen aus anderen durchaus ernst zu nehmenden Studien renomierter Institute oder Organisationen.

So hat wohl die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) heraus gefunden, dass 40% aller Männer nicht oder nur wenig kochen können. Und nach einer Studie der Uni Gießen z.B. 72% der 20-25 Jahre alten Männer sich ausschließlich von Ihren Müttern, Großmüttern oder Partnerinnen bekochen bzw. überhaupt ernähren lassen. Das wiederum hat entscheidenden Einfluss auf die Ernährungsgewohnheiten. Wer nicht kochen kann, kann auch nicht gesund kochen, ist folglich entweder auf die Kochkünste anderer angewiesen oder ernährt sich von Fertiggerichten, Zwischendurchleckereien oder im Restaurant. Weil dort aber nur in den seltensten Fällen kalorienreduzierte Kost zu erwarten ist, kann man den Rest des Fadens leicht zu Ende spinnen.

Wird fortgesetzt…

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: