Darf ich bitten – Film um Tanzen, Tanzschulen und Beziehungen im TV

von: | aktualisiert am: 7.10.2011

Darf ich bitten? Ja, es ist ein wenig kitschig, amerikanisch, aber auch romatisch und charmant – einfach schön, was Richard Gere, Susan Sarandon und Jennifer Lopez da auf die Mattscheibe zaubern. Aber: Darf ich bitten ist ein Film über das, was viele von uns irgendwie und irgendwann schon einmal bewegt hat. Ein Weg in die Tanzschule – warum auch immer. Eine Tanzschule mit all ihrem Für und Wider und ihren kleinen Eigenarten und vielleicht sogar Skurillem. Das unverständige, vielleicht mitleidige, Lächeln von Bekannten und Kollegen, weil man zum Tanzkurs geht und im Tanze aufgeht. Und vielleicht auch die Zweifel eines Partners, was denn da mit dem jeweiligen Tanzpartner / der Tanzpartnerin „abgeht“. Natürlich meist gar nix, wie wir alle wissen…

Und der Tango und das Gotan Projekt haben wohl selten soviel Öffentlichkeit erreicht, wie mit diesem Film.

Am Montag, den 12. Oktober 2009 ist es wieder mal soweit. Sat 1 zeigt diesen Klassiker der romantischen Hollywood-Filme.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.