Frisuren: Die besten Ideen für Ombre Blond

Autor(in): | aktualisiert am: 26.03.2019
Die Besten Ideen für Ombre Blond

Die Besten Ideen für Ombre Blond – Foto: StockSnap auf Pixabay – Tamara Bellis auf unsplash

Im Jahr 2019 liegen blonde, weißblonde und braune Ombre-Techniken im Trend. Diese Frisuren sehen niemals langweilig oder mittelmäßig aus. Experimentierfreudige Frauen entscheiden sich für mutigere Optionen, z. B. mit verblassten Neonfarben oder aschfarbene Töne, die dann oft zu einem wesentlichen Bestandteil eines modernen Looks werden. Eine vielseitige Frisur, die fast unbegrenzte Möglichkeiten bietet.

So kreieren Stylisten Variationen dieser weiblichen Frisur

Ombre Hair bedeutet übersetzt „Schatten-Haar“, was den Farbverlauf im Haar beschreiben soll. Ausgehend vom Oberkopf werden die Haare zu den Spitzen hin immer heller.

Glänzende, lange Haare, Locken, Zöpfe, Bob, Lob oder kurze Frisuren mit unterschiedlichen, blonden Schattierung lassen eine Frau wie ein Runway-Engel aussehen.

Der Farbverlauf kann entweder natürlich (wie das sonnengebleichte Haar) oder kräftig aussehen (helle Farben, die einen verführerischen Kontrast erzeugen). Diese Frisur ist deshalb so beliebt, weil sie unterschiedliche Stylings ohne Abstriche beim Stil zulässt und wenig Pflege erfordert. Geeignet ist sie für glattes, welliges und lockiges Haar und kann entweder zu einem dramatischen oder auch nur einen subtilen Effekt führen. Durch den Farbverlauf wird dem Haar außerdem visuell Volumen hinzufügt.

Es gibt verschiedene Arten von Ombre-Techniken. Die klassische Variante hat einen sanften Übergang vom dunklen Haaransatz hin zu hellen Haarspitzen. Dabei können Naturtöne oder lebendigere Farben verwendet werden. Beim Reverse Ombre ist es genau umgekehrt, also ein Übergang von einem hellen Haaransatz hin zu dunklen Haarspitzen. Es können auch drei oder noch mehr Farbtöne verwendet werden. Dann sind meist lebendige Farben beliebt.

Es gibt die trendige und attraktvie Ombre Blond Frisuren für kurzes Haar, mittellanges Haar und langes Haar, die von Frauen jeden Alters getragen werden können.

Mittellange Haare Ombre

Mittellange Haare Ombre sind ein Statement, weil mit solchen Frisuren oft einen eher kühnen Charakter haben. Dabei bieten sich mutige, weiche, farbenfrohe oder natürliche Optionen.

Dabei bietet sich vom Schnitt her ein Bob oder Lob an. Haarschnitte mit einer klaren Geometrie können auch vorteilhaft mit dieser Haarfärbetechnik kombiniert werden. Berühmte Blondinen wie Jessica Simpson, Elizabeth Olsen und Doutzen Creuse waren schon mit dieser Art der Färbung zu sehen.

Oft werden warme oder kalte, weiße Töne verwendet. Helleren Aschetöne passen gut zu einer eher blassen Hautfarbe mit einem kühlen Teint, während Frauen mit einem warmen Teint beige und neutrale Blondtöne wählen sollten.

Braun-Blond Ombre

Braun-Blond Ombre zählt zu den trendigsten und verführerischsten Frisuren der Beauty-Branche. Die neuen Haarschnitte erlauben sehr unterschiedliche Stylings, die je nach Anlass oder auch dem Charakter der Frau gewählt werden können.

Diese Färbung ist eine großartige Option für Frauen unterschiedlichen Alters. Chrissy Teigen, Lily Aldridge und Khloe Kardashian sind z.B. mit solchen Frisuren bekannt geworden.

Haare Ombre Braun Blond

Haare Ombre Braun Blond – Foto: StockSnap auf Pixabay – Tamara Bellis auf unsplash

Dunkles Haar mit leicht schimmernden Akzenten sind ein Statement für selbstbewusste Frauen. Frauen mit natürlichen, brünette Haaren, die mit Blond liebäugeln, aber sich nicht für eine komplette Typ-Veränderung erwärmen können, sollten eine solche Färbung als eine Option in Betracht ziehen. Denn, mit einem sanften Übergang von Braun zu Blond wirken Ombre-Haare besonders natürlich und stilvoll.

Diese Technik wird den dunklen Grundton der Haare beibehalten, aber durch den Übergang zu hellerem Braun oder sogar Blond bekommt der gesamte Look etwas einzigartiges. Der Haaransatz bleibt also dunkel, während die Haare dann im Verlauf immer heller werden – so wie es bei einem natürlichen Ausbleichen auch aussehen würde.

Diese Frisur sieht sowohl auf gewelltem als auch auf glattem Haar großartig aus und es spielt auch keine Rolle, ob ihr dickeres oder dünnes Haar habt. Damit Haare lange gut aussehen, sollten die Haarspitzen regelmäßig befeuchtet werden.

Weißblonde Haare Ombre

Stilvolles Gothic mit weißblondem Ombre-Haar ist in dieser Saison extrem trendy. Es gibt verschiedene Looks dieser erstaunlichen Frisur, die man derzeit überall im Web finden und auf den roten Teppichen sehen kann.

Die weiße-blonde Farbe ist eine kühle, blonde Farbe, was bedeutet, dass sie blaue oder grüne Untertöne hat.

Es ist zwar eine universelle Ombre-Technik, die fast alle Hauttöne und Haartexturen ergänzen kann. Es wird jedoch gesagt, dass sie bei den Frauen mit blasser Haut und blauen, grünen oder grauen Augen am besten aussieht.

Diese Haarfärbetechnik ist eine perfekte Option für Brünette. Vom schwarzen, dramatische Haaransatz verändern die Haare allmählich ihre Farbe bis zu einem Platin-Effekt an den Haarspitzen. Dieser Kontrast führt zu einem mysteriösen Look.

Weißblonde Haae Ombre

Weißblonde Haae Ombre – Foto: Madisonllcsmith auf Pixabay

Eine weiße-blonde Farbe ist leicht zu erreichen. Wenn das Haar eigentlich dunkel ist, dann wird es blond gefärbt und anschließend blonde Strähnen grau gefärbt. Wenn das Haar eigentlich hell ist, sollte der Haaransatz dunkler gefärbt werden, um ein harmonisches Aussehen zu erzielen.

Leider hält diese Farbe nicht lange an. Um Grautöne im Haar zu erhalten, empfiehlt es sich, spezielle Shampoos mit blauen Pigmenten und tönende Haarspülungen zu verwenden.

Platinblond sieht immer sehr weiblich, gar aristokratisch aus und passt für verschiedene Haarschnitte. Sie verleiht langem und gewelltem Haar Romantik und Weiblichkeit. Ein mutiger Pixie Cut wird dank dieser Haarfärbetechnik mit neuen Akzenten überzeugen.

Schwarz-blonde Haare Ombre

Frisuren mit schwarz-blonde Haaren in Ombre sind können ebenso in unterschiedlichen Stylings getragen werden. Wenn die Haarstruktur es zulässt, kann das Haar entweder zerzaust oder glatt sein. Mit etwas mehr Aufwand und verschiedenen Styling-Produkten, kann das Haar voluminös und poliert aussehen. Modische Frauen wie Eva Longoria, Selena Gomez und Lucy Hale haben sich für diesen Ombre Hair – Trend entschieden.

Die Färbung sieht auf sehr dunklem Haar gut aus, weil sie luxuriöse Übergänge ermöglicht. Ein Vorteil ist es außerdem, dass der Haaransatz für den gewünschten Kontrast nicht gefärbt werden muss. Dafür ist es leicht möglich, den Look zu verändern und gegebenenfalls neue Farbakzente zu setzen. Außerdem leichter unterschiedliche Nuancen einer Haarfarbe verwendet werden.

Mehr solche Artikel findet ihr bei uns unter unseren Ratgebern oder mehr aktuelle Artikel zum Thema Frisuren in unserer Kategorie Lifestyle oder Frisuren.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.