Die Salsa oder der Salsa – was ist denn nun richtig?

von: | aktualisiert am: 2.03.2016
Salsa

Salsa -Foto: © Igor Borodin – fotolia.de

Häufig liest man in Bezug auf Salsa verschiedene grammatikalische Artikel. Man liest: die Salsa. Häufig liest man auch der Salsa. Was ist denn nun eigentlich richtig?

Das Ganze wird hervorgerufen durch die Besonderheiten der deutschen Sprache. Ich glaube, wenn man es so liest, wie in der Überschrift: “Die Salsa” oder “der Salsa” ist es schnell entschieden. Es heißt natürlich DIE Salsa, denn Salsa ist weiblich. Und dass dieses Wort weiblich ist, hängt mit seiner Endung zusammen und nicht etwa mit der Wortbedeutung “Soße”, wo ja ein “die” auch richtig ist.

Würde man es nämlich mit der Herkunft von “Soße” begründen, wäre auch “der” richtig, denn das Wort Salsa kann ja auch den Tanz meinen, also “der Salsa-Tanz“. Genau daher begründet sich wahrscheinlich, dass Viele auch die männliche Form, also “der Salsa” schreiben und sprechen. Dabei ist dann wieder der Artikel “der” gar nicht falsch, denn man kann im Deutschen in der Verkürzung das Wort “Tanz” weglassen. Wenn wir es jetzt auf die Spitze treiben wollen, könnten wir auch “die Salsa-Musik” meinen – wobei wir in der Verkürzung wieder beim “die” wären.

Folglich sehe ich selbst das gelassen. Wenn man sich einmal an die weibliche Form gewöhnt hat, kommt einem der männliche Tanz allerdings komisch vor. Trotzdem erwische ich mich selbst manchmal, dass ich die männliche Form verwende, wenn ich den Tanz meine. Es kann deshalb durchaus passieren, dass Ihr selbst hier im Magazin beide Formen findet. Inzwischen versuche ich aber, dann wenigstens “Salsa-Tanz” zu schreiben. Doch: “Nobody is perfect”!

Also, nur die Ruhe…

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.