Eiskunstlauf ISU Grand Prix 18.-19.11.2016 Peking

Autor(in): | aktualisiert am: 20.11.2016
ISU Grand Prix 2016 Eiskunstlauf

ISU Grand Prix 2016 Eiskunstlauf – Grafik © Salome – fotolia.com

Der Eiskunstlauf ISU Grand Prix Peking, der „Audi Cup of China 2016″ findet am 18.-19. November 2016 statt. Nachdem Aljona Savchenko – Brunot Massot in der letzten Woche in Paris souverän die Qualifikation für das Grand Prix Finale geschafft haben, sind in Peking Mari Vartmann – Ruben Blommaert aus Deutschland am Start. Jedoch sollte man hier die Trauben nicht zu hoch hängen. Eine Qualifikation dieses Eiskunstlauf-Paares für das Grand Prix Finale wäre schon eine kleine Sensation – die wir den beiden aber gönnen würden… Wir freuen uns aber auch schon über ein gutes Kurzprogramm und eine gute Kür…

Bei den Damen sind in China u.a. Kaetlyn Osmond aus Kanada dabei, die bei ihrem ersten Grand-Prix-auftritt mächtig aufgetrumpft hatte. Auch Ashley Wagner aus den USA ist dabei.

Sie finden hier wie immer den Zeitplan des „Audi Cup of China 2016“, die TV-Übertragungszeiten der Eiskunstlauf-Wettbewerbe aus Peking und dann später natürlich auch die Ergebnisse dieses 5. ISU Grand Prix dieser Eiskunstlauf-Saison 2016-2017.

Zeitplan ISU Grand Prix Eiskunstlauf „Audi Cup of China“ 2016

Peking ist uns 7 Stunden voraus. Die Eiskunstlauf-Wettbewerbe beim “Audi Cup of China” beginnen hier also schon am frühen Vormittag. Bevor wir uns verrechnen, geben wir die Original-Zeiten in Peking hier an und unten bei den TV-Übertragungszeiten sind sie dann, wie hier bei uns…

Am Freitag, den 18. November 2016 sind alle Kurzprogramme: 15.30 Uhr Kurztanz Eistanz, 17.10 Uhr Kurzprogramm der Damen, 19.05 Uhr Herren Kurzprogramm, 21.00 Uhr Kurzprogramm Eiskunstlauf-Paare

Am Samstag, den 19. November 2016 sind alle Kür-Programme: 14.30 Uhr Kür der Eistanz-Paare, 16.30 Uhr Kür der Damen, 18.50 Uhr Kür der Herren, 21.00 Uhr Kür der Paare

Das Schaulaufen ist am Sonntag, den 20. November 2016 um 14.30 Uhr.

TV-Übertragszeiten der Eiskunstlauf-Wettbewerbe aus Peking

Die meisten Wettbewerbe werden von Eurosport wieder live übertragen – allerdings verteilt auf Eurosport 1 und Eurosport 2.

Am Freitag, den 18.11.2016 werden die Kurzprogramme alle live auf Eurosport 2 übertragen – im Eistanzen ab 08.30 Uhr, der Damen ab 10.15 Uhr, der Männer ab 12.00 Uhr und die Paare ab 13.45 Uhr. Wiederholungen gibt es am Freitagabend hintereinander weg in der gleichen Reihenfolge ab 21.00 Uhr, wie immer im 45 Minuten-Rhythmus und dann noch verstreut vor und zwischen den Kür-Wettbewerben am Samstag.

Am Samstag, den 19.11.2016 werden auch alle Kür-Programme live auf Europsor 2 übertragen – die Eistanz-Kür ab 7.30 Uhr, die Kür der Frauen ab 09.30 Uhr, die Kür der Männer ab 11.30 Uhr und die Kür der Paare ab 13.45 Uhr. Wiederholungen werden nachts gezeigt.

Am Sonntag, den 20.11.2016 wird das Schaulaufen als Aufzeichnung ab 14.00 Uhr auf Eurosport 2 gezeigt.

Ergebnisse ISU Grand Prix Peking 18.-19.11.2016

Die Ergebnisse ergänzen wir gleich hier live während der Wettbewerbe.

Ergebnis Eistanz-Paare in Peking

Der Kurztanz-Wettbewerb ist beendet. Vorn gibt es ein Kopf-an-Kopf-“Rennen”. Ab Platz 5 sind die Leistungen im Rahmen dieser Betrachtung hier zu vernachlässigen. Alexandra Stepanova – Ivan Bukin sind nicht nur persönliche Bestleistung gelaufen, sondern ein wirklich sehr schönes Programm! Da freut man sich auf die tango-dominierte Kür  dieses russischen Eistanzpaares (haben wir noch nicht sehen können)!

Inzwischen ist auch die Kür beendet. Hier der Endstand von Peking:

  1. Maia und Alex Shibutani aus den USA – 185,13 Punkte aus Kür 111,90 (55,59+56,31) + KP 73,23 (36,87+36,36)
  2. Kaitlyn Weaver – Andrew Poje aus Kanada 181,54 Punkte aus Kür 107,76 (53,38+55,38) + KP 73,78 (37,27+36,51) – Pers. Bestleistung KP
  3. Alexandra Stepanova – Ivan Bukin aus Russland – 177,41 Punkte aus Kür 105,32 (53,39+52,93) + KP 72,09 (37,64+34,45) – Pers. Bestleistung KP
  4. Victoria Sinitsina – Nikita Katsalapov aus Russland – 171,94 Punkte aus Kür 101,70 (50,87+50,83) + KP 70,24 (36,00+34,24)
  5. die anderen Paare haben 150 und weniger Punkte…

Ergebnis Eiskunstlauf Damen in Peking

Das Kurzprogramm is beendet… Kaetlyn Osmond lief wieder sehr gut, aber nicht ganz so begeisternd, wie bei Skate Canada und blieb deshalb zu Recht knapp unter der Wertung dort. Ashley Wagner kam mit den Lorbeeren von Skate America nach Peking, hat zwar nicht enttäuscht, aber war auch einen ganzes Stück weg von der guten Leistung beim ersten Grand Prix der Saison.

Hier der Endstand nach Kür und Kurzprogramm:

  1. Elena Radionova aus Russland – 205,90 Punkte aus Kür 135,15 (65,50+69,65) + KP 70,75 (36,81+33,81)
  2. Kaetlyn Osmond aus Kanada – 196,00 Punkte aus Kür 123,80 (57,27+67,53) + KP 72,20 (38,87+33,33)
  3. Elizaveta Tuktamysheva aus Russland – 192,57 Punkte aus Kür 127,69 (63,11+64,58) + KP 64,88 (33,88+31,00)
  4. Mai Mihara aus Japan – 190,92 Punkte aus Kür 122,44 (59,87+62,57) + KP 68,48 (37,37+31,11)
  5. Rika Hongo aus Japan – 181,75 Punkte aus Kür 118,12 + KP 63,63 (33,20+30,43)
  6. Ashley Wagner aus den USA – 181,38 Punkte aus Kür 117,02 + KP 64,36 (31,10+33,26)

Ergebnis Eiskunstlauf Herren in Peking

Das Kurzprogramm ist beendet, inzwischen auch die Kür.

Hier der Zwischenstand nach Kür und Kurzprogramm:

  1. Patrick Chan aus Kanada – 279,72 Punkte aus Kür 196,31 (104,31+93,00) + KP 83,41 (38,92+44,49)
  2. Boyang Jin aus China – 278,54 Punkte aus Kür 182,37 (104,57+78,80) + KP 96,17 (57,02+39,15)
  3. Sergei Voronov aus Russland – 243,76 Punkte aus Kür 160,83 (81,89+78,94) + KP 82,93 (44,36+38,57)
  4. Max Aaron aus den USA – 242,74 Punkte aus Kür 161,07 (84,79+76,28) + KP 81,67 (43,90+37,77)

Ergebnis Eiskunstlauf-Paare in Peking

Das Kurzprogramm ist beendet. Mari Vartmann – Ruben Blommaert starteten als letztes Paar und lagen nach dem Kurzprogramm auf Platz 7 mit 60,88 Punkten (33,16+28,72). Ihr Kurzprogramm war schön, aber leider nicht ganz fehlerfrei…

Die Kür ist inzwischen auch gelaufen. Mari und Ruben bekamen insgesamt 173,38 Punkte, davon in der Kür 113,00 (57,10+56,90). Wir haben sie aber noch nicht sehen können. Dennoch hier der Endstand:

  1. Xaioyu Yu – Hao Zhang aus China – 203,76 Punkte aus Kür 131,27 (66,05+66,22) + KP 72,69 (40,84+31,65)
  2. Cheng Peng – Yang Jin aus China – 197,96 Punkte aus Kür 128,03 (64,50+63,53)+ KP 69,93 (39,36+30,57)
  3. Liubov Ilyushechkina – Dylan Moscovitch aus Kanada – 191,54 Punkte aus Kür 120,26 (57,32+63,94) + KP 71,28 (38,97+32,31)
  4. Xuehan Wang – Lei Wang aus China – 182,02 Punkte aus Kür 115,57 + KP 66,45 (36,51+29,94)
  5. Nicole Della Monica – Matteo Guarise aus Italien – 176,53 Punkte aus Kür 109,99 + KP 66,39 (36,21+30,18)

Mehr Eiskunstlauf Nachrichten bei uns finden Sie immer unter dem Stichwort vorn. Eine Übersicht über die wichtigsten Eiskunstlauf Wettbewerbe und Meisterschaften aus hiesiger Sicht finden Sie auf dieser extra von uns eingerichteten Seite.