Eiskunstlauf ISU Grand Prix Kanada 28.-30. Oktober 2016

Autor(in): | aktualisiert am: 3.11.2016

Ergebnisse und TV-Zeiten aus Mississauga Eiskunstlauf GP Skate Canada

ISU Grand Prix 2016 Eiskunstlauf

ISU Grand Prix 2016 Eiskunstlauf – Grafik © Salome – fotolia.com

Eiskunstlauf. Vom 28.-30.10.2016 macht der ISU Eiskunstlauf Grand Prix 2016 Halt bei Skate Canada zu den Eiskunstlauf-Wettbewerben in Mississauga. Aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz sind auch in Kanada keine Eiskunstläufer oder Eistänzer dabei – aber sonst natürlich viel Feines, was der Eiskunstlauf-Sport derzeit zu bieten hat. Beim ISU Grand Prix im Eiskunstlaufen startet ja immer nur eine kleine Auswahl der derzeit besten Eiskunstläufer der Welt.

Die Wettbewerbe von Skate Canada in Mississauga vom 28.-30. Oktober 2016 werden wieder von Eurosport übertragen und konzentrieren sich auf den Abend bzw. die Nächte von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag. Am Sonntagabend ist dann nur noch das Schaulaufen. Alle Wettbewerbe werden live übertagen und einige dann auch tagsüber wiederholt. Das haben wir unten zusammengestellt. Ohne Einschränkungen zu sehen sind die Kür- und Kurzprogramme nur mit dem Eurosport-Player, der ein paar Euro kostet (bitte beim Anbieter im Detail informieren). Auf Eurosport 2 gibt es wieder jeweils einige Wettbewerbe live und einige Zusammenfassungen. Das TV-Programm werden aber viele nicht frei empfangen können und müssten dann auf den Eurosport-Player ausweichen.

Wie immer gibt es aber bei uns in Salsango die Ergebnisse live oder mindestens zeitnah – also z.B. morgens für die hier nächtlichen Wettbewerbe. Hier der

Zeitplan ISU Grand Prix 2016 Eiskunstlauf Skate Canada

Bitte beachten Sie die Zeitverschiebung. Die Angaben hier sind in Ortszeit! Unten bei den TV-Zeiten finden Sie die Live-Zeiten hier bei uns(Nachmittags ist hier bei uns abends, die Abend-Veranstaltungen sind hier bei uns nachts):

Wettbewerbe am Freitag, den 28. Oktober 2016: 15.00 Uhr Kurzprogramm Eiskunstlauf Damen, 16.45 Uhr die Eiskunstlauf-Paare, 19.30 Uhr Eistanz Kurztanz, 21.00 Uhr Herren Kurzprogramm

Wettbewerbe am Samstag, den 29. Oktober 2016: 14.35 Uhr Kür der Damen, 16.34 Uhr Kür der Paare, 19.00 Uhr Kür der Herren, 21.15 Uhr Kür Eistanz-Paare

TV-Übertragungen der Eiskunstlauf-Wettbewerbe aus Kanada

Damen: Freitag 21.00 Uhr Kurzprogramm live, Wiederholung Samstag 15.00 Uhr und 19.30 Uhr, anschließend ab 20.30 Uhr Kür live (Wiederholung Sonntag 16.00 Uhr)

Paare: Freitag 22.30 Uhr Kurzprogramm live, Wiederholung Samstag 14.00 Uhr, Kür der Paare am Samstag ab 22.15 Uhr live

Eistanz: Nur im ISU-Kanal des Eurosport-Player Samstag 1.30 Uhr live der Kurztanz, am Sonntag ab 03.00 Uhr die Kür

Herren: Nur im ISU-Kanal des Eurosport-Player Samstag 03.05 live das Kurzprogramm, am Sonntag ab 00.55 Uhr die Kür der Herren

Schaulaufen am Sonntag ab 19.00 Uhr live im ISU-Kanal, ab 21.00 Uhr auf Eurosport 2.

Ergebnisse ISU Grand Prix Skate Canada 28.-30.10.2016

Die Ergebnisse ergänzen wir, sobald sie uns vorliegen – also live oder am frühen Morgen.

Ergebnis Eiskunstlauf Damen bei Skate Canada 2016

Kaetlyn Osmond ist ein beeindruckend gutes und stimmungsvolles Kurzprogramm nach Musik von Edith Piaf gelaufen! Das ist mehr als Evgenia Medvedeva bei ihrem WM-Sieg im letzten Jahr lief und fast so viel, wie deren Bestleistung beim letzten Grand Prix Finale (im technischen Wert sogar mehr). Auch die Kür von Kaetlyn Osmond war begeisternd und selbst wenn nicht alles gelang, erneut eine Bestleistung für sie.

Aaaaber: Evgenia Medvedeva lief in Kanada auch neue persönliche Bestleistung und liegt deshalb verdient auf Platz 1 nach dem Kurzprogramm und natürlich auch nach der Kür.

  1. Evgenia Medvedeva aus Russland – 220,65 Punkte aus Kür 144,41 (72,86+71,55) + KP 76,24 (41,22+35,02) – pers. Bestleistung im KP
  2. Kaetlyn Osmond aus Kanada – 206,45 Punkte aus Kür 132,12 (65,37+67,75) + KP 74,33 (40,93+33,40) – pers. Bestleistung mit jeweils 10 Punkten Verbesserung in beiden Segmenten!
  3. Satoko Miyahara aus Japan – 192,08 Punkte aus Kür 126,84 (59,42+67,42) + KP 65,24 (32,09+33,15)
  4. Elizaveta Tuktamysheva aus Russland – 187,99 Punkte aus Kür 121,20 (60,18+61,02) + KP 66,79 (36,09+30,70)
  5. Alaine Chartrand aus Kanada – 185,56 Punkte aus Kür 123,41 (59,98+63,43) + KP 62,15 (32,34+29,81)
  6. Rika Hongo aus Japan – 171,19 Punkte aus Kür 105,44 (47,08+58,36) + KP 65,75 (36,57+29,18)

Ergebnis Eiskunstlauf Herren bei Skate Canada 2016

Das Ergebnis der Herren nach dem Kurzprogramm ist sicher ein wenig enttäuschend, was sich im Grunde in der Kür bestätigte. Die besten Herren sind noch ein Stück von ihrer Bestform entfernt.

  1. Patrick Chan aus Kanada – 266,95 Punkte aus Kür 176,39 (86,27+91,12) + KP 90,56 (46,06+45,50)
  2. Yuzuru Hanyu aus Japan – 263,06 Punkte aus Kür 183,41 (96,29+88,12) + KP 79,65
  3. Kevin Reynolds aus Kanada – 245,06 Punkte aus Kür 164,49 (87,07+78,42) + KP 80,57 (42,64+37.93)
  4. Michal Brezina aus Tschechien – 227,42 Punkte, davon Kür 157,06 (77,44+80,62)
  5. Daniel Samohin aus Israel – 226,53 Punkte aus Kür 151,91 + KP 74,62
  6. Misha Ge aus Usbekistan – 226,07 Punkte, davon Kür 153,77

Ergebnis Eiskunstlauf Paare bei Skate Canada 2016

Meagan Duhamel – Eric Radford zeigten eine herausragende Leistung im Kurzprogramm, die bis auf wenige Zehntel fast an die Weltrekordmarke heranreichte. In der Kür blieben sie dann aber unter ihren Möglichkeiten… Die zweitplazierten Xaio Yu – Hao Zhang liefen in beiden Segmenten Bestleistung. Haven Denney – Brandon Frazier schrammten knapp an ihrer Bestleistung von der vergangenen Woche bei Skate America vorbei.

  1. Meagan Duhamel – Eric Radford aus Kanada – 218,30 Punkte aus Kür 139,91 (72,35+68,56) + KP 78,39 (43,90+34,49) – pers. Bestleistung im KP
  2. Xaio Yu – Hao Zhang aus China – 202,08 Punkte aus Kür 132,65 (67,40+65,25) + KP 69,43 – alles pers. Bestleistung
  3. Llubov Ilyshechkina – Dylan Moscovitch aus Kanada – 190,22 Punkte aus Kür 122,89 + KP 67,53
  4. Haven Denney – Brandon Frazier aus den USA – 188,23 Punkte aus Kür 121,69 + KP 66,50
  5. Yuko Kavaguti – Alexander Smirnov  aus Russland – 182,75 Punkte aus Kür 118,35 + KP 64,40

Ergebnis Eistanz bei Skate Canada 2016

Ein Kopf-an-Kopf-Wettkampf in der Kür von den besten 4 Eistanz-Paaren, die sich nichts schenkten und innerhalb einer Differenz von nur 3 Punkten einkamen. Tessa Virtue – Scott Moir und Madison Chock – Evan Bates verpassten ihre eigenen Bestleistungen jeweils nur ganz knapp, wie auch Anna Capellini -Luca LanottePiper Gilles – Paul Piorier konnten ihr Bestergebnis von der diesjährigen Nebelhorn-Trophy erneut verbessern.

  1. Tessa Virtue – Scott Moir aus Kanada – 189,06 Punkte aus Kür 111,83 (55,21+56,62) + KP 77,23 (39,57+37,66)
  2. Madison Chock – Evan Bates aus den USA – 188,24 aus Kür 112,03 (57,44+54,59) + KP 76,21 (40,61+35,60)
  3. Piper Gilles – Paul Piorier aus Kanada – 182,57 aus Kür 110,45 (56,15+54,30) + KP 72,12 (37,58+34,54)
  4. Anna Capellini -Luca Lanotte aus Italien – 180,35 aus Kür 109,27 (54,70+54,57) + KP 71,08 (35,01+36,07)
  5. Alexandra Stepanova – Ivan Bukin aus Russland – 168,10 aus Kür 99,98 + KP 68,12
  6. Kaitlin Hawayek – Jean-Luc Baker aus den USA – 162,19 Punkte aus Kür 97,18 + KP 65,01

Mehr Eiskunstlauf Nachrichten bei uns finden Sie immer unter dem Stichwort vorn. Eine Übersicht über die wichtigsten Eiskunstlauf Wettbewerbe und Meisterschaften aus hiesiger Sicht finden Sie auf dieser extra von uns eingerichteten Seite.