Hilfe! Ich bin verliebt! oder: Hilfe! Ich wäre gern verliebt!

Autor(in): | aktualisiert am: 25.09.2010

Hilfe für Verliebte und solche, die es werden wollen, verspricht dieses neue Buch von Michael Eichhammer: Erste Hilfe für Frischverliebte. Dabei gibt es wirklich diese beiden Aspekte: Wer verliebt ist, befindet sich in einem Ausnahmezustand, in dem die Welt viel bunter und rosiger aussieht, als sie ist. Dafür kann er oder sie nichts, denn unser Gehirn steuert über einen geschickt gemixten Hormon-Cocktail unser Wahrnehmungsfähigkeit. Schließlich haben wir evolutions-technisch gesehen einen Daseinsgrund. Und der heißt Fortpflanzung, was widerrum ohne Partner kompliziert ist.

Doch was kommt dann? Dann kann es kompliziert werden. Die Einen raufen sich zusammen, bei Anderen rennt einer Weg, die bleiben “Freunde”. Doch geht es nur vermittelt um die, die nicht zusammenbleiben. Die “Erste Hilfe für Frrischverliebte” wendet sich eher an jene, die beschlossen haben, sich zusammenraufen zu wollen.

Das ist heute nicht mehr so einfach. Früher war ja alles besser :-) ? Stimmt natürlich nicht. Natürlich haben dereinst moralische und wirtschaftliche Zwänge, aber auch die fehlender Gelegenheiten, dafür gesorgt, das man zusammen blieb. Ob das wirklich besser war, steht auf einem anderen Blatt. Denn, wie immer es gewesen ist, heute ist es anders.

Und da kommt es eben darauf an, dass man andere und neue Ebenen findet, die ein Grund sind, das Leben künftig gemeinsam zu meistern.

Deshalb wendet sich das Buch auch nicht nur an Frischverliebte, sondern auch an die temporär Gescheiterten.

Wer gerade nicht verliebt ist, aber gern verliebt wäre, sollte diese Zeit nicht ungenutzt verstreichen lassen, denn er oder sie kann eine Menge tun, damit es beim nächsten Mal besser klappt.

In kurzen Worten zusammengefasst heißt das Credo: Wer sich selbst nicht liebt, kann eine(n) anderen nicht lieben. So oder so ähnlich…

Doch genug damit, denn schließlich gibt es ja noch das Buch!

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.