Horst Schlämmer Partei (HSP) – Horst Schlämmer Bundeskanzler?

Autor(in): | aktualisiert am: 3.12.2011

Die Horst Schlämmer Partei (HSP) hat es hervorragend verstanden, ins politische Sommerloch zu stoßen. Deshalb sollte Horst Schlämmer Bundeskanzler werden!

Horst Schlämmer Partei (HSP)

Horst Schlämmer Partei (HSP)

HSP – griffige und einprägsame Kurzform der Horst Schlämmer Partei – reisst die Aufmerksamkeit der Wähler  – und besonders der Internet-Nutzer – in beeindruckender Form an sich. Unsere eigene Meldung zum Thema, hier im Magazin zu finden unter “Horst Schlämmer wählen” – dort auch mehr Infos, hat innerhalb eines Tages über 5000 Interessenten gefunden. Bei facebook überschlagen sich die Fans, es wird getwittert, gebloggt, gebookmarkt, was das Zeug hält…. Zeitung, Radio und Fernsehen stehen dem in Nichts nach! (Links dazu in unserem Artikel -siehe oben)

Derweil schlagen sich CDU und SPD in Schleswig-Holstein die Köpfe ein und man fragt sich, wie die beiden Parteien dort künftig zusammenarbeiten wollen. Ein Kanzlerkandidat names Steinmeier ringt (fast) vergeblich um Aufmerksamkeit und wäre froh, ein zahlenmäßiges Echo, wie Horst Schlämmer zu haben. Frau Bundeskanzlerin Merkel übt sich in großer Politik oder völliger Zurückhaltung. Nur wer nichts tut, macht keine Fehler – und nur Fehler können wohl gegenwärtig die Stimmung pro CDU in Richtung September (Bundestagswahl) kippen.

Die Grünen predigen jenseits von WUMS und green new deal weiter den Atomaussteig in Deutschland  – wo weltweit derzeit 400 neue Kernkraftwerke im Bau oder geplant sind – und alle um uns herum,  von Frankreich bis Polen, genau darin das derzeitige Allheilmittel sehen.

Bevor hier Diskussionen entstehen: Wir übrigens nicht, auch wir sind für erneuerbare Energien und dergleichen – aber ein wenig Augenmaß und Blick über den Tellerrand täte gut. Die Solarstromgewinnung z.B. etwa steckt quasi noch in den Kinderschuhen. Die Technologien sind bereits gefunden, die die Solarstromgewinnung viel effektiver und preislich interessanter machen. Nur braucht die massenhafte Herstellung solcher Module, die künftig Fassaden gestalten, als Markise nicht nur vor Sonne schützen, sondern eben auch Strom gewinnen, als Store (Gardine) im Wohnzimmer hängen oder brach liegende Äcker auf ganz andere Weise und entgegen aller EU-Agrar-Subventionen wieder fruchtbar machen, noch etwas Zeit.

Und FDP und die Linken? Hm… die halten es wohl mit der Bundekanzlerin. Umfragen gut – also lieber abducken – wer zu laut schreit, kann nur anecken.

Da loben wir uns die Horst Schlämmer Partei! Offensiv, mutig und unverholen wir hier ins Horn gestoßen – in eigener Sache und unter Einbeziehung aller verfügbaren Medientricks. Ist am Ende nur für einen Film – aber HSP zeigts allen Anderen, wie es geht!

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: