Keine Chance für Winterspeck – McFit-Sparangebot im Herbst 2018

Keine Chance für Winterspeck – McFit-Sparangebot im Herbst 2018

Autor(in): | aktualisiert am: 9.09.2018
Keine Chance für Winterspeck

Keine Chance für Winterspeck – Foto: Pexels auf pixabay

Viele Fitness-Begeisterte und Figur-Bewusste gehen gern ins Fitness-Studio trainieren. McFit macht jetzt im September ein Spar-Angebot für Sparfüchse. Und wer clever ist und schon jetzt an Winterspeck, zu viele Kalorien über Weihnachten oder die Strandfigur im nächsten Jahr denkt, bekommt hier eine Gelegenheit, fleißig und preiswert zugleich zu trainieren.

Im Studio zu trainieren, etwas für die Figur oder den Muskelaufbau zu tun, ist für einige auch ein Ritual. Der Gang ins Fitnessstudio bringt das mit sich. Man muss hingehen und sich umziehen. Manche schätzen auch die Geräte, um zu trainieren. Andere freuen sich vielleicht, Gleichgesinnte oder Freunde zu treffen.

Andere kommen auch ganz allein zurecht, trainieren lieber allein oder zu hause oder draußen im Wald, im Park oder sonst in der freien Natur. Im Grunde reicht das auch aus – aber das ist nicht jedermanns Sache.

Ins Fitness-Studio zu gehen, kostet auch Geld – oft gar nicht so wenig. So unterschiedlich die Studios, ihre Konzepte und Angebote sind, so unterschiedlich sind auch die Preise. Mit irgendwas zwischen 50 und 100 € muss man aber monatlich schon rechnen – manchmal sicher weniger, oft auch mehr.

McFit ist bekannt dafür, preiswert zu sein. So preiswert wie dort kann man sonst sicher nur selten in einem Fitness-Studio trainieren. Dafür ist das Angebot an Betreuung etwas abgespeckt gegenüber anderen Studios. McFit setzt auf Eigenverantwortung und Freizeitsportler, die wissen, was sie wollen und was sie tun. Seit einiger Zeit bietet McFit auch Kurse an, wie Zumba und andere.

Nun bietet McFit im September 2018 die Gelegenheit, 4 Monate die Monatsgebühr zu sparen. Die ist mit 19,90 € ohnehin schon recht günstig. Aber, wer jetzt im September 2018 einen Vertrag abschließt, beginnt erst im Januar 2019 regelmäßig zu bezahlen.

So ganz “kostenlos” ist das Angebot nicht – das wird auch nicht versprochen. Fällig wird nämlich trotzdem eine Aufnahmegebühr von 29 € für die s.g. “Membercard” und halbjährlich eine s.g. Trainings- und Service-Pauschale von 15 €. Und nicht zu vergessen: Der Vertrag, den man abschließt, wenn man dieses Angebot annimmt, geht über 16 Monate und nicht wie üblich über ein Jahr. Wer also jetzt im September 2018 unterschreibt, bindet sich bis Ende 2019.

Für manche ein Vorteil bei McFit ist auch, dass man in jedem Studio trainieren kann. Interessant sicher für alle, die manchmal in der Mittagspause oder nach der Arbeit trainieren gehen, manchmal aber auch am Wochenende oder später am Abend. Liegen Wohnort und Arbeitsstelle weit auseinander, kann man auch in unterschiedlichen Studios trainieren.

Einen solchen Vertrag, wie oben erwähnt mit 4 Frei-Monaten, kann man nur im September 2018 abschließen – gleich online wer mag oder in jedem Studio vor Ort. Vorher sollte man die Bedingungen genau lesen und sich informieren. Wer mag, kann bei McFit auch ein Probetraining vereinbaren und sich das Studio, in dem er bzw. sie am häufigsten trainiert, gleich mal anschauen.

Alles ganz übersichtlich findet Ihr hier auf der Webseite von McFit.

Mehr solcher Nachrichten gibt es bei unserer Kategorie Fitness. Eine Übersicht über alle sportlichen Meldungen im Magazin finden Sie unter Sport.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.