Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker, Ballett, Andris Nelsons als Dirigent am 1.1.2020

Autor(in): | aktualisiert am: 1.01.2020

Das 80. Neujahrskonzert Wien 2020 mit Dirigent Andris Nelsons aus dem Wiener Musikverein

Neujahrskonzert Wiener Philharmoniker 2020 mit Dirigent Andris Nelsons bei der Generalprobe

Neujahrskonzert Wiener Philharmoniker 2020 mit Dirigent Andris Nelsons bei der Generalprobe – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

Das Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker am 1.1.2020 ist das 80. Neujahrskonzert in Wien, diesmal mit Dirigent Andris Nelsons und wieder Ballett-Einlagen vom Wiener Staatsballett.

Ab 11.15 Uhr am 1. Januar 2020 übertragen neben dem ORF und dem ZDF live TV-Sender und Radiostationen in 90 Ländern dieses 80. Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker aus dem Goldenen Saal vom Wiener Musikverein und begrüßen damit das neue Jahr.

Dabei dirigiert Andris Nelsons die Wiener Philharmoniker das erste Mal beim Neujahrskonzert im Wiener Musikverein. Auch beim Ballett geben der spanische Choreograf Jose Carlos Martínez sowie die Tänzerinnen Madison Young und Nina Tonoli vom Wiener Staatsballett ihr Debüt im Rahmen dieser Übertragung des Neujahrskonzerts am 1.1.2020.

Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker, Ballett, Andris Nelsons als Dirigent - hier Tänzerin Natascha Mair

Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker, Ballett, Andris Nelsons als Dirigent am 1.1.2020 – hier Tänzerin Natascha Mair – Foto: ORF – Günther Pichlkostner

Die Ballett-Tänzer Natascha Mair, Denis Cherevychko, Davide Dato, Jakob Feyferlik, Ketevan Papava, Olga Esina, Robert Gabdullin und Roman Lazik waren bereits beim Neujahrskonzert-Ballett dabei, wie auch die britische Designerin Emma Ryott, die das zweite Mal für die Ballett-Kostüme bei den Ballett-Einspielern während der TV-Übertragung vom Wiener Neujahrskonzert 2020 verantwortlich ist.

Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker am 1.1.2020 mit Dirigent Andris Nelsons aus dem Goldenen Saal im Wiener Musikverein wird zum 62. Mal vom ORF in Österreich und in die ganze Welt übertragen. Traditionell seit vielen Jahren schon kommentiert Barbara Rett als ORF-Kulturexpertin das Konzert.

Der Dirigent Andris Nelsons

Andris Nelsons - Dirigent Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker

Andris Nelsons – Dirigent Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker – Foto: ORF – Marco Borggreve

Andris Nelsons, der Dirigent der Wiener Philharmoniker bei Neujahrskonzert 2020, stammt aus Lettland und ist derzeit 41 Jahre alt.

Andris Nelsons ist seit 2014 Chefdirigent und Musikdirektor des Boston Symphony Orchestra und außerdem seit 2018 Gewandhauskapellmeister des Leipziger Gewandhausorchesters.

Geboren wurde Andris Nelsons am 18.11.1974 in Riga und ist dort auch in einer Musikerfamilie aufgewachsen. In Riga bekam er zudem den ersten Musikunterricht mit der Trompete an der Musikfachschule “Emil Dārziņš” des Konservatoriums Lettland. Hier machte er auch erste Erfahrungen als Dirigent und studierte später zunächst an der Musikakademie Lettland und später am Konservatorium St. Petersburg.

Seine erste Anstellung bekam Andris Nelsons als Trompeter an der Lettischen Nationaloper in Riga. Mit 24 Jahren wurde er dann Chefdirigent dort und konnte so weitere internationale Erfahrungen sammeln.

Andris Nelson als Trompeter am Dirigenten-Pult der Wiener Philharmoniker beim Neujahrskonzert 2020

Andris Nelson als Trompeter am Dirigenten-Pult der Wiener Philharmoniker beim Neujahrskonzert 2020 – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

Dirigent des Neujahrskonzertes der Wiener Philharmoniker 2020 Andris Nelsons bei der Generalprobe

Dirigent des Neujahrskonzertes der Wiener Philharmoniker 2020 Andris Nelsons bei der Generalprobe – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

2005 ging es für Andris Nelsons u.a. zum BBC Philharmonic Sinfonieorchester in Manchester und zum Rundfunk-Sinfonie-Orchester Berlin, später in der Folge an die Deutsche Oper nach Berlin, an die Wiener Staatsoper, nach Herford, Zürich, Cleveland, Dresden, Leipzig und New York und auch zu den Bayreuther Festspielen.

Rahmen-Programm zum Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2020

Im Rahmen des Konzertes soll der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven und das Jubiläum “150 Jahre Musikverein” thematisch gewürdigt werden. Das spiegelt sich selbstverständlich in der Auswahl der Musikstücke durch Dirigent Andris Nelsons und die Wiener Philharmoniker.

Außerdem werden zwei bereits im Sommer produzierte Ballett-Einlagen mit Tänzerinnen und Tänzern vom Wiener Staatsballett gezeigt, die das Wirken und das Werk von Ludwig van Beethoven würdigen sollen.

Ballett-Tänzer 2020 Neujahrskonzert Wiener Philharmoniker - Natascha Mair und Denis Cherevychko, Madison Young und Robert Gabdullin, Nina Tonoli und Davide Dato

Ballett-Tänzer 2020 Neujahrskonzert Wiener Philharmoniker – Natascha Mair und Denis Cherevychko, Madison Young und Robert Gabdullin, Nina Tonoli und Davide Dato – Foto: ORF – Günther Pichlkostner

In der Konzert-Pause wird traditionell ein thematischer Musikfilm gezeigt, diesmal der Film „Beethovens Blätterwirbel“ von Georg Riha, passend zum Motto in diesem Jahr, der auf den Spuren des berühmten Komponisten wandelt. Dabei musizieren kleinere Ensembles der Wiener Philharmoniker an Wohn- und Wirkungsstätten von Ludwig van Beethoven u.a. in Baden, Gneixendorf und Wien.

Daneben gibt es im ORF vor und nach dem Konzert und auch in den Folgetagen einige Dokumentationen. Gezeigt werden u.a. die Doku „Mythos in Gold – Der Wiener Musikverein“ von Felix Breisach, der dieGeschichte des Wiener Musikvereins beleuchtet, in dessen Goldenem Saal das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker traditionell aufgeführt wird.

Dann porträtiert Carmen Belaschk den diesjährigen Dirigenten der Wiener Philharmoniker beim Neujahrskonzert im Film „Andris Nelsons – Stardirigent ohne Allüren“ und die Dokumentation „Auftakt zum Neujahrskonzert 2020“ von Thomas Bogensberger gewährt wie immer in den letzten Jahren einen Blick hinter die Kulissen dieses weltweit ersten kulturellen Höhepunkt des Jahres.

Wiener Philharmoniker und Dirigent Andris Nelsons nach der Generalprobe zum Neujahrskonzert im Wiener Musikverein

Wiener Philharmoniker und Dirigent Andris Nelsons nach der Generalprobe zum Neujahrskonzert im Wiener Musikverein – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

Auch gibt es ein Interview mit dem Dirigenten Andris Nelsons, der übrigens aus Lettland stammt.

Ballett im Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2020

Die Tänzerinnen und Tänzer von Wiener Staatsballett tanzen zwei Einlagen nach Melodien von zu Strauss und Beethoven im Rahmen des Neujahrskonzertes nach Choreografien von Choreograf José Carlos Martínez, der in diesem Jahr sein Debüt beim Neujahrskonzert gibt, wie bereits erwähnt.

Ballett Neujahrskonzert Wiener Philharmoniker 2020, hier Natascha Mair und Denis Cherevychko

Ballett Neujahrskonzert Wiener Philharmoniker 2020, hier Natascha Mair und Denis Cherevychko – Foto: ORF – Günther Pichlkostner

Die Ballett-Kostüme stammen von  Emma Ryott. Beide Einspiel-Filme wurden im Sommer bereits vom ORF vorproduziert.

Die 5 Paare des Wiener Staatsballetts und die Musikstücke am 1.1.2020

Zum Walzer „Seid umschlungen, Millionen“ von Johann Strauss Sohn tanzen im Finanzministerium im 1. Winterpalais des Prinzen Eugen die Paare:

  • Natascha Mair und Denis Cherevychko
  • Davide Dato und Nina Tonoli (erstmals dabei)
  • Robert Gabdullin und Madison Young (ebenfalls das erste Mal dabei)
Natascha Mair und Denis Cherevychko - Ballett-Tänzer beim Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker

Natascha Mair und Denis Cherevychko – Ballett-Tänzer beim Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker – Foto: ORF – Günther Pichlkostner

Davide Dato und Nina Tonoli als Tänzer beim Ballett zum Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker

Davide Dato und Nina Tonoli als Tänzer beim Ballett zum Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker – Foto: ORF – Thomas Jantzen

Madison Young und Robert Gabdullin als Tänzer beim Ballet zum Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker

Madison Young und Robert Gabdullin als Tänzer beim Ballet zum Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker – Foto: ORF – Günther Pichlkostner

Zu 6 ausgewählten Kontretänzen aus Ludwig van Beethovens „12 Kontretänze für Orchester WoO 14“ tanzen am Pfarrplatz und im Beethoven-Museum in Wien-Döbling die Paare

  • Ketevan Papava und Roman Lazik und
  • Olga Esina und Jakob Feyferlik
Roman Lazik und Ketevan Papava als Tänzer beim Ballett Neujahrskonzert Wiener Philharmoniker 2020

Roman Lazik und Ketevan Papava als Tänzer beim Ballett Neujahrskonzert Wiener Philharmoniker 2020 – Foto: ORF – Günther Pichlkostner

Olga Esina und Jakob Feyferlik als Tänzer beim Ballett zum Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2020

Olga Esina und Jakob Feyferlik als Tänzer beim Ballett zum Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2020 – Foto: ORF – Günther Pichlkostner

CD und DVD vom Neujahrskonzert 2020 Wiener Philharmoniker

Wie jedes Jahr gibt es eine CD vom Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker und einen mp3-Download davon, eine Vinyl-Schallplatte und eine DVD sowie Blue-ray.

Die CD erscheint am 10. Januar 2020, die DVD und Blu-ray am 31. Januar 2020 und die Schallplatte am 7. Februar 2020. Alle Ausgaben der Konzert-Aufnahme können bereits vorbestellt werden. Hier geht es

CD Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker

CD Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker

Wiederholungen vom Neujahrskonzert 2020

Neben der Live-Übertragung des Konzerts am 1.1.2020 um 11.15 Uhr gibt es diverse Wiederholungen vom Neujahrskonzert 2020 und auch der begleitenden Sendungen, z.B.

  • am 1.1.2020 auf ORF III das das Porträt „Andris Nelsons – Stardirigent ohne Allüren“ um 19.10 Uhr, den „Auftakt zum Neujahrskonzert“ um 19.40 Uhr und das Konzert selbst um 20.15 Uhr
  • am 4.1.2020 kommt auf 3sat das Neujahrskonzert 2020 der Wiener Philharmoniker um 20.15 Uhr
  • am 6.1.2020 zeigt ORF 2 zeigt den Film aus der Konzertpause um 9.05 Uhr, die Dokumentation „Hinter den Kulissen“ um 9.30 Uhr und das Neujahrskonzert um 10.05 Uhr
Ballett-Tänzerinnen Madison Young, Natascha Mair und Nina Tonoli

Ballett-Tänzerinnen Madison Young, Natascha Mair und Nina Tonoli – Foto: ORF – Günther Pichlkostner

Wir von Salsango begleiten dieses besondere Konzert aus Wien nun auch schon einige Jahre. Unsere bisherigen Artikel, wenn Sie sich erinnern möchten, finden Sie unter unserem Stichwort .

Mehr solcher Artikel allgemeiner finden Sie in unserer Kategorie Klassik, unter dem Stichwort Ballett oder allgemeiner unter Unterhaltung.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: