Pro-Am-Turniere

Pro-Am-Turniere sind Tanz-Turniere, bei denen Tanz-Profis mit Amateuren ein Paar bilden und gegeneinander in den tanzsportlichen Wettbewerb treten. In z.B. den USA sind das durchaus übliche Turniere, weil dort es dort auch Pro-Am-Studios gibt, wie z.B. die Arthur-Murray-Tanzstudios.

Hier bei uns sind Pro-Am-Turniere weitgehend Neuland, allerdings mit nicht zu unterschätzendem Potential. Die Pro-Am-Idee greift langsam, aber man hört inzwischen immer öfter davon. Für die Tanz-Profis ist das eine gute Gelegenheit, Ihren Sport mitzufinanzieren. Für die lernenden und mittanzenden Freizeitsportler(innen) eine einmalige Chance, überhaupt sinnvoll Turniere zu tanzen und so ihrem Tanzunterricht bei den Profis ein zusätzliches Ziel zu geben.

ProAm-Turniere gibt es in Deutschland meist bei den GOC Mannheim und in Österreich beim Worldmasters Innsbruck.

Für Veranstalter von Tanzturnieren könnten solche Pro-AM-Turniere auch durchaus reizvoll sein.

Tipps der Redaktion: Unten stehen die Artikel zum Thema in chronologischer Reihenfolge, die sich mit der Zeit sammeln. Sollten Sie hier keine passenden Informationen finden, nutzen Sie bitte auch die Suchfunktion unter Hilfe und Suchen.

Wenn Sie Tipps oder Fragen zu Pro-Am-Turniere haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an redaktion@salsango.de! So können Sie auch am leichtesten auf eine Veranstaltung oder ein Thema aufmerksam machen.



Meldungen zu Pro-Am-Turniere