Rotterdam Latin Festival am 11. September 2010

von: | aktualisiert am: 16.05.2019

Rotterdam. Europas größtes Latin-Festival auf dem Wasser (nach Angaben der Veranstalter, der ca. 1000 Gäste erwartet) steigt am Samstag, den 11. September 2010 in Rotterdam zum Abschluss der Salsa-Boot-Saison.  Das ist die Gelegenheit, das Urlaubs-Feeling ein bisschen zu verlängern. Vom Schiff Tourmalijn aus den Hafen von Rotterdam bei Sonnenuntergang genießen und dazu auf Deck zu heißen Latin-Beats tanzen.

Die ganze Nacht hindurch zeigen nationale und internationale DJs, Tänzer und Künstler auf vier Areas ihr ganzes Können. Es gibt die Salsa-Area, die Zouk-Area, die Latin-Mix-Area und die Live-Music-Area. Hier tritt die bekannte Salsa-Band Porque No aus Eindhoven auf und es wird einen Live-Battle zwischen Pianist und Composer Manuelito Barrioss und Latin DJ Jarzino geben.

Ab 1.00 Uhr ist Showtime. In der Live–Music Area werden verschiedene internationale Top-Shows geboten. Leticia und Daniel kommen extra aus Barcelona für eine Zouk-Show der Extraklasse. Ihr sehr extravaganter Zouk-Stil (Mzouk) ist inspiriert aus der Geschichte der Sklavenzeit.

Dazu gibt es jede Menge verschiedene Workshops, eine(n) Latin Lounge/Bazar.

Das Salsa-Boot ist das Eventschiff “De Tourmalijn”, das Ihr an der Anlegestelle Plantagelaan in Rotterdam (De Esch) findet. Los gehts um 22.00 Uhr.

Anschließend kann noch in der Cantinero Rotterdam weiter gefeiert werden.

Die Karten kosten im Vorverkauf 19 €.

Alle Infos mit Routenbeschreibung unter

Aktuelle Salsa-Boote bzw. Salsa-Schiffe findet Ihr auf unserer eigens eingerichteten Seite (Link vorn). Unbedingt empfehlen wollen wir Euch den Besuch von unserem Salsa-Magazin mit vielen aktuellen Salsa-Nachrichten.

Vielen Dank an Andreas Bürger für die Info!

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.