Salsa-Dance-Camps 2010 in Weimar

von: | aktualisiert am: 3.12.2011

Die Salsa-Dance-Camps 2010 in Weimar sind eine Initiative verschiedener Tanzlehrer gemeinsam mit Salsa-Freunden aus Thüringen. Im Grunde sind sie nichts anderes als Salsa-Workshops unter einem gemeinsamen Namen und geplant als Veranstaltungsreihe. Das hat verschiedene Vorteile: Alle Beteiligten können sich langfristig darauf einstellen – was u.a. Preisvorteile bringt – und natürlich Zeit spart, weil man sich nicht immer wieder neu orientieren muss, sondern ein halbes Jahr lang regelmäßig neue Salsa-Inspiration bekommt. Folgende Salsa-Dance-Camps sind für das erste Halbjahr 2010 geplant:

  • 06. Februar 2010 – Swing und Salsa L.A.-Style* (eine interessante Mischung, die auf den ersten Blick nix miteinander zu tun hat, aber vielleicht liegt ja genau darin der Reiz)
  • 27. Februar 2010 – Moves und Shines, Salsa-N.Y.Style*
  • 27. März 2010 – Moves, Salsa-L.A.Style*
  • 17. April 2010 – Rueda de Casino
  • 19. Juni 2010 – Drehtechnik, Styles, Shines

* Die Unterschiede zwischen dem Salsa New York Style und dem Salsa Los Angeles-Style sind eigentlich eher etwas für Spezialisten. Lasst Euch davon nicht beirren. Es ist im Grunde das Gleiche – beide werden auf Linie getanzt – im Gegensatz zur Salsa Cubana, zu der auch Rueda gehört, wo sich das Paar umeinander dreht. Der L.A.-Style ist mit mehr auf Show ausgelegten Elementen versehen, der N.Y.-Style mehr die Social-, sprich „Gesellschaftstanz“-Variante.

Alle Salsa-Dance-Camps finden samstags in der Zeit von 15.30 – 19.30 Uhr statt. Ein einzelner Salsa-Workshop kostet 36 €. Wer gleich alle Workshops bucht, zahlt nur 120 € insgesamt.

Anmelden könnt Ihr Euch auf der Webseite von Salsa-Jena. Dort erfahrt Ihr auch mehr über die Tanzlehrer. Wir werden hier aber auch weitere Informationen zur Verfügung stellen.

Aktuelle Salsa-News aus Thüringen findet Ihr immer unter Salsa in Thüringen oder Ihr klickt auf eines der Stichwörter (Tags), die unter jedem Artikel stehen.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.