Sonne, Strände und Salsa open air! Tango open air?

von: | aktualisiert am: 22.10.2011
blume

Der Frühling ist da!

Kaum steigen die Temperaturen und verdunkeln nicht mehr Wolken der Sonne wärmende Strahlen, sind die Plätze in den Straßen-Cafés knapp, die Wiesen in den Parks füllen sich mit Sonnenanbetern und spielenden Kindern, Liegestühle werden ausgepackt und die ersten Stadt-Strände öffnen ihre Pforten. Ich war am Oster-Wochenende Beachvolleyball spielen und mit mir bereits erstaunlich Viele.

In den letzten Jahren hatten die Stadt-Strände bereits einen regelrechten Boom erlebt und mit ihnen auch die Salsa-open-air-Veranstaltungen. So nimmt es kaum Wunder, dass uns die ersten Ankündigungen für die kommende Sommersaison erreichen. In Berlin z.B. kann man ab Mai mindestens dienstags, mittwochs, donnerstags und sonntags nach Salsa-Rhythmen die Hüften schwingen (siehe dazu unseren Artikel über die Salsa-open-air- und Salsa-Strand-Partys in Berlin).

Wo kann man in Eurer Stadt open air Salsa tanzen? Schreibt uns, wo Ihr am liebsten hin geht! Wenn Sie Veranstalter sind, teilen Sie uns mit, wann und wo Ihr open air Event für die Salseras und Salseros öffnet! Wir werden diese Informationen separat veröffentlichen und so den Salsa-Interessierten in jeder Stadt, aber auch Touristen, die gern einen Abend an der frischen Luft Salsa tanzend verbringen wollen, zugänglich machen.

Auch Salsa-Schiffe und ihre „Mondschein-Fahrten“ scheinen sich einer immer größeren Beliebtheit zu erfreuen. Noch sind es wohl nur einzelne Fahrten, die in vielen Großstädten von Berlin über Frankfurt bis Köln angeboten werden. Vielleicht kann sich bald eine der Schifffahrtslinien entscheiden, Salsa-Schiffe regelmäßig ins Programm zu nehmen?

In Frankfurt beispielsweise bietet die Primus-Linie bereits regelmäßig Kultur und Kunst auf Schiffen an, meist als Dinner-Fahrten und mit verschiedensten Programmen – Krimi-Fahrten, Kleinkunst, Chancons, Zauberei, Literatur. Im März konnte man auch Tango  tanzen (wir hatten berichtet)  – aktuelle Termine sind uns nicht bekannt – wir wissen nur von „after-work“ – Tanzfahrten, „Tanz in den Mai“, Riverdance und anderes.

Apropo Tango: Gibt es eigentlich irgendwo auch Tango open air? Einige prominente Beispiele aus den Metropolen der Welt haben hierzulande wohl noch keine Nachahmung gefunden? Wenn doch, würden wir uns freuen, wenn wir davon erfahren!

Wir hoffen, wir erhalten in dieser Woche ganz viel Post von Ihnen und Euch – und können dann pünktlich zum Saisonstart von den und über die open air – Strände, Bar’s und Plätze berichten.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert