Yes, we can dance – die 2. – es geht ja doch!

von: | aktualisiert am: 14.10.2009

Man muss sich auch mal korrigieren können! Wir hatten die „Tanz-ShowYes, we can dance – auf Sat 1 freitags 20.15 Uhr mit Moderator Kai Pflaume – hier in unserem letzten Artikel schwer verrissen… Durch Zufall kam ich letzte Woche dazu, Teile der aktuellen Fortsetzung zu sehen – und ich will mich gern korrigieren – zumindest teilweise.

Giovanni hat einen Michael Jackson hingelegt, der sich wirklich sehen lassen konnte – Chapeau!!! Und Manuel Cortez (u.a. Verliebt in Berlin) gab den John Travolta – weiß gar nicht genau, aus welchem Film – Night Fever? Ist auch egal – er war gut! Den Beiden hat man angesehen und angemerkt, dass sie die Show eben nicht auf die leichte Schulter nehmen – zum Glück!

Sogar Mundstuhl war ganz gut – das Comedy-Duo war nicht nicht eben grazil – das hatte wohl auch niemand erwartet – aber ganz lustig wars. Die beiden Hessen haben sich auch Mühe gegeben und eine ganz passable Parodie auf The time of my life aus Dirty Dancing gegeben. Das war auch tatsächlich parodistisch und nicht übler Klamauk, wie ich ihn in der ersten Show von anderen noch gesehen hatte. Dass die Beiden nicht zur Prima Ballerina mutieren, würde wohl auch niemand hoffen.

Der Rest war wieder zum „Fremdschämen“. Aber für die 3 (4) wollte ich es nicht versäumen, meine Meinung von letztens wenigstens teilweise zu korrigieren!

Wer sich die Videos ansehen möchte, findet sie hier bei Sat 1.

Übrigens, wer auch tanzen lernen möchte, wie Michael Jackson, sollte mal diesen Artikel lesen.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert