Chanel Mode 2018 Frühjahr-Sommer – Ready-to-Wear-Show Paris

Autor(in): | aktualisiert am: 5.10.2017
Chanel - Mode - Tempel -Das Grand Palais in Paris - Foto: © Nikitin Mikhail -fotolia.de

Der Chanel – Mode-Tempel – Das Grand Palais in Paris – Foto: © Nikitin Mikhail -fotolia.de

Chanel hat für die Frühjahr-Sommermode 2018 Ready-to-Wear-Show wieder eine sagenhafte Inszenierung ins Grand Palais in Paris gezaubert.

Mal ganz abgesehen von der erfrischenden Chanel-Mode für die kommende Mode-Saison Frühjahr-Sommer 2018, ist es immer eine große Lust, in die Inspirationen von Karl Lagerfeld einzutauchen.

Gestern, am 4. Oktober 2017, war es ein beeindruckendes Naturspektakel mit Wasserfällen, Felsen und angedeuteter Seen-Ufer-Landschaft.

Natürlich hat auch diese Installation einen unmittelbaren Bezug zur Mode von Karl Lagerfeld für den Frühling und Sommer 2018. Hier bei Chanel ist das nie zufällig:

Und so können sich die Chanel-Fans und Mode-Freunde in der kommenden Saison auf eher freundliche Naturfarben einstellen, im Prinzip alle Farben, die gesunde Gewässer haben können – von Aquamarin in diversen Schattierungen, über verschiedene, eher zarte oder gedeckte Grün-Töne bis hin zu den Farben, die man an Bergseen und Gebirgsbächen bzw. -flüssen findet. Dazu ein helles Rosa und natürlich Grau, Weiß und Schwarz-Weiß-Kombinationen. Tatsächlich ist aber Blau dominierend.

Klar, dass Transparenz in diesem Zusammenhang in der Chanel-Mode Frühjahr-Sommer 2018 eine besondere Rolle spielt – nicht nur, aber besonders ausgewiesen durch glasklare Plastik-Applikationen, Taschen und durchsichtige “Ostfriesennerze”. Aber auch typische Regenmäntel sieht man, manche in der Tradition des Trenchcoats, andere wie Reit- oder Cowboy-Mäntel bzw. daran angelehnt. Einer der Höhepunkte ist sicher ein durchsichtiger Regen-Poncho mit (vermutlich) Swarovski-Glitzersteinen besetzt.

Viele Fransen, die selbst wie Wasserfälle wirken, Netze, Metallic-Optik, Batik- und Jeans-Stoffe und  ergänzen die üblichen und bekannten Chanel-Oberflächen bzw. Stoffe – und natürlich darf auch das Karo in keiner Chanel-Kollektion nicht fehlen.

Die Röcke bleiben tendenziell eher kurz, können aber auch länger sein. Weite Hosen haben als Culottes oft nur eine 3/4-Länge. Dazu gibt es lässige “Strandkleider” die auch zum Stadtbummel taugen, sogar ein Badeanzug ist dabei – genauso wie die üblichen und immer wieder in neuen Interpretationen erscheinenden Modelle aus der bekannten Chanel-Palette. Wie sollte das auch anders sein…

Nehmen Sie sich die Zeit, und schauen Sie sich diese Modenschau von Chanel für die kommende Frühjahr-Sommermode 2018 an. Sie werden sicher viele Inspirationen für ihre eigene Mode in der nächsten Saison finden, auch wenn Sie vielleicht nicht über die Mittel verfügen, sich in einem Chanel-Store mit der neuesten Mode einzudecken.

Mehr solche Artikel finden Sie bei uns unter dem Stichwort Chanel. Mehr interessante Artikel zum Thema Lifestyle und Mode, zum Beispiel der letzten und aktuellen Fashions Weeks (auch immer mit Videos) finden Sie in unseren Kategorien (siehe links vorn) oder Sie klicken auf eines der Stichworte, die immer unter jedem Artikel stehen.