Dschungelcamp 2017 – Fakten, Lage, Ablauf, Quoten

Autor(in): | aktualisiert am: 18.12.2017

Wer war dabei? Einschaltquoten, Was läuft und wie? Wo wird das Dschungelcamp gedreht? Wer wurde Dschungel-König 2017?

Dschungelcamp 2017

Dschungelcamp 2017 – Foto: © artistrobd – fotolia.com

Das Dschungelcamp 2017 öffnet am Freitag, den 13.1.2017 seine Pforten für 16 Tage Dschungelcamp-Wahnsinn und schließt am 28.1.2017 wieder. Dann gibt es am Sonntag, den 29.1.2017 noch einmal die obligatorische Retrospektive und das Wiedersehen sowie Rede-und-Antwort-stehen aller Dschungel-Bewohner 2017.

Das 11. Mal schon fliegt RTL “Prominente” nach Australien, von denen die meisten hoffen, ein Dschungel-Star oder gar Dschungelkönig zu werden, auf dass die Kassen sprudeln.

Das Dschungelcamp liegt im Surfer-Paradies

Dreh-Ort Dschungelcamp Gold Cost Australien

Dreh-Ort Dschungelcamp Gold Cost Australien – Foto: (c) Martin Valigursky – fotolia.com

Das Dschungelcamp wird in Australien gedreht, im Hinterland von Gold Coast im Bundesstaat Queensland. Dort herrscht subtropisches Klima mit im Januar im Mittel Temperaturen von 29°C, die auch nachts auch nie auf weniger als 20°C sinken. Gold Coast ist ein Surfer-Paradies in der Nähe von Brisbane mit traumhaften Stränden und eben auch Regenwald, in dem das Dschungelcamp gedreht wird. Die Stadt an der australischen Ostküste wurde nach der Region benannt, die 1770 von James Cook entdeckt wurde und sich schon 100 Jahre später als ein erstes Touristik-Zentrum entwickelte. In den Goldenen 1920er-Jahren boomte die Stadt und ab den 1980er-Jahren noch einmal mit dem Aufbau einer modernen Ferien- und Freizeit-Industrie.

Das Dschungelcamp selbst wird von mehreren Fernsehstationen genutzt, die dort jeweils ihr eigenes Dschungelcamp produzieren. Man achtet darauf, den kostbaren Regenwald zu schützen. So werden z.B. nur Produkte verwendet, die von der australischen Naturschutzbehörde genehmigt, also besonders umweltverträglich sind.

Wer ist beim Dschungelcamp 2017 dabei?

IBES 2017 - Daniel Hartwich und Sonja Zieltow als Moderatoren

IBES 2017 – Daniel Hartwich und Sonja Zieltow als Moderatoren – Foto: RTL – Stefan Gregorowius

Wieder dabei sind als Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Die Moderation, das heißt eigentlich die spitzen und bissigen Kommentare -in denen wir als Salsango auch schon mal Erwähnung fanden-, sind ja längst Teil der Attraktion des Dschungelcamp “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”.

Kandidaten oder Bewohner oder Dschungel-Stars sind immer Hoffnungsvolle und Gescheiterte, Junge und Alte, Sehenswerte und Talentierte, Streitsüchtige, Ruhige, Laute, Schrille… RTL gräbt oft Leute für den Dschungel aus, die vorher keiner auf der Rechnung hatte.

Die Bandbreite der Dschungel-Bewohner ist immer die Gleiche: Schauspieler, Moderatoren, Musiker, Sportler, Models, Reality-TV- und Laufsteg-Sternchen oder RTL-Eigengewächse z.B. aus dem Bachelor oder DSDS oder sonst irgendwie vergleichbaren Sendungen. Wer eben Zeit hat, Geld braucht oder sich einen Kick für die eigene Karriere erhofft. Hat ja auch hier und da schon funktioniert…

Dschungelcamp 2017 - Alle Kandidaten

Dschungelcamp 2017 – Alle Kandidaten – Foto: RTL – Stempell – Skowski

Update: Hier die Dschungelcamp-Kandidaten 2017. Dabei sind -in der Reihenfolge v.l.n.r., wie auf dem Foto zu sehen) oben Markus Majowski (Schauspieler), Nicole Mieth (Schauspielerin), Jens Büchner (TV-Auswanderer), Hanka Rackwitz (TV-Maklerin), Florian Wess (It-Boy) und Gina-Lisa Lohfink (Model).

Unten Marc Terenzi (Sänger), Kader Loth (Selbstvermarkterin), Thomas Häßler (Fußballer), Fräulein Menke (NDW-Sängerin), Alexander “Honey” Keen (Model) und Sarah Joelle Jahnel (Selbstvermarkterin).

Eine ausführliche Vorstellung aller Kandidaten finden Sie im Artikel: IBES 2017: Ausführlich alle Kandidaten Dschungel-Camp 2017.

Ausgeschieden sind im Dschungelcamp 2017 die Kandidaten in dieser Reihenfolge:

  • Zuerst Fräulein Menke, dann der Reihe nach
  • Sarah Joelle Jahnel
  • Markus Majowski
  • Nicole Mieth
  • Gina-Lisa Lohfink
  • “Honey” Alexander Keen
  • Jens Büchner
  • Kader Loth und
  • “Icke” Thomas Häßler
  • im Finale des Dschungelcamp 2017 waren noch Florian Wess (Platz 3)
  • Hanka Rackwitz (Platz 2) und
  • Dschungel-König 2017 wurde Marc Terenzi!

Voting-Ergebnisse im Dschungelcamp-Finale 2017

Als noch die letzten 3 Kandidaten im Dschungelcamp-Finale am 28.1.2017 waren, erhielten die Kandidaten folgende Stimmen der Zuschauer:

  1. Marc Terenzi 59,31%
  2. Hanka Rackwitz 21,14% und
  3. Florian Wess 19,55%.

Nachdem Florian Wess als Drittplatzierter das Camp verlassen musste, setzte sich Marc Terenzi mit 74,30% der Stimmen als Dschungel-König 2017 sehr überzeugend gegen Hanka Rackwitz (25,70) durch.

Wie läuft IBES 2017 ab?

Never change a winning… Ihr wisst schon. Es bleibt alles beim Alten. Am ersten Tag werden die Dschungel-Kandidaten vorgestellt, sie treffen sich und werden -meist in 2 Gruppen- ins Dschungelcamp geflogen. Nicht direkt, den letzten Teil müssen sie per pedes selbst erkunden. Hier scharfen sich meist schon die ersten Profile und man bekommt eine Ahnung davon, was uns im Dschungelcamp 2017 erwartet, wer wohl welche Rolle spielen wird: Wer könnte vielleicht mit wem, wer ist das Ekel oder die Nervensäge, wer hat Teamgeist, wer die enttäuschenden Farblosen.

Dschungelprüfungen und Ausscheiden

Dschungelprüfung - Fischaugen essen

Dschungelprüfung – Fischaugen essen – Foto: RTL – Stefan Menne

Dann warten in der ersten Woche Dschungelcamp jede Menge Prüfungen und wenn keine(r) ruft “Ich bin ein Star. Holt mich hier raus!“, bleiben auch alle Bewohner dem Camp erhalten. Die Zuschauer entscheiden aber, wer jeweils zur täglichen Dschungelprüfung antreten darf oder muss. Das wird jeder Dschungel-Bewohner anders interpretieren. Antreten muss immer der oder die mit den meisten Anrufen.

Weil die Dschungelbewohner auf extreme Schonkost mit Reis und Bohnen gesetzt sind -es sollen 70 Gramm Reis und 70 Gramm Weiße Bohnen sein, natürlich ungewürzt-, steigt der Druck von Tag zu Tag, in den Prüfungen und Aufgaben sich zusätzliches Essen und kleine Köstlichkeiten zu erspielen. Erfahrungsgemäß gelingt das nicht jedem, weshalb dann alle Kohldampf schieben müssen.

In der zweiten Woche Dschungelcamp dürfen die Camper dann selbst entscheiden, wer zur Dschungelprüfung geht und die RTL-Zuschauer wählen Tag für Tag einen Bewohner aus dem Camp raus. Es fliegt der oder die mit den wenigsten Voting-Anrufen.

Neben den Dschungel-Prüfungen selbst gibt es noch die Schatzsuche(n) und Gruppenaufgaben, die zu lösen sind und für die es -bei erfolgreicher Erledigung- meist etwas zu Essen oder entbehrte Genussmittel gibt.

Am Ende gibt es das Dschungel-Finale mit 3 Kandidaten, in dem jeder Finalist noch eine Prüfung bestehen muss, bevor die Zuschauer entscheiden, wer Dschungelkönig 2017 oder Dschungelkönigin 2017 wird. Da gab es oft schon Entscheidungen, die man zu Beginn der Staffel nicht unbedingt hat erwarten können.

Einschaltquoten vom Dschungelcamp 2017

Das Dschungelcamp 2017 begann wieder mit starken Einschaltquoten, die erwartungsgemäß etwas nachließen, jedoch dann im Finale mit dem Staffel-Rekord gipfelten. Im Durchschnitt über alle Sendungen sahen die 2017er-Staffel 6.710.000 Zuschauer (28% Marktanteil). Die nachfolgend angegebenen Einschaltquoten beziehen sich auf die durchschnittliche Anzahl der Zuschauer pro Tag. Die temporären Spitzenwerte und die Marktanteile bei den 14-59-Jährigen liegen bei RTL regelmäßig höher:

  • Dschungelcamp am 13.1.2017 – 7.600.000 Zuschauern, Marktanteil 26,8%
  • Dschungelcamp am 14.1.2017 – 7.260.000 Zuschauer, Marktanteil 28,6%, in der Spitze über bzw. knapp 8 Mio Zuschauer
  • Dschungelcamp am 15.1.2017 – 6.290.000 Zuschauer, Marktanteil 25,1%
  • Dschungelcamp am 16.1.2017 – 6.340.000 Zuschauer, Marktanteil 30,3%, bei den 14-49-Jährigen 38,6%!
  • Dschungelcamp am 17.1.2017 – 5.750.000 Zuschauer, Marktanteil 28,6%
  • Dschungelcamp am 18.1.2017 – 6.660.000 Zuschauer, Marktanteil 28,5%, bei den 14-59-Jährigen 38%!
  • Dschungelcamp am 19.1.2017 – 6.140.000 Zuschauer, Marktanteil 27,4%, bei den 14.-59-Jährigen 4,7 Mio, 36,5%
  • Dschungelcamp am 20.1.2017 – 6.480.000 Zuschauer, Marktanteil 26,9%
  • Dschungelcamp am 21.1.2017 – 6.620.000 Zuschauer, Marktanteil 26,4%
  • Dschungelcamp am 22.1.2017 – 6.090.000 Zuschauer, Marktanteil 24,6%
  • Dschungelcamp am 23.1.2017 – 6.570.000 Zuschauer, Marktanteil 29,0%
  • Dschungelcamp am 24.1.2017 – 6.120.000 Zuschauer, Marktanteil 29,5%
  • Dschungelcamp am 25.1.2017 – 6.490.000 Zuschauer, Marktanteil 27,4%
  • Dschungelcamp am 26.1.2017 – 5.920.000 Zuschauer, Marktanteil 26,6%
  • Dschungelcamp am 27.1.2017 – 6.600.000 Zuschauer, Marktanteil 24,7%
  • Dschungelcamp am 28.1.2017 – 7.720.000 Zuschauer (Marktanteil 33%), bei den 14-59 Jährigen 5,89 Mio (Marktanteil 41,7%)

Für die neue Staffel gibt es ein eigenes Stichwort ein, nämlich Dschungelcamp 2017, unter dem wir alle Artikel darüber sammeln. Artikel zu den Staffeln der vergangenen Jahre findet Ihr unter dem Stichwort Dschungel-Camp – mehr Artikel zu TV-Shows in unserer Kategorie oder allgemeiner unter Unterhaltung.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: