Eiskunstlauf: Absage Finale ISU Grand Prix in Japan 9.-12.12.2021

von: | aktualisiert am: 17.12.2021

Das Finale des Eiskunstlauf ISU Grand Prix 2021 wurde abgesagt! Vom 9.-12. Dezember 2021 sollten sich in Osaka (Japan) die bisher besten Eiskunstläufer, Eiskunstläuferinnen und Eistanz-Paare einschließlich der besten Junioren in allen Eiskunstlauf-Disziplinen treffen, um die Finale des ISU Grand Prix und des ISU Junior Grand Prix auszutragen. Doch daraus wird nun nichts…

Eiskunstlauf: Absage Finale ISU Grand Prix in Japan 9.-12.12.2021 - hier im Bild Anastasia Mishina - Aleksandr Galliamov aus Russland

Eiskunstlauf: Absage Finale ISU Grand Prix in Japan 9.-12.12.2021 – hier im Bild Anastasia Mishina – Aleksandr Galliamov aus Russland beim letzten Grand Prix vor einer Woche – Foto: © International Skating Union (ISU)

Oje! Es geht schon wieder los… Ein halbes Jahr lang konnten Eiskunstlauf-Wettbewerbe stattfinden.

Nun wird ausgerechnet das Finale des Eiskunstlauf-Grand-Prix 2021 abgesagt, das die bisherigen Grand-Prix-Wettbewerbe der Erwachsenen und der Junioren krönen sollte. Fast störungsfrei konnte die wichtigste Wettbewerbsserie im Eiskunstlauf seit dem Sommer bis jetzt durchgeführt werden.

Die neuen CV-19-Entwicklungen und die damit verbundenen Reisebeschränkungen und Bedingungen der Quarantäne haben die Japan Skating Federation als verantwortlicher Verband veranlasst, das Grand Prix Finale zum geplanten Termin 9.-12. Dezember 2021 abzusagen.


Im Gespräch und in Prüfung bei der ISU, dem Internationalen Eislauf-Verband, war noch eine Verschiebung der Final-Wettbewerbe auf das Ende der Saison. Das klappte aber auch nicht nach Konsultation der möglichen Ausrichter, so dass Mitte Dezember leider das ISU Grand Prix Finale endgültig abgesagt wurde.

Vor uns liegen Europa- und 4-Continent-Meisterschaften, Weltmeisterschaften und natürlich vor allem die Olympischen Spiele (wenn diese Wettbewerbe dann überhaupt stattfinden können).

Da wäre das Grand Prix – Finale  eine deutliche Markierung und eine „Standortbestimmungen“ für die Leistungen der Eiskunstläuferinnen, Eiskunstläufer und Paare gewesen – davon abgesehen, dass sich auch Prestige und Preisgeld mit guten Leistungen beim Eiskunstlauf Grand Prix verbindet.

Insofern liegt in dieser Absage schon eine Tragik von einiger Tragweite – zuerst für die Sportler und Betreuer, aber natürlich auch für die Eiskunstlauf-Fans wie wir, die wir uns schon auf dieses Spektakel gefreut hatten!

Drücken wir die Daumen, dass dies nicht der Auftakt einer Absagen-Serie ist. Das könnte fatal werden…

Mehr Eiskunstlauf Nachrichten bei uns finden Sie unter dem Stichwort vorn.

Eine Übersicht über die wichtigsten Eiskunstlauf Wettbewerbe und Meisterschaften aus unserer Sicht finden Sie auf dieser extra von uns eingerichteten Seite.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.