Eiskunstlauf: ISU 4 Continents Championships 16.-19.2.2017

Autor(in): | aktualisiert am: 19.02.2017
Eiskunstlauf - Grafik: © pdesign - Fotolia.com

Eiskunstlauf – Grafik: © pdesign – Fotolia.com

Die ISU 4 Continents Championships 2017 im Eiskunstlauf – sowas wie EM außerhalb Europas- findet vom 16.-19.2.2017 in Gangneung in Süd-Korea statt. Dabei sind die derzeit besten Eiskunstläufer, Eistänzer und Paare aus Amerika, Australien und Asien – und eigentlich ist auch so jede(r) da, der bzw. die Rang und Namen hat. Afrika gehört auch noch dazu, wird aber nur durch Michaela Du Toit aus Südafrika vertreten.

Nicht so gleich auf der Hand liegt der Start von Elizabeth Turksynbaeva aus Kasachstan und Misha Ge aus Usbekistan. Aus den USA fehlen Gracie Gold und Ashley Wagner, die in den letzten Jahren dort immer zu den Besten gehörten. Das sind dann die erwähnenswerten Ausnahmen. Ansonsten sind die Namen der besten Eis-Artisten -meist aus den USA, aus Japan, China und Kanada- weitgehend bekannt bzw. werden hier im Artikel dann bei den Ergebnissen noch erwähnt.

Wir halten also diesmal Programm, TV-Übertragungen und Ergebnisse der Eiskunstlauf 4 Continents Championships 2017 in einem Artikel zusammen. Sonst teilen wir das oft im Sinne einer besseren Übersichtlichkeit auf und werden das bei der WM in ein paar Wochen auch wieder so halten.

Programm ISU 4 Continents Championships 16.-19.2.2017

Wir geben hier die Ortszeiten an und sortieren diesmal nach Disziplin und nicht nach Tagen, das ist etwas kürzer…

Eistanz – Kurztanz am 16.2.2017 ab 11.00 Uhr, Kür am 17.2.2017 ab 13.30 Uhr

Eiskunstlauf Paare – Kurzprogramm am 16.2.2017 ab 14.15 Uhr, Kür am 18.2.2017 ab 14.00 Uhr

Damen – Kurzprogramm am 16.2.2017 ab 18.30 Uhr, Kür am 18.2.2017 ab 18.00 Uhr

Herren – Kurzprogramm am 17.2.2017 ab 17.45 Uhr, Kür am 19.2.2017 ab 11.00 Uhr

TV-Übertragungen Eiskunstlauf-Wettbewerbe ISU 4 Continents Championships 2017

Eurosport überträgt die Wettbewerbe erstaunlich ausführlich, wenn auch das meiste auf Eurosport 2. Die Zeiten sind die hiesige MEZ.

TV-Zeiten Eiskunstlauf am 17.2.2017

Auf Eurosport 2 wird übertragen:

  • 09.30-11.00 Uhr Eistanz Kür (Aufzeichung)
  • 11.00-14.00 Uhr Herren Kurzprogramm (Live), Aufzeichnung 19.00-20.00 Uhr und 21.30-23.30 Uhr

TV-Zeiten Eiskunstlauf am 18.2.2017

Auf Eurosport 2 wird gesendet:

  • 09.30-11.00 Uhr Kür der Paare (Aufzeichnung), auch noch um 22.45-00.30 Uhr
  • 11.00-14.00 Uhr Kür der Damen (live), Aufzeichnung 19.00-20.00 Uhr,, 21.30-22.45 Uhr

TV-Zeiten Eiskunstlauf am 19.2.2017

Auf Eurosport 2 wird gezeigt:

  • 09.00 Uhr.10.15 Uhr Kür der Herren (Aufzeichung)
  • 22.00-23.25 Uhr Highlights der 4 Continents Championships 2017

Highlights der 4 Continents Championships 2017

Die Highlights der 4 Continents Championships werden ab Montag in der Folgewoche noch sehr oft wiederholt, meist auf Eurosport 2 (täglich 2 Sendezeiten), aber auch auf Eurosport 1.

Ergebnisse ISU 4 Continents Championships 16.-19.2.2017

Die Ergebnisse der ISU 4 Continents Championships 2017 ergänzen wir dann hier live oder wenigstens zeitnah, wegen der erheblichen Zeitverschiebung also für die ersten Wettbewerbe wohl erst mittags mit den anderen.

Ergebnis Eistanz 4 Continents Championchips

Endstand der besten Eistanz-Paare nach Kür und Kurztanz:

  1. Tessa Virue – Scott Moir aus Kanada – 195,95 Punkte aus Kür 117,20 (69,25+57,95) + KP 79,75 (41,38+38,37)
  2. Maia Shibutani – Alex Shibutani aus den USA – 191,85 Punkte aus Kür 115,26 (58,43+56,83) + KP 76,59 (39,49+37,10)
  3. Madison Chock – Evan Bates aus den USA – 185,58 Punkte aus Kür 110,91 (55,62+55,29) + KP 74,67 (38,73+35,94)
  4. Madison Hubbell – Zachary Donohue aus den USA – 180,82 Punkte aus Kür 107,03 (53,68+53,35) + KP 73,79 (38,56+35,23)
  5. Kaitlyn Weaver – Andrew Poje aus Kanada – 180,09 Punkte aus Kür 108,93 (53,53+55,41) + KP 71,15 (34,93+36,22)
  6. Piper Gilles – Paul Piorier aus Kanada – 170,14 Punkte aus Kür 108,94 (54,93+54,00) + KP 61,21

Ergebnis Eiskunstlauf-Paare 4 Continents Championchips

Endstand der besten Eiskunstlauf-Paare nach Kür und dem Kurzprogramm:

  1. Wenjing Sui – Cong Han aus China – 225,03 Punkte aus Kür 144,28 (71,45+73,83) + KP 80,75 (44,83+35,92)
  2. Meagan Duhamel – Eric Radford aus Kanada – 212,23 Punkte aus Kür 137,92 (70,71+67,21) + KP 74,31 (40,90+34,41)
  3. Liubov Ilyushechkina – Dylan Moscovitch aus Kanada – 205,31 Punkte aus Kür 132,27 (66,17+67,10) + KP 73,04 (40,59+32,45)
  4. Xiaoyu Yu – Hao Zhang aus China – 203,40 Punkte aus Kür 128,20 (63,70+64,50) + KP 75,20 (42,97+32,23)
  5. Cheng Peng – Yan Yin aus China – 202.92 Punkte, davon Kür 136,48 (71,40+65,08)
  6. Alexa Scimeca Knierim – Chris Knierim aus den USA – 193,91 Punkte aus Kür 124,81 (61,54+63,27)  + KP 69,10
  7. Kirsten Moore-Towers -Michael Mainaro aus Kanada – 192,35 Punkte aus Kür 121,46 (60,97+61,49) + KP 70,89 (39,81+31,08)

Ergebnis Damen 4 Continents Championchips

Endstand der besten Eiskunstlauf-Damen nach Kurzprogramm und Kür:

  1. Mai Mihara aus Japan – 205,85 Punkte aus Kür 134,34 (72,30+62,04) + KP 66,51 (37,31+29,20)
  2. Gabrielle Daleman aus Kanada – 196,91 Punkte aus Kür 128,66 (63,71+64,95 + KP 68,25 (36,97+31,28)
  3. Mirai Nagasu aus den USA – 194,95 Punkte aus Kür 132,04 (69,81+62,23) + KP 62,91 (32,43+30,48)
  4. Kaetlyn Osmond aus Kanada – 184,17 Punkte aus Kür 115,96 (55,25+64,71)+ KP 68,21 (36,42+32,79)
  5. Dabin Choi aus Korea – 182,41 Punkte aus Kür 120,79 (62,84+57,95) + KP 61,21 (35,56+26,06)
  6. Mariah Bell aus den USA – 177,10 Punkte aus Kür 115,89 (58,03+58,86) + KP 61,21 (31,69+29,62)
  7. Zijun Li aus China – 177,05 Punkte aus Kür 116,68 (61,02+55,66) + KP 60,37 (31,80+28,57)
  8. Elizabet Tursynbaeva aus Kasachstan – 176,65 Punkte aus Kür 109,78 (52,13+59,65) + KP 66,87 (37,31+29,20)
  9. Wakaba Higushi aus Japan – 172,05 Punkte, davon Kür 113,22 (57,55+55,67)

Ergebnis Herren 4 Continents Championchips

Hier der Endstand der Herren nach Kür + KP:

  1. Nathan Chen aus den USA – 307,46 Punkte aus Kür 204,34 (115,48+88,86)+ KP 103,12 (59,58+43,54)
  2. Yuzuru Hanyu aus Japan – 3033,71 Punkte aus Kür 206,67 (112,33+94,34) + KP 97,04 (50,11+46,93)
  3. Shoma Uno aus Japan – 288,05 Punkte aus Kür 187,77 (98,69+91,08) + KP 100,28 (56,07+44,21)
  4. Patrick Chan aus Kanada – 267,98 Punkte aus Kür 179,52 (88,94+92,58) + KP 88,46 (43,70+45,76)
  5. Boyang Hin aus China – 267,51 Punkte aus Kür 176,18 (100,74+77,44) + KP 91,33 (51,26+40,07)

Mehr Eiskunstlauf Nachrichten finden Sie immer unter dem Stichwort vorn oder mehr und allgemeiner unter Sport.