Eiskunstlauf ISU Junior Grand Prix 2018: Wer ist qualifiziert für das Finale?

Eiskunstlauf ISU Junior Grand Prix 2018: Wer ist qualifiziert für das Finale?

Autor(in): | aktualisiert am: 18.10.2018
Eiskunstlauf ISU Junior Grand Prix 2018 Wer ist qualifiziert für das Finale

Eiskunstlauf ISU Junior Grand Prix 2018 Wer ist qualifiziert für das Finale – Foto: manfredrichter auf pixabay

Beim Eiskunstlauf ISU Junior Grand Prix 2018 sind alle Wettbewerbe gelaufen. Wer ist für das Finale Anfang Dezember 2018 in Vancouver qualifiziert?

Das Finale des ISU Junior Grand Prix 2018 findet gemeinsam mit dem Finale der “Großen” am 6.-9. Dezember 2018 in Kanada statt. Der ISU Grand Prix Eiskunstlauf startet in dieser Woche. Wir werden darüber gesondert und so ausführlich wie über den ISU Junior Grand Prix berichten.

Am bedeutendsten im Verlauf des ISU Junior Grand Prix 2018 war sicher, dass bei den jungen Eiskunstläuferinnen die ersten Vierfach-Sprünge im Rahmen eines solchen internationalen Eiskunstlauf-Wettbewerbs gezeigt wurden. Herausragend dabei Alexandra Trusova aus Russland, die auch am meisten Punkte von allen Sportlern holen konnte.

Die Auswirkungen sind ähnlich wie bei den “großen” Herren: Wer vierfache Sprünge im Programm hat, eilt den anderen in Punkten weit voraus, so dass bald kaum eine Eiskunstläuferin große internationale Wettbewerbe wird gewinnen können, wenn sie solche Sprünge nicht im Programm hat.

Neu ist übrigens auch ein neues Wertungssystem der ISU, das mit Beginn dieser Saison eingeführt wurde. Ohne hier auf die Details einzugehen (können wir bei Bedarf gern noch ausführlicher darstellen), gibt es z.B. eine stärkere Differenzierung bei der Auf- oder Abwertung der Ausführung einzelner Elemente. Bisher gab es jeweils 3 Stufen, nun sind es 5 nach oben und nach unten. Das aber nur exemplarisch. Die Umstellung soll eine differenziertere Bewertung möglich machen. Im Ergebnis sind alle alten Rekorde nun Geschichte und es geht von vorn los.

Hier nun die Sportler, die für das Finale des ISU Junior Grand Prix Finale 2018 qualifiziert sind – mit ein paar ergänzenden Angaben zu Ihrer Orientierung:

Die besten Sportler des ISU Junior Grand Prix Eiskunstlauf 2018

Die Eiskunstläufer und Eistänzer für das Finale des Junior Grand Prix werden zuerst nach Platzpunkten ermittelt (bei Gleichstand schlägt der bessere Einzelplatz den schlechteren) und dann nach den Punkten, die für die Vorträge vergeben wurden. Der 1. Platz bringt 15 Punkte, der 2. Platz 13 Punkte, der 3. Platz 11 Punkte und der 4. Platz 9 Punkte usw. usf..

Die unten zuerst genannte Punktzahl ist die nach den Plätzen. Die zweite Punktzahl ist die Summe aus den insgesamt 4 Vorträgen in den 2 Wettbewerben (jeweils Kurzprogramm und Kür).

Im

Finale ISU Junior Grand Prix 2018 Damen 2018

sind:

  1. Alexandra Trusova aus Russland – 30 Punkte (2 x Platz 1) – Summe 442,44 Punkte
  2. Alena Kostornaia aus Russland – 30 Punkte (2 x Platz 1) – Summe 401,88 Punkte
  3. Anna Shcherbakova aus Russland – 30 Punkte (2 x Platz 1) – Summe 400,95 Punkte
  4. Anastasia Tarakanova aus Russland – 28 Punkte (1 x Platz 1, 1 x Platz 2) – Summe 380,74 Punkte
  5. Yelim Kim aus Südkorea – 26 Punkte (2 x Platz 2) – Summe 388,74 Punkte
  6. Alena Kanysheva aus Russland – 26 Punkte (2 x Platz 2) – Summe 379,39 Punkte

Insgesamt waren 169 junge Damen am Start in den 7 Wettbewerben. Eiskunstläuferinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz spielen keine nennenswerte Rolle in der Gesamtwertung.

Alexandra Trusova - Beste Punktzahl beim ISU Junior Grand Prix 2018

Alexandra Trusova – Beste Punktzahl beim ISU Junior Grand Prix 2018 – Foto: © International Skating Union

Im

Finale ISU Junior Grand Prix 2018 Herren 2018

sind:

  1. Petr Gumennik aus Russland – 30 Punkte – Summe 439,29 Punkte
  2. Camden Pulkinen aus den USA – 28 Punkte – Summe 436,40 Punkte
  3. Adam Siao Him Fa aus Frankreich – 26 Punkte (1 x Platz 1, 1 x Platz 3) – Summe 404,97 Punkte
  4. Tomoki Hiwatashi aus den USA – 26 Punkte (2 x Platz 2) – Summe 428,40 Punkte
  5. Andrew Torgashev aus den USA – 24 Punkte (1 x Platz 1, 1 x Platz 4) – Summe 396,38 Punkte
  6. Koshiro Shimada aus Japan – 24 Punkte (1 x Platz 2, 1 x Platz 3) – Summe 433,40 Punkte

Hier waren 104 junge Herren am Start in allen 7 Wettbewerben. Eiskunstläufer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz spielen im Ergebnis-Tableaut keine nennenswerte Rolle.

Petr Gumennik 2018

Petr Gumennik 2018 – Foto: © International Skating Union (ISU)

Im

Finale ISU Junior Grand Prix 2018 Eiskunstlauf-Paare 2018

sind:

  1. Anastasia Mishina – Aleksandr Galliamov aus Russland – 30 Punkte – Summe 372,51 Punkte
  2. Polina Kostiukovich – Dmitrii Ialin aus Russland – 28 Punkte – Summe 361,47 Punkte
  3. Kseniia Akhanteeva – Valerii Kolesov aus Russland – 26 Punkte (1 x Platz 1, 1 x Platz 3) – Summe 357,97 Punkte
  4. Apollinariia Panfilova – Dmitry Rylov aus Russland – 26 Punkte (2 x Platz 2) – Summe 351,55 Punkte
  5. Anastasia Poluianova – Smitry Sopot aus Russland – 22 Punkte – Summe 321,72 Punkte
  6. Sarah Feng – TJ Nyman aus den USA – 16 Punkte – Summe 297,49 Punkte

Die Eiskunstlauf-Paare waren nur bei 4 der 7 Wettbewerbe dabei. Es gibt einfach nicht so viele Junioren-Paare… 27 Paare waren insgesamt am Start. Talisa Thomalla – Robert Kunkel aus Deutschland liegen auf Platz 20 (Summe 235,78 Punkte) und sind somit am besten platziert in allen Einzel-Disziplinen, wenn man die Sportler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz betrachtet.

Im

Finale ISU Junior Grand Prix 2018 Eistanz-Paare 2018

sind:

  1. Anna Ushakova – Maksim Nekrasov aus Russland – 30 Punkte – Summe 340,98 Punkte
  2. Elizaveta Khudaiberdieva – Nikita Nazarov aus Russland – 30 Punkte – Summe 320,62 Punkte
  3. Avonley Nguyen – Vadym Kolesnik aus den USA – 28 Punkte – Summe 327,47 Punkte
  4. Sofia Shevchenko – Igor Eremenko aus Russland – 28 Punkte – Summe 320,37 Punkte
  5. Marjorie Lajoie – Zachary Lagha aus Kanada – 28 Punkte – Summe 320,31 Punkte
  6. Maria Kazakova – Georgy Reviya aus Georgien – 26 Punkte – Summe 318,82 Punkte

Insgesamt waren 66 Eistanz-Paare am Start, darunter auch einige aus aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Allgemeine Nachrichten zum Thema Eiskunstlauf in unseren Eiskunstlauf-Nachrichten oder spezieller unter Eiskunstlauf Nachwuchs.

Eine Übersicht über die wichtigsten Eiskunstlauf Wettbewerbe und Meisterschaften aus hiesiger Sicht finden Sie auf dieser extra von uns eingerichteten Seite.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.