Finnischer Tango – CD Babylonia von uusikuu und CD Hotelli Untola

Autor(in): | aktualisiert am: 6.12.2011
Finnischer Tango - CD Babylonia von Uusikuu

Finnischer Tango - CD Babylonia von Uusikuu

Heute ist National-Feiertag in Finnland, ein guter Grund, CD’s mit finnischem Tango zu empfehlen – nämlich die CD” Hotelli Untola und die CD Babylonia, beide von uusikuu. Das Ensemble ist bekannt spätestens seit dem Film “Finnischer Tango” vor ein paar Jahren, zu dessen Filmmusik auch Lieder aus “Hotelli Untola” gehören und auch “Babylonia” ist nicht mehr ganz taufrisch. Deshalb empfehlen wir beide trotzdem gern.

Der finnische Tango hat seine Eigenheit und ist weder dem s.g. europäischen noch dem Tango Argentino gleich. Es geht etwas deftiger zu, weniger geschliffen und schon gar nicht sportlich, wie beim Standardtanz. Mehr polka-artig fließt und wippt und tanzt es mal, der Mann gern “burschikoser” und wenig verlegen. Bald darauf aber kann auch der finnische Tango sehr sinnlich sein. Und auch der Walzer-Rhythmus ist ihm nicht fremd. Schon interessant, wie ein Tanz so unterschiedliche Entwicklungen nehmen kann unter verschiedenen Einflüssen. Ein Hauch Darwin, wenn man so will.

Die CD “Hotelli Untola” ist mehr heutiger finnischer Tango, wie der auch auf Tanzveranstaltungen dort gespielt wird. Auf der CD “Babylonia” hingegen erinnert sich uusikuu an die dortige Salonmusik vor ein paar Jahrzehnten und interpretiert sie neu.

Beide CD’s gibt es als solche und auch als mp3-Download. Hört mal rein, bevor Ihr Euch für eine der beiden entscheidet, wenn Ihr nicht sogar beide mögt. Wir haben die mp3-Varianten verlinkt, weil der amazon-Player dort kompatibler ist. Ihr findet dort aber gleich oben auch einen Link zu den jeweiligen CD-Varianten.

Mehr Infos findet Ihr immer in unserem neu gestaltetem Thema Tango, mit vielen Meldungen aus unterschiedlichen Regionen – oder eben in der Kategorie Tango-Musik.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: