Frühlingsgefühle in den eigenen vier Wänden: Diese Wohntrends bringen Frische nach Hause

Autor(in): | aktualisiert am: 16.05.2018
Frühlingsgefühle in den eigenen vier Wänden

Frühlingsgefühle in den eigenen vier Wänden – Foto: Katherine McCormack on Unsplash

Wenn die warmen Temperaturen trotz offiziellem Frühlingsstart auf sich warten lassen, ist die Sehnsucht nach Sonne und Sommer groß. Diese aktuellen Wohntrends vertreiben endgültig den Winterblues aus den eigenen vier Wänden und bringen dafür eine Portion Frische ins Haus.

Pflanzen und florale Elemente im Allgemeinen sind die ultimativen Frischebringer, ob zu Hause oder im Büro. Grünes und Erhellendes gibt es nicht nur aus dem Blumentopf. Auf der diesjährigen Internationalen Einrichtungsmesse “IMM Cologne” waren bepflanzte Leuchten der Hit an vielen Ständen, die den aktuellen Megatrend des Hobbygärtnerns im Wohnraum aufgriffen. Darunter fanden die Messebesucher Hängeampeln sowie an der Wand befestigte Aufhängungen und bepflanzte Leuchten in Glaskugeln.

Kakteen und Sukkulenten in minimalistischen Übertöpfen

Kakteen und Sukkulenten in minimalistischen Übertöpfen – Foto: H E N G S T R E A M on Unsplash

Man muss das Zuhause nicht gleich in einen trendigen Urban Jungle verwandeln. Oft genügen schon kontrastreiche Einzel-Elemente mit z.B. klaren geometrischen Linien und Formen und einem Hauch Industrial-Style, wie etwa diesem minimalistischen Blumenübertopf aus Zement mit Kupfergestell zu einer Pflanze. So ist leicht für einen Blickfang und Abwechslung gesorgt.

Auch Hobbygärtner, die nicht mit einem grünen Daumen gesegnet ist, können mit Kakteen und dickblättrigen Pflanzen eine gute Wahl treffen, weil die oft sehr pflegeleicht und trotzdem schön anzusehen sind. Am besten vorher in einem Blumengeschäft nachfragen, welche Bedingungen die jeweilige Pflanze braucht.

Akzente setzen mit Deko-Elementen

Zu den modernen Home-Deko-Elementen für die Frühlings- und Sommerzeit zählt neben Pflanzen, alles, was in frischen Pastelltönen, Gelb und Aqua-Tönen zu haben ist, darunter Tischdeko, Deko-Kissen oder Vasen. Weiß, Hellblau, Rose und Nude sind nicht nur in der Fashionwelt die bestimmenden Farben des Sommers 2018. Wohnaccessoires aus Naturmaterialien sind für den Frische-Look unverzichtbar.

Frische Pastell-Farben für zu hause

Frische Pastell-Farben für zu hause – Foto: Raphael Schaller on Unsplash

Ein weiterer Trend, mit dem jeder innerhalb kürzester Zeit und ohne großen Aufwand Wohnräume umgestalten kann, sind Wandtattoos. Ein aufmunternder Spruch, eine anregende Weisheit, oder ein schönes Lebensmotto: Worte und Zitate an der Wand wirken dekorativ und verleihen den Räumen Ausdrucksstärke; frühlingshafte Blüten, schwungvolle Ranken und niedliche Tiere bringen ein Stück Natur nach Hause.

Die Motive muss man sich nicht selbst ausdenken oder gar die Vorlagen herstellen. Nicht jeder ist mit einer so künstlerischen Ader beschenkt. Bei Anbietern wie z.B. www.i-love-wandtattoo.de kann man aus vielen Ideen frei wählen. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, aber es gibt auch unzählige Anregungen und Vorschläge zur Gestaltung eines persönlichen Wandtattoos.

Shabby ist immer noch schick

Der Einrichtungstrend Shabby-Chic ist bereits einige Jahre alt, sorgt aber nach wie vor für eine romantische und freundliche Atmosphäre. Die Räume scheinen durch die überwiegend matten Farben aufzuatmen, sodass der Shabby-Chic regelrecht belebend wirkt. Verschnörkelte Holzmöbel in hellen Pastelltönen veredeln jeden Raum, ohne ihn in ein Antiquitätengeschäft zu verwandeln. Denn Shabby-Chic-Möbelstücke strahlen aufgrund der etwas groben Verarbeitung und des bewusst unperfekten Looks – die Farben sind etwas verblasst und abgeblättert – Natürlichkeit und Leichtigkeit aus.

Rustikales und Modernes verbinden

Rustikales und Modernes verbinden – Foto: Annie Spratt on Unsplash

Mehr solche Artikel finden Sie bei uns unter unseren Ratgebern.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:





Ein Kommentar zu “Frühlingsgefühle in den eigenen vier Wänden: Diese Wohntrends bringen Frische nach Hause”

  1. Raphael sagt:

    Vielen Dank für die Nutzung meines Unsplash-Bildes vom Hotelzimmer :) – Wenn Ihr wollt, könnt ihr gerne meine Seite https://raphaelphoto.ch/ verlinken.
    lg Raphael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.