Letzter Eiskunstlauf ISU Junior Grand Prix 2018 Jerewan 11.-13.10.2018

Letzter Eiskunstlauf ISU Junior Grand Prix 2018 Jerewan 11.-13.10.2018

Autor(in): | aktualisiert am: 15.10.2018
Eiskunstlauf ISU Junior Grand Prix 2018 Jerewan 11.-13.10.2018 - Alexandra Trusova Favoritin

Eiskunstlauf ISU Junior Grand Prix 2018 Jerewan 11.-13.10.2018 – Alexandra Trusova Favoritin – Foto: © International Skating Union

Der Eiskunstlauf ISU Junior Grand Prix in Jerewan (Armenien) vom 11.-13. Oktober 2018 ist der letzte Junior Grand Prix der Saison vor dem großen Finale. Hier die Ergebnisse und der Zeitplan der Eiskunstlauf-Wettbewerbe in Jerewan.

Es entscheiden sich nun also die letzten Qualifikationen für das Grand Prix Finale, welche Eiskunstläufer und Eistanz-Paare in Dezember in Kanada noch dabei sein werden.

Man kann davon ausgehen, dass Alexandra Trusova aus Russland das schafft, hat sie doch bisher die Punktzahl in allen bisherigen Grand Prix “einfahren” können. Nach ihrem Sieg in Litauen ist sie bei einem erneuten Sieg sicher im Finale dabei. Selbst wenn nicht alles gelingt und sie auf Platz 2 kommt, ist ihr das nicht mehr zu nehmen. Bei Platz 3 kommt es auf die Gesamtpunktzahl an. Aber das ist wohl eher unwahrscheinlich.

Die 2. Russin Alena Kasheva müsste schon gewinnen, um sicher ins Finale zu kommen. Belegt sie in Jerewan Platz 2, kommt es auf die Punkte an. Sie war schon in Linz Zweite und sie müsste in der Summe mehr Punkte bekommen, als Anna Trusova, die auch zwei 2. Plätze zu Buche stehen hat. Kann sie ihre Leistung von Linz bestätigen, schafft sie das. Seinerzeit bekam sie 191,84 Punkte und Anna Trusova hat 374,92 (mit 2 Wettbewerben).

Bei den Herren kann Andrei Mozalev aus Russland mit einem 2. Sieg (zuvor in Tschechien) alles klar machen. Auch Platz 2 und sogar Platz 3 würden reichen. Weitere Herren haben in Jerewan noch theoretische Chancen, sich für das Grand-Prix-Finale zu qualifizieren. Aber das darzustellen wäre jetzt sehr kompliziert und mit vielen Wenn und Aber gespickt.

Im Eistanz sind Arina Ushakova – Maxim Nekrasov aus Russland sichere Finalisten, wenn sie in Jerewan gewinnen. Das gelang ihnen schon in Litauen. Um den dann letzten freien Platz kämpfen Maria Kazakova – Georgy Reviya aus Georgien und Elizaveta Shanaeva – Devid Nrzhnyy aus Russland, beide mit gleichen Chancen, denn beide haben schon einen 2. Platz zu Buche stehen. Wem mindestens der 2. Platz erneut gelingt, ist sicher im Finale.

Zeitplan ISU Junior Grand Prix Jerewan 11.-13.10.2018

Hier der Zeitplan der Eiskunstlauf-Wettbewerbe in Jerewan:

  • Donnerstag, 11.10.2018 – 14.30 Uhr Damen Kurzprogramm, 19.00 Uhr Herren Kurzprogramm
  • Freitag, 12.10.2018 – 15.00 Uhr Eistanz Kurztanz (Rhythm Dance), 17.35 Uhr Damen Kür
  • Samstag, 13.10.2018 – 12.00 Uhr Eistanz Kür (Free Dance), 14.45 Uhr Kür der Herren

Bitte beachten Sie, dass Jerewan uns 2 Stunden voraus ist und das oben Ortszeiten sind.

Ergebnisse ISU Junior Grand Prix Jerewan 11.-13.10.2018

Die Ergebnisse ergänzen wir jeweils live oder zeitnah und immer mit einigen Videos.

Ergebnis Eiskunstlauf Damen ISU Junior Grand Prix Jerewan 2018

Eiskunstläuferinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind nicht am Start.

Mit Alexandra Trusova ist die bisher beste Eiskunstläuferin dieser Saison am Start. Beim ihrem ersten Grand Prix in Kaunas vor ein paar Wochen sprang sie in der Kür drei 4-fach-Sprünge – diesmal nur einen (wenn wir richtig gezählt haben), den aber fast fehlerfrei, weshalb sie in der Kür noch einmal etwas Punkte zulegen konnte, insgesamt aber knapp unter ihrem Bestergebnis in diesem Jahr bleib. Im Kurzprogramm sind keine vierfach-Sprünge erlaubt.

Alena Kanysheva, Alexandra Trusova, Yuhana Yokoi - Siegerehrung Junior Grand Prix Jerewan 2018

Alena Kanysheva, Alexandra Trusova, Yuhana Yokoi – Siegerehrung Junior Grand Prix Jerewan 2018 – Foto: © International Skating Union

Die besten Eiskunstläuferinnen nach Kür und Kurzprogramm:

  1. Alexandra Trusova aus Russland – 221,00 Punkte aus Kür 146,81 (85,27+61,54) + KP 74,19 Punkte (44,18+30,01) – Kür pers. Bestleistung
  2. Alena Kanysheva aus Russland – 187,55 Punkte aus Kür 119,80 (61,77+58,03) + KP 67,75 Punkte (39,22+28,53)
  3. Yuhana Yokoi aus Japan – 184,09 Punkte, davon Kür 126,47 (71,32+55,15) – alles pers. Bestleistung
  4. Seoyeong Wi aus Südkorea – 167,67 Punkte aus Kür 107,21 (58,14+51,07) + KP 60,36 (34,76+25,60)
  5. Nana Araki aus Japan – 165,80 Punkte aus Kür 102,74 + KP 63,06 (37,23+25,83) – pers. Bestleistung
  6. Alina Urushadze aus Georgien – 165,37 Punkte aus Kür 107,06 (53,99+53,07) + KP 58,31 (31,80+26,51) – 3 x pers. Bestleistung

Hier ein Interview mit der Siegerin und die Kür:

Ergebnis Eiskunstlauf Herren ISU Junior Grand Prix Jerewan 2018

Eiskunstläufer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind nicht am Start.

Das Zwischenergebnis von Andrei Mozalev (62,72 Punkte, Platz 7) nach dem Kurzprogramm war ein kleines Desaster. 16 Punkte weniger als in Tschechien in diesem Jahr. In der Kür lief es dann auch nur etwas besser. Platz 6 am Ende…

Yuma Kagiyama, Adam Siao Him Fa, Iliya Kovler - Siegerehrung Junior Grand Prix Jerewan 2018

Yuma Kagiyama, Adam Siao Him Fa, Iliya Kovler – Siegerehrung Junior Grand Prix Jerewan 2018 – Foto: © International Skating Union

Die besten Herren nach Kür und Kurzprogramm:

  1. Adam Siao Him Fa aus Frankreich – 205,83 Punkte aus Kür 135,33 (72,05+64,28) + KP 70,50 (38,33+32,17)
  2. Yuma Kagiyama aus Japan – 202,02 Punkte aus Kür 136,92 (69,92+67,00) + KP 65,10
  3. Iliya Kovler aus Kanada – 201,20 Punkte aus Kür 129,82 (62,98+66,84) + KP 71,38 (38,26+33,12)
  4. Artur Danielian aus Russland – 195,30 Punkte, davon Kür 132,97 (64,33+68,12)
  5. Ryan Dunk aus den USA -195,30 Punkte aus Kür 126,85 (59,91+66,94) + KP 68,45 (36,46+31,99)
  6. Andrei Mozalev aus Russland – 194,28 Punkte aus Kür 131,56 (64,44+68,12) + KP 62,72 Punkte

Ergebnis Eistanz-Paare ISU Junior Grand Prix Jerewan 2018

Bei den Eistanz-Paaren starten aus Deutschland Lara Luft – Asaf Kazimov vom ERCW Dormund für die DEU. Sie erhielten für den Kurztanz 47,59 Punkte (24,76+22,83). Das ist neue persönliche Bestleistung mit gut 2 Punkten mehr als in Kaunas vor ein paar Wochen. In der Kür gab es 67,96 Punkte (35,46+33,50) – etwas weniger als in Kaunas – und insgesamt waren das dann 115,55 Punkte(fast gleich viel wie zuletzt) und Platz 11.

Maria Kazakova - Georgy Reviya, Arina Ushakova - Maxim_Nekrasov, Ellie Fisher - Simon-Pierre Malette-Paquette -Junior Grand Prix Jerewan 2018

Maria Kazakova – Georgy Reviya, Arina Ushakova – Maxim_Nekrasov, Ellie Fisher – Simon-Pierre Malette-Paquette -Junior Grand Prix Jerewan 2018 – Foto: © International Skating Union

Die besten Eistanzpaare nach Kür und Kurzprogramm:

  1. Arina Ushakova – Maxim Nekrasov aus Russland – 172,81 Punkte aus Kür 103,63 (53,93) + KP 69,18 (37,07+32,11)
  2. Maria Kazakova – Georgy Reviya aus Georgien – 164,64 Punkte aus Kür 99,23 (53,08+46,15) + KP 65,42 (35,16)
  3. Ellie Fisher – Simon-Pierre Malette-Paquette aus Kanada – 152,46 Punkte aus Kür 92,12 (49,08+43,04) + KP 60,34 (32,63+27,71)
  4. Elizaveta Shanaeva – Devid Naryzhnyy aus Russland – 148,14 Punkte aus Kür 92,33 (48,66+43,67) + KP 55,81 (27,56+28,25)
  5. Maria Golubtsova – Kirill Belobrov aus der Ukraine – 144,25 Punkte aus Kür 88,21 (46,16+42,05) + KP 56,04 (29,74+26,30)

Hier die Videos der besten und unseres Paares:

Allgemeine Nachrichten zum Thema Eiskunstlauf in unseren Eiskunstlauf-Nachrichten oder spezieller unter Eiskunstlauf Nachwuchs.

Eine Übersicht über die wichtigsten Eiskunstlauf Wettbewerbe und Meisterschaften aus hiesiger Sicht finden Sie auf dieser extra von uns eingerichteten Seite.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.