Salsa Festival Hamburg 24.-26.7.2015 wieder Mammut-Programm

Autor(in): | aktualisiert am: 17.07.2015

Hamburg. Das Salsa Festival Hamburg, in diesem Jahr vom 24.-26. Juli 2015, wartet wieder mit einem enorm vielfältigen Programm auf. Eigentlich können wir nur wiederholen, was wir zuletzt schon zum Salsa Festival Hamburg geschrieben hatten:

Es gibt wieder über 60 Workshops mit Tänzern und Tanzlehrern, die in der ganzen Salsa-Welt Rang und Namen haben. Die vielen Namen kann man gar nicht alle aufzählen, die vom 24.-26. Juli 2015 nach Hamburg kommen. Nur als Beispiel seien Tropical Gem, Adolfo IndacocheaLuis und Johnny Vasquez oder die Swingguys genannt. Besonders erwähnenswert sicher Albert und Eddie Torres, die erneut das Salsa Festival Hamburg mit ihrer Anwesenheit ‚adeln‘. Wer die beiden Namen kennt, weiß, dass sich hier Salsa-Prominenz trifft. Wem die Namen nichts sagen: Auf der Produktionsliste von Albert Torres stehen einige der bekanntesten Salsa Congresse der Welt.  Auch aus Deutschland sind wie jedes Jahr etliche Tanzlehrer und Show-Tänzer dabei. Dieses Line-Up schon beeindruckend.

Für die Salsa-Workshops gibt es inzwischen 6 parallel laufende Programme in verschiedenen Räumen. Ein Raum ist ausschließlich für Kizomba und Bachata reserviert.  Workshops gibt es für alle Niveaus vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen. Abends gibt es die üblichen Partys mit sehr vielen Shows.

Die Preise beginnen bei 20 € für eine Party und kosten in der Spitze 205 € für einen s.g. VIP-Pass. Es gibt auch Einzel-Pässe für Samstag und Sonntag, wer nicht das ganze Wochenende Zeit hat. Hier ein Link zum Festival wegen der Buchung. Da könnt Ihr auch die Preise genau nachschauen und welche Kombination für Euch in Frage kommt.

Mehr aktuelle Salsa-Nachrichten aus Hamburg findet Ihr in unserer Kategorie Salsa Hamburg oder Ihr schaut in die Stichworte, die unter jedem Artikel stehen. Gern empfehlen wir Euch auch unser Salsa-Magazin mit vielen aktuellen Meldungen. Mehr Salsa Festivals findet Ihr auf unserer Festival-Seite.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.