Salsango wünscht frohe Weihnachten! Feliz Navidad!

Autor(in): | aktualisiert am: 24.12.2018
Salsango wünscht frohe Weihnachten

Salsango wünscht frohe Weihnachten – Photo by Anita Austvika on Unsplash

Salsango wünscht allen Lesern ein frohes, besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest! Wir wünschen Ihnen und Euch schöne Weihnachtsfeiertage im Kreis Ihrer Familien und Freunde!

Zeigen Sie jetzt zu Weihnachten denen, die Sie lieben, wie wichtig Sie Ihnen sind und wie froh Sie sind, sie zu haben und bei ihnen sein zu können. Oder, wenn Sie nicht bei bei Ihrer Familie oder Ihren Freunden sein können, wie sehr Sie sie vermissen.

Es kommt nicht auf große Geschenke an, aber auch nicht nur auf den Gedanken. Äußern Sie Ihre Gedanken auch! Dafür ist über die Weihnachtsfeiertage genug Zeit und auch danach bis Silvester ist Gelegenheit jene anzurufen oder eine Nachricht zu schicken oder sie in den Armen zu nehmen und einfach zu sagen, wie gern Sie sie haben, wie wichtig sie Ihnen sind, dass Sie an sie denken!

Und wenn mal etwas gründlich schief gelaufen ist, wäre Weihnachten eine gute Zeit und Gelegenheit, zu vergeben. Seien Sie großmütig, springen Sie über Ihren Schatten und machen den ersten Schritt!

Ihr Karsten Heimberger

Auf den Weg noch ein nicht sehr konventionelles Weihnachtsgedicht – Weihnachtslied nach der bekannten Melodie – vielleicht für eine kleine Überraschung unterm Weihnachtsbaum:

Morgen, Kinder, wird’s nichts geben

von Erich Kästner

Morgen, Kinder, wird’s nichts geben! Nur wer hat, kriegt noch geschenkt.
Mutter schenkte euch das Leben. Das genügt, wenn man’s bedenkt.
Einmal kommt auch Eure Zeit. Morgen ist’s noch nicht so weit.

Doch ihr dürft nicht traurig werden, Reiche haben Armut gern.
Gänsebraten macht Beschwerden, Puppen sind nicht mehr modern.
Morgen kommt der Weihnachtsmann. Allerdings nur nebenan.

Lauft ein bisschen durch die Straßen! Dort gibt’s Weihnachtsfest genug.
Christentum, vom Turm geblasen, macht die kleinsten Kinder klug.
Kopf gut schütteln vor Gebrauch! Ohne Christbaum geht es auch.

Tannengrün mit Osrambirnen – lernt drauf pfeifen! Werdet stolz!
Reißt die Bretter von den Stirnen, denn im Ofen fehlt’s an Holz!
Stille Nacht und heilge Nacht – Weint, wenn’s geht, nicht! Sondern lacht!

Morgen, Kinder, wird’s nichts geben! Wer nichts kriegt, der kriegt Geduld!
Morgen, Kinder, lernt fürs Leben! Gott ist nicht allein dran schuld.
Gottes Güte reicht so weit . . . Ach, du liebe Weihnachtszeit!

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.