Tango lernen in Wien am 18.-19. Januar 2014 und ab 22. Januar 2014

von: | aktualisiert am: 15.01.2014

Wien. Tango – Anfänger haben im Januar 2014 2 Möglichkeiten Tango zu lernen, die wir hier empfehlen möchten. Es gibt einen Tango-Workshop am 18.-19. Januar 2014 und einen Tango-Kurs ab Mittwoch, den 22. Januar 2014. Für was man sich entscheiden mag, hängt wohl vor allem von persönlichen Vorlieben ab.

Den Tango-Workshop bietet das Tanzstudio Mamborama Wien an. Das ist in Wien in der Schmalzhofgasse 8-15 (siehe auch Link unten). Der Workshop hat an beiden Tagen jeweils 3 Stunden Tanzunterricht, zusammen also 6 Stunden, und kostet 75 €.  Los geht es am Samstag um 14.00 Uhr und am Sonntag um 10.30 Uhr. Anmelden könnt Ihr Euch telefonisch unter Wien 524 55 58 oder via E-Mail an studio@mamborama.at.

Wenn Ihr lieber einen regelmäßigen Tanzkurs bevorzugt, könntet Ihr ab 17. Januar 2014 schon zu Mamborama gehen. Der Tanzkurs dort hat 10 Termine und kostet 125 €.

Wir wollten Euch aber eigentlich noch einen Tanzkurs bei Rocio Marguia von Ayres de Tango empfehlen. Der beginnt dann mittwochs immer um 19.15 Uhr – für jeweils eine Stunde. Der ganze Kurs hat 6 Termine und kostet 75 €. Das Tanzstudio Ayres de Tango ist in der Argentinierstr. 17 in 1040 Wien. Bei Fragen könnt Ihr auch anrufen unter +43 676 521 57 88 und Euch z.B. anmelden. Das geht auch über ein Formular, das Ihr auf der Website von Ayres de Tango findet (Link siehe unten).

Aktuelle News zu Tango in Österreich findet Ihr hier oder Ihr klickt auf eines der Stichworte, die unter jedem Artikel stehen, z.B. Tango Wien. Unbedingt hinweisen möchten wir Euch auch auf unser Tango-Magazin, in dem wir allgemeine und regionale Meldungen zusammenfassen.

Habt Ihr interessante Tipps oder Hinweise, wo man in Wien Tango tanzen oder Tango lernen kann? Wollt Ihr einmal von einem solchen Event für uns berichten? Dann schreibt uns und helft mit, unser Magazin noch informativer zu gestalten. Wir freuen uns auf Eure Post!

Quellen und Weblinks:

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.