Tango-Tage Halle vom 21. -24. Oktober 2010 – Ein Tango-Höhepunkt im Herbst

Autor(in): | aktualisiert am: 16.05.2019

Die Tango-Tage Halle, offziell die 7. Hallesche Tangotage, finden in diesem Jahr vom 21. – 24. Oktober 2010 statt. Mit dabei u.a. Ciudad Baigon, Ismael Ludman und Maria Mondino.

Das phänomenale, mitreißende Konzert der sympathischen, jungen Musiker von Ciudad Baigon bei den 6. Halleschen Tangotagen 2009 weckte bei den Festivalteilnehmern Lust auf mehr. Dem 10-köpfigen Orquesta Tipica gelang eine fast mystische Verbindung mit der besonderen Atmosphäre des riesigen Tanzsaales im Volkspark, die auf die Teilnehmer übersprang und für Gänsehautatmosphäre sorgte. Deshalb haben die Organisatoren der Halleschen Tangotage das Orchester ein zweites Mal engagiert.

Das Tango-Festival in Halle haben als weiteren Höhepunkt das Gastlehrerpaar Maria Mondino und Ismael Ludmann gewinnen können. Man kann die beiden als “Shooting-Stars” bezeichnen, die den modernen Tango als Kunstform begreifen, ihn weiterentwickeln und nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten suchen. “Sie verbinden das Verständnis für die Bewegungsmechanismen mit dem Bewusstsein über die Dynamik der Beziehung und jenen Qualitäten, die eine grössere Bewegungsfreiheit, Kunstfertigkeit und Improvisation ermöglichen. Maria und Ismael verkörpern den alchemistischen Prozess in ihrer Annäherung an die Kunst und den Tango, auf einer Reise bei der wir uns über unsere Sprache, Kultur und dem Verfolgen des Tango Argentino vereinen” (www.tangoalchemie.com).

Sonst gibt es natürlich wieder diverse Milongas, Workshops usw.. Das alles erfahrt Ihr auf der Webseite der 7. Halleschen Tangotage, sobald das Programm steht.

Vielen Dank an Wolf R. Beck vom Veranstalter Tango-Variete Halle für die Info und den Text, der weitgehend von ihm stammt.

Hier übrigens noch ein Link zum Beitrag über die Tango-Tage Halle im letzten Jahr, in dem Ihr einen weiteren Eindruck gewinnt und auch mehr Links findet, z.B. zum o.g. Orchester.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.