Von Strand-Bar bis Strand-Kleid – open-air-Saison 2012 eröffnet

von: | aktualisiert am: 14.03.2013
Strände und Strandbars rufen zum beachen und tanzen

Strände und Strandbars rufen zum beachen und tanzen

Nur ganz selten hat uns die Sonne in 2012 bisher wirklich gewärmt und besonders abends ist es noch empfindlich kalt.

Trotzdem sind die Open-Air-Veranstalter wohl ganz gut vorbereitet. Die ersten innerstädtischen Strandbars haben geöffnet, viele Cafés ihre Stühle auf den Gehsteig gestellt und erste Open-Air-Tanzpartys sind inzwischen vorrüber.

War es vor 2 oder 3 Jahren, als die Barbetreiber noch im Winterschlaf lagen, während die Sonne das Publikum in Scharen an die Luft und an die Strände zog?

Ich kann mich gut erinnern: Bestes Wetter, schon Tiefenbräune von Beach-Volleyball und von Tanzen unter freiem Himmel keine Spur.

In diesem Jahr wird vielleicht eher mancher Tänzer noch die überdachte und beheizte Location vorgezogen haben? Die Meldungen liegen uns noch nicht vor. Der Auftakt war ja auch erst jetzt am Wochenende.

Alles rund um den Strand, die Strandbars und die open-Air-Partys wird uns in den nächsten Tagen beschäftigen:

In welcher Stadt kann man in welcher Strandbar tanzen und wann? Oder wann sind die Tanz-Schiffe geplant? Besonders die Salsa-Boote und Salsa-Schiffe erfreuen sich ja großer Beliebtheit. In einigen Regionen haben wir schon aktualisierte Artikel oder Übersichten veröffentlicht.

Vielleicht gibt es auch Erfahrungsberichte, wie es in den Open-Air-Party-Tempeln ist? Die müssen allerdings von Euch kommen. wir können ja nicht überall sein…

Was trägt man dort? Was ist die angesagte Sommer-Mode? Oder Sommer-Frisuren? Gibt es noch Reserven beim Thema Strandfigur? Was wird wohl der Sommerhit 2012? Es gibt eine Menge Felder zu beackern…

Euch allen einen guten Start in die neue Strand-Saison und viele gemütliche Stunden!

Quellenangabe: Das Foto oben stammt von Reinhold Stehle, veröffentlicht auf pixelio.de.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.