Berlin Open Air 2017 Tanzen Strandbar Bodemuseum am Spree-Ufer

Berlin Tanzen Open Air 2017 Strandbar Bodemuseum an der Spree

Autor(in): | aktualisiert am: 18.05.2018

Salsa, Tango, Swing & Schwof - Tanzkurse und Tanz-Partys in Berlin Mitte

Berlin Tanzen Open Air 2017 Strandbar Bodemuseum

Berlin Tanzen Open Air 2017 Strandbar Bodemuseum – Foto: Rainer Sturm – pixelio.de

Berlin-Mitte. Die Open-air-Saison 2017 der Strandbar am Bodemuseum ist eröffnet. Tanzen und Tanzen lernen an der Spree, ob Salsa, Tango oder Swing. Dazu Partys und sogar Tanzkurse für Standard- und Latein gibt es 2017 wöchentlich in der Strandbar vom Amphitheater Monbijou-Park wieder. Von Montag bis Sonntag gibt es am es ab dem 1. Mai 2017 jeden Tag ein anderes Freiluft-Erlebnis. Auch in der Open-Air-Saison 2017 ist nämlich Abwechslung angesagt. Sogar die beliebten Salsa-Kurse sind 2017 in der Strandbar am Bodemuseum zurück.

Am Bodemuseum wird schon viele Jahre getanzt und auch die Tanzkurse stehen schon länger auf dem Programm. Los ging es einst als Geheim-Tipp mit der Strandbar am Bodemuseum im Monbijou-Park mit Ostseesand, wackeligen Liegestühlen und einer Bretterbude, aus der heraus Getränke verkauft wurden. Dann wurde der Weg am Spreeufer gebaut und Salsa und Tango eroberten ein Theaterschiff am Bodemuseum. Da musste man alles festhalten und manche persönliche Habe verlor sich in den Tiefen der Spree. Schließlich entstand die Bar und die Tanzfläche am Spreeufer des Mobjiou-Parks.

Wie finde ich die Strandbar am Bodemuseum?

Wenn Sie vom Hackeschen Markt oder aus Richtung Alexanderplatz kommen gehen einfach die Spree entlang. Sie können sie nicht verfehlen. Genau gegenüber dem Bodemuseum, noch vor der Brücke sind sie richtig. Die Tanzfläche ist unten am Wasser mit etlichen Tischen und Stühlen. Die Bar und etwas zu Essen (Pizza & Co.) finden Sie etwas erhört die Treppe oder den Weg hinauf.

Kommen Sie von der anderen Seite, also von Richtung Friedrichstraße, gehen Sie zum Bodemuseum in Berlin-Mitte. Dann sind Sie im Prinzip schon da. Eventuell müssen Sie die Uferseite wechseln, dorthin, wo das Amphitheater steht, das früher Hexenkessel hieß und heute das Monbijou Theater ist. Die Strandbar ist unmittelbar davor.

Kommen Sie aus Richtung Unter den Linden, müssen Sie am Bodemuseum vorbei, über die Brücke (siehe Bild oben) schon sind Sie da.

Kommen Sie von der Oranienburger Straße oder durch den Monbijou-Park sind Sie schon vor der Brücke richtig und schon zu weit, wenn Sie am Bodemuseum sind.

Aber machen sie sich keine Sorgen, sie werden die Location nicht verpassen, denn es sind jede Menge Leute dort. Wenn Sie also einen Platz an einem der Tische haben möchten, sollten Sie rechtzeitig vor Beginn der Tanzkurse bzw. Partys da sein… Oder Sie nehmen sich eine Decke oder etwas anderes zum Draufsetzen für die Wiese mit.

Tanz in den Mai in der Strandbar am Bodemuseum am 30.4.2017

Der offizielle Saison-Auftakt ist der Tanz in den Mai am 30. April 2017. Da gibt es ab 15.30 Uhr Schwoof mit bunt gemischter Musik. Jeder kann tanzen, wie er will. Elegant Standard und Latein oder Discofox geht natürlich auch…

Tanzen Open Air 2017 in der Strandbar in Berlin-Mitte

Geöffnet ist die Strandbar am Bodemuseum täglich ab 10.00 Uhr. Ab 1. Mai 2017 gibt es jeden Tag einen Tanzkurs und eine Party, zu der alle Tänzer aus Berlin und auch Gäste der Stadt willkommen sind. Ob Anfänger, Profi oder nur neugierig – jeder kann mitmachen.

Auch 2017 sind alle Tanz-Veranstaltungen frei, wenn Sie nur zuschauen mögen oder einmal das “Parkett” testen wollen – oder aufgefordert werden und nicht unhöflich sein möchten. Wer länger tanzen mag, bezahlt 4 € beim DJ.

Es gibt sogar Saison-Karten für jene, die regelmäßig hier her kommen möchten. Die kosten dann 50 € für einen Abend pro Woche und jeweils 40 € für jeden weiteren Tag. Schicken Sie eine E-Mail mit einem Foto von Ihnen, Ihrem Namen und dem Wochentag bzw. den Tagen, an denen Sie tanzen möchten, an tanz@monbijou-theater.de. Haben Sie dazu noch eine Frage, rufen Sie an unter 44327729.

Das Party Open-Air-Programm 2017 am Bodemuseum

  • montags ab 20.00 Uhr Swing Night mit wechselnden DJ’s von Swing Patrol Berlin
  • dienstags ab 20.00 Uhr Ballroom-Dancing – Cha Cha Cha, Walzer und Co. mit den DJs Josefina, Evan und Antoine
  • mittwochs ab 20.00 Uhr Tango Argentino -traditionell- mit Tandas und Cortinas
  • donnerstags ab 20.00 Uhr Salsa mit den DJs Flori, Wilber und Naudy
  • freitags ab 20.00 Uhr Swing mit DJ Evan und Freunden
  • samstags ab 20.00 Uhr Strandbar Schwoof (Musik Querbeet, Standard, Latein) mit DJ Antoine
  • sonntags und feiertags ab 16.00 Uhr Tango Argentino – traditionell mit Tandas & Cortinas mit den DJs Gaia, Leandro (feiertags DJ Ilana)

Tanzkurse in der Strandbar am Bodemuseum

Die Tanzkurse müssen extra bezahlt werden. Das differiert von Tag zu Tag und von Tanz zu Tanz. Schauen Sie dazu bitte in die Liste unten. Der Tanzunterricht ist meist als offene Stunde konzipiert. Das heißt, die Stunden bauen nicht aufeinander auf und bestimmte Elemente wiederholen sich in regelmäßigen Abständen. Folgende Tanzkurse finden regelmäßig statt:

  • dienstags ab 19.00 Uhr offener Tanzkurs Standard und Latein für Anfänger (7 € pro Person), jede Woche ein anderer Tanz
  • mittwochs ab 19.00 Uhr Tango Practica für alle Niveaus (Preis nicht bekannt, ab 10. Mai 2017)
  • donnerstags ab 18.00 Uhr Salsa-Kurs für Anfänger mit Vork. bis Mittelstufe, 6 € pro Person
  • donnerstags ab 19.00 Uhr Salsa für Anfänger, 6 € pro Person
  • freitags ab 19.00 Uhr Tanzkurs Swing (Preis nicht bekannt)
  • samstags ab 16.00 Uhr West Coast Swing für Anfänger, 7 € pro Person
  • samstags ab 18.00 Uhr West Coast Swing für Anfänger mit Vorkenntnissen, 7 € pro Person
  • sonntags ab 15.00 Uhr Tango für Anfänger – Einführungskurs, 6 € pro Person (Achtung! Erst ab 21.5.2017)

Mehr aktuelle Infos finden Sie in den Kategorien und Stichworten unter dem Artikel, wie z.B. Salsa Berlin oder unter Tango Berlin.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.