Dancing With The Stars am 7.10.2019 – So viele Punkte, Lamar raus

Autor(in): | aktualisiert am: 15.10.2019
Dancing With The Stars am 7.10.2019 - So viele Punkte, Lamar raus

Dancing With The Stars am 7.10.2019 – So viele Punkte, Lamar raus – Foto: AdobeStock © Dreaming Andy

Da hatten mich bei Dancing With The Stars am 7.10.2019 die vielen vergebenen Punkte im Zusammenspiel mit den vielen gleichen Punktzahlen doch erst einmal kurz verwirrt. Weniger überraschend dagegen fand ich das Ausscheiden von Lamar Odom – Peta Murgatroyd, die allerdings auch punktemäßig einen entscheidenden Sprung gemacht zu haben schienen.

Und tatsächlich sah ihr Wiener Walzer ganz annehmbar aus, wenn wir uns da an die erste Show erinnern. Allerdings hat der “Baum” Lamar Oden mit einer Körpergröße von sagenhaften 2,08 m kaum eine Chance, überhaupt Walzer mit Peta Murgatroyd zu tanzen! Auch wenn ich nicht heraus bekommen habe, wie groß Peta ist – gegen 2,08 m sind die meisten von uns klein…

Doch dann löste sich “das Punkte-Wunder” schnell auf. Es war nämlich mit Leah Marie Remini eine Gast-Jurorin zum angestammten 3er-Team dazu gestoßen. Deshalb gab es den Sprung zur Vorwoche und bei genauerer Betrachtung haben die anderen 3 Juroren nicht viel anders gewertet, als zuvor – von der Tendenz her, nicht unbedingt im Einzelnen.

Trotzdem haben sich die meisten Tanzpaare verbessert, wie etwa Kel Mitchell – Witney CarsonLauren Alaina – Gleb Savchenko, oder Hannah Brown – Allan Bersten. Dagegen konnten sich Ally Brooke – Sasha Farber an der Spitze behaupten und alle 4 Tanzpaare zusammen bilden punktgleich die Spitze bei Dancing With The Stars am 7. Oktober 2019.

Auch Karamo Brown – Jenna Johnson konnten sich in gleichem Maße verbessern wie die eben zuerst genannten 3 Tanzpaare – mussten aber nach dem Zuschauer-Voting ins Finale, bei dem sie sich nach neuerlichem Jury-Entscheid gegen Lamar Odom – Peta Murgatroyd durchsetzen konnten.

Alle 3 der angestammten Juroren hatten so entschieden, dass Karamo und Jenna in der Show bleiben sollten und Lamar und Peta ausscheiden.

Bevor ich noch etwas zu den Tänzen im Einzelnen schreibe, hier zur weiteren Einstimmung der Eröffnungstanz bei Dancing With The Stars am 7.10.2019:

Meinungs zu den Tänzen bei Dancing With The Stars am 7.10.2019

Hinterher lässt es sich bekanntlich immer leicht klugscheißern… Und ich habe die 4 gleichermaßen mit 32 Punkten bewerteten Tanzpaare hintereinanderweg sehen können. Danach hätte ich Hannah Brown – Allen Bersten mit ihrem Paso Doble und Kel Mitchell – Witney Carson mit ihrem Cha Cha Cha den Vorzug gegeben vor den anderen beiden Tanzpaaren.

Die waren zwar auch nicht perfekt, aber der Paso Doble von Hannah Brown – Allan Bersten war schön flüssig getanzt und nicht so sehr “maskulin dominant”, wie wir das hierzulande oft von unseren Tanzprofis sehen. Auch den Cha Cha Cha von Kel Mitchell – Witney Carson fand ich schön und einander zugewandt getanzt, viel besser als der von Sailor Brinkley-Cook – Valentin Chmerkovskiy, die nur einen Punkt weniger bekommen hatten.

Beim Jive von Ally Brooke – Sasha Farber hat mich vor allem die Schrittfrequenz und auch die Vielfalt beeindruckt. Aber davon abgesehen, dass mir Ally Brooke mit offenen Haaren viel besser gefällt, als mit dem “Kunst-Dutt” von letzter Woche, war der Jive eben nicht ganz rund, sie geriet einige Male aus der Achse.

Beim Slowfox von Lauren Alaina – Gleb Savchenko hat mir gut gefallen, wie weich und harmonisch beide über das Parkett schwebten. Ich hätte mir das jedoch mehr in der klassischen Paartanzhaltung gewünscht und fand auch, dass durch das viele Aufdrehen (der Paarhaltung) der Slowfox an Wirkung verloren hat.

Der Cha Cha Cha von Sailor Brinkley-Cook – Valentin Chmerkovskiy war auch solide und gut. Hier hat mir u.a. einige Male die Überkopf-Führung nicht so gefallen – weil Sailor so groß ist, sieht man das richtig, wie Valentin sich strecken muss…

Richtiggehend unterbewertet fand ich den Quickstep von James Van Der Beek – Emma Slater. Mir gefällt das, wie James tanzt und irgendwie sieht das “richtig nach tanzen” aus – auch wenn das genauso wenig perfekt war, wie die o.g. Tänze. Aber für mich macht der das Quartett oben zum Quintett.

Bei Kate Flannery – Pasha Pashkov und ihrem Tango Argentino habe ich mich sogar ein wenig geärgert! Hier hat Pasha Pashkov den halben Tango Argentino mit “Alltags-Figuren”, die in jedem Tanz getanzt werden können, statt auf das reiche und besondere Repertoire des Tango Argentino zurück zu greifen. Und Kate Flannery wirkte ein bisschen wie beim Hochzeitstanz, statt bei einem Tango – aber darüber habe ich mich mehr amüsiert, als dass ich es ihr negativ auslegen wollte.

Wiederholt ist mir bei Sean Spicer – Lindsay Arnold aufgefallen, dass Sean Spicer beim Tanzen zwar nicht sehr elegant aussieht, aber er beherrscht seine Choreos und macht das mit viel Selbstbewusstsein. Trotzdem fand ich, er hat diesmal Glück gehabt. Wenn er hätte zittern müssen oder gar raus geflogen wäre, hätte er sich nicht beschweren können.

Jury-Wertungen bei Dancing With The Stars am 7.10.2019

Die DWTS-Tanzpaare haben am 7.10.2019 folgende Tänze getanzt und Wertungen dafür erhalten:

  1. Ally Brooke – Sasha Farber, 32 Punkte für ihren Jive
    Hannah Brown – Allan Bersten, 32 Punkte für ihren Paso Doble
    Kel Mitchell – Witney Carson, 32 Punkte für ihren Cha Cha Cha
    Lauren Alaina – Gleb Savchenko, 32 Punkte für ihren Slowfox
  2. Sailor Brinkley-Cook – Valentin Chmerkovskiy, 31 Punkte für ihren Cha Cha Cha
  3. James Van Der Beek – Emma Slater, 28 Punkte für ihren Quickstep
    Karamo Brown – Jenna Johnson, 28 Punkte für ihren Tango
  4. Kate Flannery – Pasha Pashkov, 26 Punkte für ihren Tango Argentino
  5. Sean Spicer – Lindsay Arnold, 21 Punkte für ihren Paso Doble
  6. Lamar Odom – Peta Murgatroyd, 20 Punkte für ihren Wiener Walzer – ausgeschieden

Hier die

Videos der Tänze Dancing With The Stars am 7.10.2019

Nun die Videos der Tänze bei DWTS am 7. Oktober 2019 in der Reihenfolge der Jury-Wertungen (innerhalb der gleichen Punktzahl alphabetisch sortiert). Was es von meiner Seite zu sagen gab, steht oben:

Ally Brooke – Sasha Farber, Jive – 32 Punkte

Hannah Brown – Allan Bersten, Paso Doble – 32 Punkte

Kel Mitchell – Witney Carson, Cha Cha Cha – 32 Punkte

Lauren Alaina – Gleb Savchenko, Slowfox – 32 Punkte

Sailor Brinkley-Cook – Valentin Chmerkovskiy, Cha Cha Cha – 31 Punkte

James Van Der Beek – Emma Slater, Quickstep – 28 Punkte

Karamo Brown – Jenna Johnson, Tango – 28 Punkte

Kate Flannery – Pasha Pashkov, Tango Argentino – 26 Punkte

Sean Spicer – Lindsay Arnold, Paso Doble – 21 Punkte

Lamar Odom – Peta Murgatroyd, Wiener Walzer – 20 Punkte


Wir verfolgen Dancing with the Stars 2019 und berichten in Salsango regelmäßig darüber. Mehr Artikel über diese Tanz-Show der ABC finden Sie unter den Stichwort Dancing With The Stars. Für Fotos direkt aus oder von der Show bekommen wir hier für Deutschland keine Rechte. Aber die Videos werden wir regelmäßig zeigen (können).

Weitere Artikel dieser Art sammeln wir in unseren Kategorien TV-Shows und Tanzen im Fernsehen.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: