Dancing with the Stars Juniors 2018 am 18.11.2018 – einfach schön!

Dancing with the Stars Juniors 2018 am 18.11.2018 – einfach schön!

Autor(in): | aktualisiert am: 19.11.2018
Dancing with the Stars Juniors 2018

Dancing with the Stars Juniors 2018 – Foto: Analise Benevides auf Unsplash

Dancing with the Stars Juniors 2018 – je länger diese Show läuft, um so mehr mag ich sie! Hab ich das schon mal geschrieben? Die Tänze bei DWTS Juniors am 18. November 2018 waren wirklich klasse. Also, mir haben sie gefallen!

Tolle Idee heute, dass Stevie Wonder selbst für seinen Sohn gesungen hat. Aber alle Tänze heute haben mit schönen Ideen geglänzt und Choreografien, die man sich bei manchen “Großen” auch wünschen würde.

Am besten gefallen mir die kleinen “Profi-Tänzer”, die jetzt noch dabei sind. Dabei ist Sage mein absoluter Favorit. Der ist wirklich gut! Aber auch den “kleinen” Tänzerinnen zuzuschauen, macht Freude – gerade wenn oder weil sie eben noch nicht perfekt sind. Irgendwie macht sie mir das sympathisch. Nur Artyon ist mir manchmal zu hektisch – so wirkt es zumindest. Sagen wir, etwas übermotiviert. Dafür glänzt er dann an anderen Stellen und erstaunt mich immer wieder.

Genauso habe ich an den “Promis” wie Mackenzie meine Freude, an Ariana, Mandla, Miles. Bei Sky muss ich mich immer anstrengen, ihr nicht ins Gesicht zu sehen. Wenn sie da nicht so übertreiben würde…

Der kleine Akash musste bei Dancing with the Stars Juniors am 18.11.2018 die Segel streichen. Sicher zu recht. Mit den anderen und meist älteren “Promis” kann er noch nicht mithalten. Aber gern gesehen hab ich ihn immer, auch heute!

Wen ich mich hier zuweilen mit dem Geschriebenen wiederhole, bitte ich das zu entschuldigen. Ich mag die Show inzwischen und freue mich jede Woche auf die Tänze – will andererseits mit Kritik zurückhaltend sein, weil da Kinder bzw. Jugendliche tanzen, an die ich zumindest andere Maßstäbe anlege, als bei den Großen.

Tänze und Videos Dancing with the Stars Juniors 18. November 2018

Hier nun die Tänze der Juniors in der Reihenfolge, in der die Jury Punkte vergeben hat:

Sky Brown – JT Church tanzten Foxtrott nach dem Song “Unconditionally” von Katy Perry – 29 Punkte

Schau an, die kleine Sky kann also nicht nur sportlich, sondern auch elegant. Die würde ich ja gern in 10 Jahren bei den Großen von Dancing with the Stars tanzen sehen. Im Vergleich zu den anderen Tanzpaaren finde ich die Wertung zwar etwas zu optimistisch – aber was soll’s… Sie ist auch eine der Jüngsten.

Ariana Greenblatt – Artyon Celestine tanzten Salsa nach dem Song “Pintame” von Elvis Crespo – 27 Punkte

Mal abgesehen davon, dass uns wieder ein Merengue als eine Salsa vorgemacht wurde – war das gut. Besonders die Variation einiger Figuren in der Einleitung hat mir gefallen, die dann später schneller wiederholt wurden. Die Geschwindigkeit hat auch diesem Tanzpaar zu schaffen gemacht, wie zuletzt auch bei den Großen schon. Artyon wirkt wie oft etwas ungestüm. Wie gut der sein könnte, wenn er disziplinierter wäre.

Von den punkten her hätte ich dieses Paar aber hinter Miles & Rylee eingeordnet.

Mackenzie Ziegler – Sage Rosen tanzten Samba nach dem Song “Cheap Thrills” von Sia feat. Sean Paul – 27 Punkte

Dieses Tanzpaar war -natürlich möchte man fast sagen- wieder das Beste. Die Diskussion ist schwierig, weil Mackenzie und Sage vom Alter her im Vorteil sind. Er ist klasse! Sie ist klasse! Die Beinarbeit hat mich besonders beeindruckt – und die Synchronität der beiden Mädels am Ende. Das hatte was!

Auch Mackenzie und Sage wären was für das große DWTS in ein paar Jahren. Da kann man sich schon freuen und muss sich wohl um den Nachwuchs keine Sorgen machen, wenn die alten Granden mal in Rente gehen…

Mandla Morris – Brightyn Brems tanzten Foxtrott nach dem Song “Isn’t She Lovely” von Stevie Wonder – 27 Punkte

Nach der Musik des Vaters tanzen. Schöne Idee! Mandla hat Talent, ist nicht ganz so “geschliffen” wie andere, wird aber immer besser und wirkt unheimlich sympathisch. Und Brightyn ist eine Show für sich!

Miles Brown – Rylee Arnold tanzten Foxtrott nach dem Song “Ain’t No Mountain High Enough” von Marvin Gaye & Tammi Terrell – 26 Punkte

Miles und Rylee sind auch so ein Tanzpaar, an das ich mein Herz verloren habe. Vielleicht hätte es etwas mehr Slowfox sein können. Aber wären das dann noch Miles und Rylee? Bei Sky oben hat man gesehen, dass es überraschend auch ganz anders geht als sonst.

Akash Vukoti – Kameron Couch tanzten Jazz nach dem Song “Jai Ho! (You Are My Destiny)” von A.R. Rahman & The Pussycat Dolls – 23 Punkte. Dieses Tanzpaar ist ausgeschieden.

Schöne Choreo, die man natürlich hätte besser ausarbeiten können. Aber dafür reicht es dann beim kleinen Akash nicht, der aber immer einen sehr sympathischen Eindruck machte. Hier ist zu Recht Endstation, wenn man die anderen Tanzpaare sieht.

Mehr Artikel über diese Tanz-Show der ABC finden Sie unter den Stichwort Dancing With The Stars. Für Fotos direkt aus oder von der Show bekommen wir hier für Deutschland keine Rechte. Aber die Videos werden wir regelmäßig zeigen.

Weitere Artikel dieser Art sammeln wir in unseren Kategorien TV-Shows und Tanzen im Fernsehen.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.