Die Helene Fischer Show 2013 – Tickets für TV-Aufzeichnung in Berlin

von: | aktualisiert am: 30.08.2013

Live dabei sein bei der TV-Aufzeichnung für "Die Helene Fischer Show 2013"

Helene Fischer live Konzert 2013 - Foto: (c) Christian May

Helene Fischer live Konzert 2013 – Foto: (c) Christian May

Für „Die Helene Fischer Show 2013„, die TV-Aufzeichnung davon in Berlin, kann man Tickets erwerben. Die Aufzeichnung ist am 10. und 11. Dezember 2013 im Velodrom in Berlin.

Anzunehmen, dass die Show dann wieder über Weihnachten 2013 in der ARD ausgestrahlt wird. Das wissen wir aber nicht, vermuten das nur vom Sendeplatz der letzten Helene-Fischer-Show.

Die letzte Fernseh-Show mit Helene Fischer war ein opulentes und buntes Spektakel mit unterschiedlichsten Darbietungen der Künstlerin selbst und ihrer recht prominenten Gäste.

Übrigens soll es das Open Air Konzert 2013 von Helene Fischer in der Berliner Waldbühne am 10. August 2013 um 20.15 Uhr im MDR zu sehen geben. Das ist sicher nicht vergleichbar mit der Helene-Fischer-Show, die wir oben angekündigt haben, aber trotzdem ein Erlebnis.

Tickets für „Die Helene Fischer Show“ gibt es derzeit regulär nur für die Aufzeichnung am 11. Dezember 2013. Die kosten 45 €.

Ein paar Tickets auch für den 10. Dezember 2013 werden jedoch noch (oder schon) bei eventim in der s.g. Ticketbörse angeboten. Schaut da mal rein, ob dort für Euch etwas dabei ist, falls Ihr am 11.12. keine Zeit habt oder einen besseren Sitzplatz wollt.

Es gibt auf der Webseite von eventim 3 verschiedene „Tabs“ oder „Reiter“ – Tickets, Eventreisen und Ticketbörse. Dort, also in der Ticketbörse, können Fans Tickets anbieten, die sie gekauft haben, aber nicht wahrnehmen können. Ihr könnt die ganz normal und legal via eventim kaufen.


Inzwischen hat Helene Fischer ihre neue CD „Farbenspiel“ angekündigt. Mehr dazu im Artikel (Link vorn). Mehr aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Schlager findet Ihr in unserem Schlager- und Discofox-Magazin, eine eigene Magazinseite innerhalb von Salsango.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.