Eiskunstlauf-EM 2022 Tallinn 12.-16.1.2022 – Zeitplan, Ergebnisse, Übertragungen

von: | aktualisiert am: 8.02.2022

Die Eiskunstlauf-Europameisterschaft 2022 ist vom 12.-16.1.2022 in Tallin. Sie finden hier den Ablauf- bzw. Zeitplan, die Ergebnisse und die Übertragungen.

Eiskunstlauf-EM 2022 Tallinn 12.-15.1.2022 - Zeitplan, Ergebnisse, Übertragungen

Eiskunstlauf-EM 2022 Tallinn 12.-15.1.2022 – Zeitplan, Ergebnisse, Übertragungen – hier im Bild das Eiskunstlauf-Paar Anastasia Mishina – Aleksandr Galliamov aus Russland – Foto: © International Skating Union (ISU)

Die Eiskunstlauf-EM 2022 in Tallinn (Estland) vom 12.-16. Januar 2022 ist für die Eiskunstläufer und Eiskunstläuferinnen sowie die Eistanz-Paare aus Europa der letzte große Leistungs-Test und zugleich Standortbestimmung vor den Olympischen Spielen in gut 3 Wochen.

Besondere Bedeutung hat diese Europameisterschaft Eiskunstlauf 2022 vielleicht über das Übliche hinaus, weil vor ein paar Wochen das Finale vom ISU Grand Prix – Finale abgesagt werden musste. Nächste Woche testen dann noch die anderen Eiskunstläufer und Eistänzer bei den 4Continents ihre Form.

Zuletzt hatten die Sportlerinnen und -Sportler aus Russland bei deren Eiskunstlauf-Meisterschaft kurz vorm Jahreswechsel ihre Leistungen und Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Art und Weise, die gezeigten Höchstleistungen und die Stimmung bei den Wettbewerben dort, machten ganz viel Lust auf die kommenden Eiskunstlauf-Wettbewerbe der Saison, für die in Tallin die Europameisterschaft der Auftakt ist.


Zeitplan Eiskunstlauf-EM 2022 Tallinn 12.-16.1.2022

Hier der Ablauf in Tallin, der Zeitplan der Eiskunstlauf-Europameisterschaft vom 12.-16. Januar 2022. Wie immer machen wir die Angaben in Ortszeit. Tallinn ist uns in Deutschland eine Stunde voraus. Sie müssen also eine Stunde abziehen von den Beginnzeiten, wenn Sie wissen wollen, wann es bei uns los geht:

EM-Wettbewerbe am Mittwoch, 12.1.2022:

  • 12.10 Uhr Eiskunstlauf-Männer Kurzprogramm
  • 18.45 Uhr Eiskunstlauf-Paare Kurzprogramm

EM-Wettbewerbe am Donnerstag, 13.1.2022:

  • 11.50 Uhr Eiskunstlauf-Frauen Kurzprogramm
  • 19.00 Uhr Kür der Paare

EM-Wettbewerbe am Freitag, 14.1.2022:

  • 12.55 Uhr Eistanz-Paare Rhythm Dance
  • 18.00 Uhr Kür der Männer

EM-Wettbewerbe am Samstag, 15.1.2022:

  • 13.35 Uhr Eistanz-Paare Free Dance
  • 18.30 Uhr Kür der Frauen

Am Sonntag, 16. Januar 2022 ist dann um 15.30-18.00 Uhr noch die Gala, das Schaulaufen.

Eiskunstlauf-EM 2022 mit Victoria Sinitsina - Nikita Katsalapov aus Russland im Eistanz

Eiskunstlauf-EM 2022 mit Victoria Sinitsina – Nikita Katsalapov aus Russland im Eistanz – Foto: © International Skating Union (ISU)

Übertragungen Eiskunstlauf-EM 2022 Tallinn 12.-16.1.2022

Die Sache mit den Übertragungen der Eiskunstlauf-Wettbewerbe zur Europameisterschaft 2022 ist mal wieder nicht so ganz einfach…

Es gibt diverse TV-Übertragungen von dieser Eiskunstlauf-EM und auch solche im Internet.

Die ISU selbst übertägt alle Wettbewerbe live in ihrem youtube-Kanal. Da könnten Sie jedoch und eventuell auf eine Regionalsperre treffen. Zum späteren Nachschauen müssten die Videos frei sein… Im Eurosportplayer kommen alle Wettbewerbe komplett live mit Originalton (dieser Kanal wird auch in joyn übertragen).

Außerdem haben folgende Übertragungen der Eiskunstlauf-EM im Fernsehen und im Internet gefunden:

TV-Übertragungen am Mittwoch, 12.1.2022:

  • Eiskunstlauf-Männer Kurzprogramm bei Eurosport 1 live ab 11.30 Uhr, im Sportschau-Livestream ab 11.50 Uhr, bei One live ab 12.00 Uhr
  • Eiskunstlauf-Paare Kurzprogramm bei Eurosport 2 live ab 17.45 Uhr, im Sportschau Live-Stream ab 19.00 Uhr, bei One Aufzeichnung ab 22.05 Uhr mit dem gleichen Kommentar

TV-Übertragungen am Donnerstag, 13.1.2022:

  • Eiskunstlauf-Frauen Kurzprogramm bei Eurosport 2 live ab 10.50 Uhr im Sportschau-Live-Stream und bei One live ab 12.00 Uhr
  • Kür der Paare bei Eurosport 2 live ab 18.00 Uhr und zeitgleich auch im Sportschau-Livestream, bei One Aufzeichnung ab 22.25 Uhr

TV-Übertragungen am Freitag, 14.1.2022:

  • Eistanz-Paare Rhythm Dance bei One live ab 13.00 Uhr jeweils und zeitgleich im Sportschau Live-Stream, bei Eurosport 2 live ab 13.30 Uhr
  • Kür der Männer bei Eurosport 2 live ab 17.00 Uhr, im Sportschau-Livestream ab 18.00 Uhr, bei One Aufzeichnung ab 23.00 Uhr

TV-Übertragungen am Samstag, 15.1.2022:

  • Eistanz-Paare Free Dance bei Eurosport 2 live ab 12.30 Uhr , bei One live ab 12.40 Uhr, zeitgleich auch im Sportschau-Livestream
  • Kür der Frauen bei Eurosport 2 live ab 17.30 Uhr, bei One live ab 18.00 Uhr, im Sportschau-Livestream ab 18.30 Uhr

Am Sonntag, 16. Januar 2022 im Sportschau-Livestream ab 14.30 Uhr das Schaulaufen. Bei One soll 13.30-16.00 Uhr das Schaulaufen übertragen werden. Die Zeit scheint nicht recht logisch oder wir verstehen etwas nicht richtig. Selbst wenn man einrechnet, dass vielleicht einige Vorberichte gezeigt würden, würde man die Besten beim Schaulaufen verpassen.

Ergebnisse Eiskunstlauf-EM 2022 Tallinn 12.-15.1.2022

Die Ergebnisse der Eiskunstlauf-Europameisterschaft 2022 in Estland vom 12.-15. Januar 2022 ergänzen wir live oder im Anschluss an die jeweiligen Wettbewerbe, falls mal etwas dazwischen kommt.

Dabei konzentrieren wir uns jedoch auf die besten Sportlerinnen und Sportler in der jeweiligen Disziplin und außerdem auf die aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es sind teils so viele Starter in Tallinn avisiert, dass die Ergebnisse aus unserer Sicht nicht alle interessant sind…

Ergebnisse Männer Eiskunstlauf-Europameisterschaft 2022 in Estland

Insgesamt sind in Tallinn 33 Eiskunstläufer am Start bei der EM 2022. Dabei aus Deutschland Nikita Starostin und Paul Fentz, aus Österreich Maurizio Zandron und aus der Schweiz Lukas Britschgi.

Nikita Starostin ist 19 Jahre alt (geb. am 13.6.2002 in St. Petersburg) und kam mit einer Bestleistung von 208,96 Punkten aus Kür 135,40 + KP 75,78 nach Tallinn.

Paul Fentz ist 29 Jahre alt (geb. 8.9.1992 in Berlin) und kam mit einer Bestleistung von 230,01 Punkten aus Kür 149,60 + KP 81,86 nach Tallin. Er ist der amtierende und schon mehrfach Deutscher Meister.

Maurizio Zandron ist 29 Jahre alt (geb. am 15.11.1992 in Bozen) und kommt mit einer Bestleistung von 220,81 Punkten aus Kür 143,04 + KP 79,06) zur EM. Maurizio ist amtierender Vize-Staatsmeister in Österreich, war aber in den Jahren zuvor schon mehrfach Österreichischer Staatsmeister…

Lukas Britschgi ist fast 24 Jahre alt (geb. am 17,2.1998 in Schaffhausen) und kam mit einer Bestleistung von 225,55 Punkten aus Kür 147,28 + KP 79,34 zur EM. Lukas ist amtierener Schweizer Meister.

Diesmal war es ein Fest, den Besten im Kür-Finale dieser EM der Männer 2022 zuzuschauen. Die jungen Männer da vorn haben tolle Leistungen gezeigt!

Neuer Europameister 2022 der Männer ist Mark Kondratiuk aus Russland, der den Schwung von seinem Sieg bei den Russischen Meisterschaften mit nach Tallinn bringen konnte.

Eiskunstlauf-EM 2022 - Mark Kondratiuk aus Russland neuer Europameister 2022

Eiskunstlauf-EM 2022 – Mark Kondratiuk aus Russland neuer Europameister 2022 – Foto: © International Skating Union (ISU)

Ergebnis Männer Eiskunstlauf-EM 2022 nach dem Kurzprogramm und der Kür:

  1. Mark Kondratiuk aus Russland – 286,56 Punkte insgesamt aus Kür 187,50 (97,48+90,02) + KP 99,06 (56,59+42,47) – alles neue persönliche Bestleistung
  2. Daniel Grassl aus Italien – 274,48 Punkte insgesamt aus Kür 182,73 (100,31+82,42) + KP 91,75 (49,82+41,93) – neue persönliche Bestleistung Kür und Gesamt
  3. Deniss Vasiljevs aus Lettland – 272,08 Punkte insgesamt aus Kür 181,84 (93,12+88,72) + KP 90,24 (46,74+43,50) – alles neue persönliche Bestleistung
  4. Andrei Mozalev aus Russland – 265,69 Punkte insgesamt aus Kür 165,93 (78,15+87,78) – neue persönliche Bestleistung KP und Gesamt
  5. Evgeni Semenenko aus Russland – 260,00 Punkte aus Kür 160,96 (75,52+85,44) + KP 99,04 (56,33+42,71) – neue persönliche Bestleistung Gesdamt und Kurzprogramm
  6. Morisi Kvitelashvili aus Georgien – 253,91 Punkte aus Kür 161,15 (77,49+84,66) + KP KP 92,76 (51,12+41,64)
  7. Kevin Aymoz aus Frankreich – 252,21 Punkte insgesamt aus Kür 171,82 (85,88+85,94) + KP 80,39 (39,13+42,26)
  8. Vladimir Litvintsev aus Aserbaidschan – 244,70 Punkte insgesamt aus Kür 161,24 (83,74+78,50) + KP 83,46 (44,64+38,82) – alles neue persönliche Bestleistung
  9. Gabriele Frangipani aus Italien – 238,95 Punkte aus Kür 157,16 (81,52+76,64) + KP KP 81,79 (44,93+36,86) – neue persönliche Bestleistung Kür und Gesamt
  10. Michal Brezina aus Tschechien – 238,38 Punkte, davon Kür 166,78 (83,34+83,44)

Alle Eiskunstläufer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind im Kür-Finale:

Lukas Britschgi aus der Schweiz erhielt insgesamt 218,91 Punkte aus Kür 145,95 (72,95+73,00) + KP 72,96 (36,36+36,60), Platz 11 am Ende.

Nikita Starostin aus Deutschland bekam insgesamt 214,40 Punkte aus Kür 142,28 (69,98+73,30) + KP 72,12 (37,73+34,39) – neue persönliche Bestleistung Kür und Gesamt, Platz 13 ingesamt.

Paul Fentz aus Deutschland erhielt insgesamt 206,06 Punkte aus Kür 129,30 (58,00+72,30) + KP 76,76 (41,22+36,54) – Platz 16 nach beiden Teil-Disziplinen.

Maurizio Zandron aus Österreich bekam insgesamt 193,91 Punkte aus Kür 123,16 (54,24+69,92) + KP 70,75 (35,72+35,03), Platz 17 am Ende.

Ergebnisse Eiskunstlauf-Paare Europameisterschaft 2022 in Estland

Europameister 2022 bei den Eiskunstlauf-Paaren sind Anastasia Mishina & Aleksandr Galliamov, die sich knapp gegen das neu oder wieder erstarkte Paar Evgenia Tarasova & Vladimir Morozov durchsetzen konnten.

Beide Paare aus Russland liefen in Tallinn neue, persönliche Bestleistungen in allen Teilbereichen – obwohl sie jeweils nicht ganz fehlerfrei blieben…

Anastasia Mishina -Aleksandr Galliamov aus Russland sind Europameister 2022

Anastasia Mishina – Aleksandr Galliamov aus Russland sind Europameister 2022 – Foto: © International Skating Union (ISU)

Insgesamt starten bei der EM 2022 in Tallinn 21 Eiskunstlauf-Paare. Im Paarlauf erwarten wir aus Deutschland Letizia Roscher – Luis Schuster, Annika Hocke – Robert Kunkel sowie Minerva Fabienne Hase – Nolan Seegert.

Aus Österreich und der Schweiz sind leider keine Paare am Start. Angekündigt waren ursprünglich auch Miriam Ziegler – Severin Kiefer aus Österreich. In der Startliste stehen sie nun aber doch nicht, weil sich Severin Kiefer beim Training in Tallinn leider verletzt hat. Ein Start dieses Paares bei Olympia steht aber erst einmal nicht in Frage. Aus der Schweiz sollten eigentlich Jessica Pfund – Joshua Santillan dabei sein. Das Paar war aber wohl gar nicht erst nach Tallinn gereist. Den Grund kennen wir nicht.

Minerva Fabienne Hase – Nolan Seegert sind 22 und 29 Jahre alt und amtierende Deutschen Meister. Dieses Paar reist mit einer Bestleistung von 188,37 Punkten aus Kür 123,18 + KP 70,43 zur EM 2022 nach Tallinn.

Annika Hocke – Robert Kunkel sind 21 und 22 Jahre alt und haben eine persönliche Bestleistung von 168,21 Punkten aus Kür 109,10 + KP 63,57.

Letizia Roscher – Luis Schuster sind 17 und 20 Jahre alt und haben bisher eine Bestleistung von 150,73 Punkten aus Kür 95,95 + KP 54,78.

Eiskunstlauf-EM 2022 - Evgenia Tarasova & Vladimir Morozov aus Russland Platz 2 nach dem Kurzprogramm und Kür

Eiskunstlauf-EM 2022 – Evgenia Tarasova & Vladimir Morozov aus Russland Platz 2 nach dem Kurzprogramm und der Kür – Foto: © International Skating Union (ISU)

Endstand Eiskunstlauf-Paare EM 2022 nach Kür und dem Kurzprogramm:

  1. Anastasia Mishina & Aleksandr Galliamov aus Russland – 239,82 Punkte aus Kür 157,46 (81,45+76,01) + KP 82,36 (44,30+38,06) – alles neue persönliche Bestleistung
  2. Evgenia Tarasova & Vladimir Morozov aus Russland – 236,43 Punkte insgesamt aus Kür 154,85 (78,74+76,11) + KP 81,58 (44,01+37,57) – alles neue persönliche Bestleistung
  3. Aleksandra Boikova & Dmitrii Kozlovskii aus Russland – 227,23 Punkte aus Kür 150,97 (77,00+73,97) + KP 76,26 (39,05+37,21)
  4. Karina Safina & Luka Berulava aus Georgien – 184,05 Punkte insgesamt aus Kür 122,12 (62,30+59,82) + KP 61,93 (34,43+28,50) – neue persönliche Bestleistung Gesamt und Kür
  5. Rebecca Ghilardi & Filippo Ambrosini aus Italien – 178,90 Punkte aus Kür 116,14 (56,40+59,74) + KP 62,76 (33,62+30,14) – neue persönliche Bestleistung Gesamt und Kür
  6. Ioulia Chtchetinina & Mark Magyar aus Ungarn – 171,03 Punkte aus Kür 110,07 (55,88+55,19) + KP 60,96 (34,42+27,54)
  7. Sara Conti & Niccolo Macii aus Italien – 168,90 Punkte insgesamt, davon Kür 112,62 (58,40+54,22) – neue persönliche Bestleistung Gesamt und Kür
  8. Minerva Fabienne Hase & Nolan Seegert aus Deutschland – 168,75 Punkte insgesamt aus Kür 106,54 (49,18+58,36) + KP 62,21 (32,64+30,57)
  9. Laura Barquero & Marco Zandron aus Spanien – 168,40 Punkte aus Kür 107,75 (52,85+55,90) + KP 60,65 (34.06+27,59)

Annika Hocke & Robert Kunkel aus Deutschland bekamen insgesamt 156,91 Punkte aus Kür 101,74 (50,49+51,25) + KP 55,17 (29,12+27,05). Das war nach dem Kurzprogramm und auch insgesamt Platz 13.

Letizia Roscher & Luis Schuster aus Deutschland erliefen 48,77 Punkte (26,72+23,05) im Kurzprogramm – Platz 19. Das reichte leider nicht für das Kür-Finale.

Ergebnisse Frauen Eiskunstlauf-Europameisterschaft 2022 in Estland

Angekündigt sind in der Startliste der Eiskunstlauf-Frauen der EM 2022 insgesamt 36 Eiskunstläuferinnen.

Aus Deutschland ist Nicole Schott (Startgruppe 5) dabei, aus Österreich Olga Mikutina (Startgruppe 4) und aus der Schweiz Alexia Paganini (Startgruppe 5) und Yasmine Kimiko Yamada (Startgruppe 3).

Nicole Schott ist 25 Jahre alt und mehrfache, auch amtierende Deutsche Meisterin. Sie kommt mit einer Bestleistung von 186,66 Punkten aus Kür 123,63 + KP 64,09 zur EM.

Olga Mikutina ist 18 Jahre alt und amtierende Vize-Staatsmeisterin in Österreich. Sie kommt mit einer Bestleistung von 198,77 Punkten aus Kür 131,59 + KP 67,18 nach Tallinn.

Alexia Paganini ist 20 Jahre alt und amtierende Schweizer Meisterin. Alexia hat bisher eine persönliche Bestleistung von 192,88 Punkten aus Kür 124,06 + KP 68,82.

Yasmine Kimiko Yamada ist 24 Jahre alt und war Zweite bei der letzten Meisterschaft in der Schweiz. Sie kommt mit einer Bestleistung von 165,39 Punkten aus Kür 106,50 + KP 58,89 zur EM nach Tallinn.

Kamila Valieva aus Russland neuer Weltrekord im Kurzprogramm bei der Eiskunstlauf-EM 2022

Kamila Valieva aus Russland neuer Weltrekord im Kurzprogramm bei der Eiskunstlauf-EM 2022 – Foto: © International Skating Union (ISU)

Überragend im Kurzprogramm erneut Kamila Valieva, die ihre sensationelle Wertung von der Russischen Meisterschaft hier in Tallinn bestätigen und sogar noch einmal übertreffen konnte. Auch besonders sicher das Ergebnis im Kurzprogramm von Loena Hendricks!

Folgerichtig wird Kamila Valieva zum ersten Mal Europameisterin 2022, auch wenn die Kür dann zwar gut, aber nicht ganz so glänzend war, wie zuvor schon in dieser Saison. Dahinter holten Anna Shcherbakova und Alexandra Trusova erwartungsgemäß die Plätze 2 und 3.

Hier das Ergebnis der Eiskunstlauf-Frauen EM 2022 nach dem Kurzprogramm und der Kür:

  1. Kamila Valieva aus Russland – 259,06 Punkte aus Kür 168,61 (94,58+75,03) + KP 90,45 (51,73+38,72) – pers. Bestleistung im KP und dort neuer Weltrekord!
  2. Anna Shcherbakova aus Russland – 237,42 Punkte aus Kür 168,37 (94,10+74,27) + KP 69,05 (33,79+36,26) – pers. Bestleistung Kür
  3. Alexandra Trusova aus Russland – 234,36 Punkte aus Kür 159,23 (91,68+69,55) + KP 75,13 (41,44+34,69)
  4. Loena Hendrickx aus Belgien – 207,97 Punkte aus Kür 131,72 (64,28+69,44) + KP 76,25 (41,65+34,60) – persönliche Bestleistung im KP
  5. Ekaterina Kurakova aus Polen – 204,73 Punkte aus Kür 137,26 (70,74+66,52) + KP 67,47 (35,78+31,69) – alles neue, persönliche Bestleistung
  6. Anastasia Gubanova aus Georgien – 188,17 Punkte aus Kür 121,15 (59,93+62,22) + KP 67,02 (37,85+29,17)
  7. Ekaterina Ryabova aus Aserbaidschan – 196,75 Punkte aus Kür 131,28 (69,96+31,32) + KP 65,47 (35,76+29,71) – alles neue, persönliche Bestleistung
  8. Nina Petrokina aus Estland – 187,07 Punkte aus Kür 128,77 (69,69+59,08) + KP 58,30 (29,47+28,83) – pers. Bestleistung Kür
  9. Viktoria Safonova aus Weißrussland – 185,41 Punkte aus Kür 122,34 (65,02+57,32) + KP 63,07 (34,06+29,01)
  10. Alexia Paganini aus der Schweiz – 178,10 Punkte aus Kür 115,78 (57,24+59,54) + KP 62,32 (32,79+29,53)
  11. Eva-Lotta Kiibus aus Estland – 171,64 Punkte aus Kür 112,48 (56,00+57,48) + KP 59,16 (28,87+30,29)
  12. Lea Serna aus Frankreich – 171,00 Punkte aus Kür 108,84 (53,94+55,90) + KP 62,16 (33,97+28,19) – persönliche Bestleistung Gesamt und Kür
  13. Nicole Schott aus Deutschland – 170,18 Punkte aus Kür 108,32 (51,56+57,76) + KP 61,86 (32,32+29,54)

Olga Mikutina aus Österreich – 164,01 Punkte aus Kür 103,85 (48,17+56,68) + KP 60,16 (31,07+29.09) –  Platz 15.

Yasmine Kimiko Yamada aus der Schweiz erhielt insgesamt 159,18 Punkte aus Kür 102,64 (53,05+50,59) + KP 56,54 Punkte (31,59+24,95) – Platz 19.

Ergebnisse Eistanz-Paare Europameisterschaft 2022 in Estland

Im Eistanz sind insgesamt 27 Paare am Start bei der EM 2022 in Tallinn. Darunter sind u.a. aus Deutschland Katharina Müller – Tim Dieck und aus der Schweiz Jasmine Tessari – Stephane Walker. Aus Österreich ist kein Eistanz-Paar mit dabei.

Katharina Müller – Tim Dieck sind 26 und 25 Jahre alt und mehrfache Deutsche Meister. In dieser Saison haben sie diesen Titel auf Platz 2 allerdings verpasst. Das Eistanzpaar kommt mit einer Bestleistung von 173,74 Punkten aus FD 106,02 + RD 69,73 zur EM 2022.

Jasmine Tessari – Stephane Walker sind 25 und 31 Jahre alt und amtierende Schweizer Meister. Ihre Bestleistung auf internationalem Eis bisher waren 154,87 Punkte aus FD 88,81 + RD 66,06. Bei der Schweizer Meisterschaft kürzlich gab es einige Punkte mehr…

Victoria Sinitsina - Nikita Katsalapov sind Europameister 2022

Victoria Sinitsina – Nikita Katsalapov sind Europameister 2022 – Foto: © International Skating Union (ISU)

Europameister 2022 im Eistanz sind Victoria Sinitsina & Nikita Katsalapov aus Russland. Leider blieb für Alexandra Stepanova – Ivan Bukin aus Russland mal wieder nur Platz 2.

Alexandra Stepanova - Ivan Bukin aus Russland auf Platz 2 nach dem Rhythm Dance Eiskunstlauf-EM 2022

Alexandra Stepanova – Ivan Bukin aus Russland auf Platz 2 nach dem Rhythm Dance Eiskunstlauf-EM 2022 – Foto: © International Skating Union (ISU)

Ergebnis der EM 2022 im Eistanz nach dem Rhythm Dance und Free dance:

  1. Victoria Sinitsina – Nikita Katsalapov aus Russland – 217,96 Punkte aus Kür 130,07 (72,09+57,98) + KP 87,89 (49,55+38,34)
  2. Alexandra Stepanova – Ivan Bukin aus Russland – 213,20 Punkte insgesamt aus Kür 126,75 (70,31+56,44) + KP 86,45 (48,95+37,50) – persönliche Bestleistung Gesamt und KP
  3. Charlene Guignard – Marco Fabbri aus Italien – 207,97 Punkte insgesamt aus Kür 124,62 (69,37+55,25) + KP 83,35 (46,67+36,68)
  4. Olivia Smart – Adrian Diaz aus Spanien – 196,86 Punkte insgesamt aus Kür 118,87 (67,15+52,72) + KP 77,99 (43,73+34,26) – neue persönliche Bestleistung Kür und Gesamt
  5. Lilah Fear – Lewis Gibson aus Großbritannien – 196,01 Punkte aus Kür 116,04 (63,96+52,08) + KP 79,97 (45,37+34,60) – persönliche Bestleistung im KP
  6. Sara Hutado – Jirill Khaliavin aus Spanien – 191,90 Punkte gesamt aus Kür 116,07 (64,52+51,55) 75,83 (42,66+34,17)
  7. Diana Davis – Gleb Smolkin aus Russland – 186,61 Punkte aus Kür 113,29 (63,97+49,32) + KP 73,32 (41,15+32,17)
  8. Allison Reed – Saulius Ambrulevicius aus Litauen – 183,17 Punkte aus Kür 108,82 (59,14+49,58) + KP 74,45 (41,63+32,82) – persönliche Bestleistung Kür und Gesamt
  9. Evgeniia Lopareva – Geoffrey Brissaud aus Frankreich – 178,34 Punkte aus Kür 108,12 (60,17+47,95) + KP 70,22 (38,77+31,45) – alles neue, persönliche Bestleistung
  10. Oleksandra Nazarova – Maksym Nikitin aus der Ukraine – 173,99 Punkte aus Kür 105,48 (58,78+46,70) + KP 68,51 (37,89+30,62)
  11. Natalie Taschlerova . Filip Taschler aus Tschechien – 172,39 Punkte aus Kür 102,67 (57,17+45,50) + KP 69,72 (39,64+30,08)
  12. Katharina Müller – Tim Dieck aus Deutschland – 170,27 Punkte aus Kür 102,81 (56,66+46,15) + KP 67,46 (36,97+30,49)
  13. Tina Garabedian – Simon Proulx Senecal aus Armenien – 168,43 Punkte aus Kür 102,85 (58,33+44,52) + KP 65,56 (36,48+29,10)
  14. Natalia Kaliszek – Maksym Spodyriev aus Polen – 166,52 Punkte aus Kür 96,05 (51,01+45,04) + KP 70,47 (39,44+31,03)
  15. Sasha Fear – George Wadell aus Großbritannien – 163,21 Punkte aus Kür 99,60 (56,84+42,76) + KP 63,61 (35,95+27,66) – alles neue, persönliche Bestleistung
  16. Loicia Demougeot – Theo l Mercier aus Frankreich – 162,77 Punkte aus Kür 98,22 (54,60+43,62) + KP 64,55 (35,78+28,77) – persönliche Bestleistung Kür und Gesamt
  17. Mariia Holubtsova – Kyryl Bielobrov aus der Ukraine – 156,35 Punkte aus Kür 93,05 (53,29+39,76) + KP 63,30 (37,50+25,80)
  18. Mariia Ignateva – Danijil Leonyidovics Szemko aus Ungarn – 150,83 Punkte aus Kür 90,42 (51,75+38,67) + KP 60,41 (34,50+26,91) – alles neue, persönliche Bestleistung
  19. Jasmine Tessari – Stephane Walker aus der Schweiz – 147,55 Punkte aus Kür 86,57 (48,90+37,67) + KP 60,98 (36,10+24,88)
  20. Solene Mazingue – Marko Jevgeni Gaidajenko aus Estland – 143,89 Punkte aus Kür 83,53 (48,23+37,30) + KP 60,36 (34,68+25,68) – persönliche Bestleistung im KP

Die zuvor genannten Eistanz-Paare sind alle im Finale mit dem Free Dance…

Hinweise zu Eiskunstlauf in Salsango

Mehr Eiskunstlauf Nachrichten bei uns finden Sie unter dem Stichwort vorn.

Eine Übersicht über die wichtigsten Eiskunstlauf Wettbewerbe und Meisterschaften aus unserer Sicht finden Sie auf dieser extra von uns eingerichteten Seite.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:





9 Kommentare zu “Eiskunstlauf-EM 2022 Tallinn 12.-16.1.2022 – Zeitplan, Ergebnisse, Übertragungen”



  • Claudia Meyfarth-Neumann sagt:

    Vielen Dank für diese tolle Seite!
    Das muss ja auch mal gesagt werden :-)



  • Schreibe einen Kommentar zu Karsten Heimberger Antworten abbrechen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.