Eiskunstlauf: Junioren-Weltmeisterschaft 2020 4.-8.3.2020 in Tallin

Autor(in): | aktualisiert am: 7.03.2020

Ergebnisse, Zeitplan, Übertragungen von der Junioren-WM 2020 Eiskunstlauf

Eiskunstlauf Junioren-Weltmeisterschaft 2020 4.-8.3.2020 in Tallin - hier im Bild Maria Kazakova and Georgy Reviya aus Georgien - Favoriten im Eistanz

Eiskunstlauf Junioren-Weltmeisterschaft 2020 4.-8.3.2020 in Tallin – hier im Bild Maria Kazakova and Georgy Reviya aus Georgien – Favoriten im Eistanz – Foto: © International Skating Union (ISU)

Die Eiskunstlauf-WM der Junioren 2020 ist vom 4.-8.3.2020 in Tallin. Sie finden hier den Zeitplan der Junioren-WM 2020 im Eiskunstlauf, die Übertragungen der Wettbewerbe aus Estland und die wichtigsten Ergebnisse dieser Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 2020 der Junioren.

Am Start in Tallin sind 48 Junioren-Damen, 35 Junioren-Herren, 29 Eistanz-Paare und 16 Eiskunstlauf-Paare. Dabei sind auch Nachwuchs-Sportlerinnen und Sportler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Mit etwas Glück könnte es vielleicht sogar mit einer Medaille klappen. Da sehen wir das junge Eiskunstlauf-Paar Annika Hocke – Robert Kunkel aus Berlin, die in dieser Saison fleißig zwischen den “Großen” und den Junioren switchen, soweit das eben erlaubt ist. Realistischer betrachtet, ist Platz 4 hinter den 3 Eiskunstlauf-Paaren aus Russland sicher das Ziel, was im Prinzip dem Ergebnis vom Junior-Grand-Prix-Finale in dieser Saison entsprechen würde (da kamen Annika und Robert auif Platz 6 hinter 5 Paaren aus Russland).

Welche Eiskunstläufer und Eistänzer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz noch dabei sind, ergänzen wir weiter unten bei den Ergebnissen.

Übertragungen der Junioren-WM Eiskunstlauf 2020 aus Tallin

TV-Übertragungen dieser Junioren-Weltmeisterschaft 2020 Eiskunstlauf aus Tallin sind uns nicht bekannt. Aber die ISU überträgt alle Wettbewerbe auf Youtube auf ihrem dortigen Kanal, diesmal wieder kommentiert von Ted Barton (auf Englisch). Wir versuchen, hier immer die aktuellen Übertragungen für Sie vorzuhalten:

Zeitplan zur Eiskunstlauf-Junioren-WM 2020 in Estland

Hier der Zeitplan der WM-Wettbewerbe der Junioren in Estland vom 4.-8. März 2020. Die Angaben hier sind in Ortszeit. Tallin ist uns in Mitteleuropa jedoch eine Stunde voraus. Sie müssen also von den Beginnzeiten immer jeweils eine Stunde abziehen.

Wettbewerbe am Mittwoch, 4. März 2020:

  • 12.45 Uhr – Kurzprogramm der Herren
  • 19.15 Uhr – Kurzprogramm der Paare

Wettbewerbe am Donnerstag, 5. März 2020:

  • 13.15 Uhr – Rhythm Dance Eistanz-Paare
  • 18.30 Uhr – Kür der Paare

Wettbewerbe am Freitag, 6. März 2020:

  • 10.45 Uhr – Kurzprogramm der Damen
  • 18.15 Uhr – Kür der Herren

Wettbewerbe am Samstag, 7. März 2020:

  • 11.45 Uhr – Free Dance Eistanz-Paare
  • 15.45 Uhr – Kür der Damen

Programm in Tallin am Sonntag, 8. März 2020:

  • 15.00 Uhr Schaulaufen – Gala

Ergebnisse Junioren-Weltmeisterschaft Eiskunstlauf 2020 Tallin

Ergebnis Damen bei der Junioren-WM Eiskunstlauf 2020

Kamila Valieva aus Russland - Favoritin zur Junioren-WM 2020 im Eiskunstlauf

Kamila Valieva aus Russland – Favoritin zur Junioren-WM 2020 im Eiskunstlauf – Foto: © International Skating Union (ISU)

Bei den Junioren-Damen ist Kamila Valieva aus Russland die klare Favoritin bei dieser Junioren-WM 2020. Sie kommt mit einer Saison-Bestleistung von 221.95 Punkten nach Tallin, was schon recht komfortabel ist. Von uns sind am Start bei dieser Weltmeisterschaft:

  • Nargiz Suleymanova aus Deutschland – 146,03 Punkte aus Kür 94,96 (54,55+40,41) + KP 51,07 Punkte (31,76+19,31) – alles pers. Bestleistung – Platz 19
  • Stefanie Pesendorfer aus Österreich – 150,54 Punkte aus Kür 96,87 (50,87+46,00) + KP 53,67 (32,32+22,35) – pers. Bestleistung KP und Gesamt – Platz 15
  • Anais Coraducci aus der Schweiz – 46,94 (25,91+22,03) – Platz 32

Nargiz Suleymanova und Stefanie Pesendorfer waren für das Kür-Finale qualifiziert.

Das Kurzprogramm der Damen ist am Freitag, 6.3.2020, die Kür der Damen am Samstag, 7.3.2020.

Die besten Damen nach dem Kurzprogramm:

  1. Kamila Valieva aus Russland – 227,40 Punbkte aus Kür 152,38 (85,88+66,50) + KP 74,92 (42,52+32,40) – alles pers. Bestleistung
  2. Daria Usacheva aus Russland – 207,74 Punkte aus Kür 139,29 (75,75+63,54) + KP 68,45 (37,53+30,92) – pers. Bestleistung Kür und Gesamt
  3. Alysa Liu aus den USA – 204,83 Punkte aus Kür 137,31 (78,12+60,19) + KP 67,52 (37,46+30,06)
  4. Maiia Khromyk aus Russland – 198,24 Punkte aus Kür 131,46 (71,92+59,52) + KP 66,78 (37,78+29,20) – pers. Bestleisutng Kür und Gesamt
  5. Haein Lee aus Südkorea – 194,01 Punkte aus Kür 123,93 (64,00+60,93) + KP 70,08 (39,82+30,26) – pers. Bestleistung KP
  6. Seoyeong Wi aus Südkorea – 193,30 Punkte aus Kür 127,85 (69,33+58,52) + KP 65,45 (36,62+28,83) – pers. Bestleistung Kür und Gesamt

Ergebnis Herren bei der Junioren-WM Eiskunstlauf 2020

Favoriten bei den Junioren-Herren für diese WM 2020 zu benennen, ist nicht so leicht. Die Leistungen der Herren schwanken erfahrungsgemäß stärker, als die der Sportler in den anderen Eiskunstlauf-Wettbewerben.  Bester der Saison ist bisher Yuma Kagiyama aus Japan, der mit einer Gesamt-Punktzahl von 270,61 Punkten zur WM nach Tallin kommt, zuletzt bei den 4 Continents Championships für eine Überraschung auf Platz 3 sorgte.

Das Kurzprogramm der Herren ist am Mittwoch, 4.3.2020, die Kür dann am Freitag, 6.3.2020. Wir konzentrieren und bei den Ergebnissen hier auf die Besten und außerdem natürlich auf unsere Sportler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Noah Bodenstein aus der Schweiz erhielt 43,21 Punkte (19,99+24,22) im Kurzprogramm. Da hat keiner so richtig gejubelt und für die Kür dürfte das auch kaum reichen. Seine Bestleistung liegt über 17 Punkte über diesem Ergebnis.

Luc Maierhofer aus Österreich bekam 55,22 Punkte (24,36+30,86), was ebenso (knapp) nicht für das Kür-Finale reicht. Luc Maierhofer hat eine Bestleistung aus dem letzten Jahr mit über 15 Punkten mehr, als dieses Ergebnis heute.

Denis Gurdzhi kommt aus Köln, lebt und trainiert in Dortmund. Er ist 17 Jahre alt und inzwischen 1,77 m groß. Denis Gurdzhi erhielt insgesamt 178,08 Punkte, davon in der Kür 110,27 (47,11+63,16) Punkte und im Kurzprogramm 67,81 Punkte (34,84+32,97). Das war im Kurzprogramm eine neue persönliche Bestleistung mit einer Verbesserung von fast 5 Punkten, die er dann in der Kür wieder eingebüßt hat, gegenüber seiner bisherigen Bestleistung. Das war Platz 20.

Die besten Eiskunstlauf-Junioren der WM 2020 nach dem Kurzprogramm:

  1. Andrei Mozalev aus Russland – 245,09 Punkte aus Kür 160,78 (82,22+78,56) + KP 84,31 (46,27+38,04) – alles pers. Bestleistung
  2. Yuma Kagiyama aus Japan – 231,75 Punkte aus Kür 145,93 (68,65+78,28) + KP 85,82 (46,93+38,89)
  3. Petr Gumennik aus Russland – 231,12 Punkte, davon Kür 155,05 (80,35+74,70) – pers. Bestleistung Kür
  4. Daniel Grassl aus Italien – 229,38 Punkte aus Kür 150,47 (77,97+72,50) + KP 78,91 (43,06+35,85)
  5. Maxim Naumov aus den USA – 221,62 Punkte, davon Kür 149,90 (75,98+73,92) – pers. Bestleistung Kür und Gesamt
  6. Shun Sato aus Japan – 221,62 Punkte aus Kür 142,32 (72,18+71,14) + KP 79,30 (42,64+36,66) – pers. Bestleistung KP

Ergebnis Eiskunstlauf-Paare bei der Junioren-WM 2020

Der Wettbewerb der jungen Eiskunstlauf-Paare wird beherrscht von Eiskunstlauf-Paaren aus Russland. Beste im Vorfeld waren Apollinaria Panfilova – Dmitry Rylov mit insgesamt 199,21 Punkten.

Annika Hocke – Robert Kunkel aus Deutschland können mit ihrem Kurzprogramm recht zufrieden sein. Nicht alles war perfekt, z.B. gab’s einen kleinen Wackler beim Doppel-Axel. Aber das ist nichts, worüber man den Stab brechen muss, denn immerhin zeigte das deutsche Paar eine neue persönliche Bestleistung mit knapp 3 Punkten mehr als bisher. Solche Bestleistungen zeigten allerdings auch alle 3 russischen Paare, die vor ihnen liegen.

Auch mit der Kür können Annika Hocke – Robert Kunkel zufrieden sein. Für eine Medaille hat es knapp nicht gereicht, allerdings waren die beiden russischen Paare vor den Deutschen ein ganzes Stück von ihrer Bestleistungen entfernt. Insofern ist alles gut!

Das Kurzprogramm ist am Mittwoch, 4.3.2020, die Kür der Paare dann am Donnerstag, 5.3.2020.

Die besten Junioren-Paare nach dem Kurzprogramm:

  1. Apollinariia Panfilova – Dmtry Rylov aus Russland – 195,96 Punkte aus Kür 122,25 (61,15+61,10) + KP 73,71 (43,02+30,69) – pers. Bestleistung KP
  2. Kseniia Akhanteva – Valerie Kolesov aus Russland – 174,85 Punkte aus Kür 104,41 (50,62+55,79) + KP 70,44 (41,29+29,15) – pers. Bestleistung KP
  3. Iulia Artemeva – Mikhail Nazarychev aus Russland – 171,18 Punkte aus Kür 100,92 (48,61+55,31) + KP 70,26 (40,91+29,25) – pers. Bestleistung KP
  4. Annika Hocke – Robert Kunkel aus Deutschland – 167,15 Punkte aus Kür 103,81 (47,63+55,95) + KP 63,57 (35,71+27,86) – pers. Bestleistung KP und Gesamt
  5. Clea Hamon – Denys Strekalin aus Frankreich – 156,35 Punkte aus Kür 98,12 (47,03+53,09) + KP 58,23 (32,57+26,66)  – pers. Bestleistung Gesamt und KP
  6. Kate Finster – Balazs Nagy aus den USA – 156,26 Punkte aus Kür 97,93 (45,96+51,97) + KP 58,33 (31,58+26,75)

Ergebnis Eistanz-Paare zur Junioren-WM 2020

Die Junioren-Eistanz-Paare starten mit ihrem Kurzprogramm (Rhythm Dance) am 5.3.2020, ihre Kür (Free Dance) ist am Samstag, 6.23.2020.

Favoriten bei den jungen Eistanz-Paaren sind mehrere Paare, zuerst sicher Maria Kazakova – Georgy Reviya aus Georgien (siehe Foto oben), die schon das Junior Grand Prix – Finale in dieser Saison gewonnen hatten. Ihr bisher beste Punktzahl ist 174,90. Genauso zu nennen sind Avonley Nguyen – Vadym Kolesnik aus den USA mit 174,74 Punkten Bestleistung und Elizaveta Shanaeva – Devid Naryzhnyy aus Russland liegen mit 171,07 Punkte  Bestleistung auch nicht unendlich weit weg.

Das verspricht also ein spannender Wettbewerb zu werden! Aus unseren Ländern sind dabei:

Gina Zehnder – Beda Leon Sieber aus der Schweiz erhielten 31,99 Punkte (16,44+15,55). Das reicht vermutlich nicht für das Kür-Finale, in das nur 20 von insgesamt 29 Paaren kommen.

Lara Luft – Stephano Valentino Schuster aus Deutschland bekamen 51,17 Punkte (28,05+24,12). Das reichte leider um einen Platz auch nicht für die Kür.

Die besten Eistanz-Paare nach Rhythm Dance und Free Dance:

  1. Avonley Nguyen – Vadym Kolesnik aus den USA – 177,18 Punkte aus Kür 108,91 (58,64+50,27) + KP 68,27 (36,30+31,97)
  2. Maria Kazakova – Georgy Reviya aus Georgien – 176,19 Punkte aus Kür 106,21 (55,71+50,50) + KP 69,98 (37,86+32,12) – pers. Bestleistung
  3. Elizaveta Shanaeva – Devid Naryzhnyy aus Russland – 175,17 Punkte aus Kür 105,14 (55,78+49,36) + KP 70,03 (38,49+31,54) – pers. Bestleistung
  4. Arina Ushakova – Maxim Nekrasov aus Russland -169,18 Punkte aus Kür 102,21 (53,05+49,16) + KP 66,97 (35,71+32,26)
  5. Diana Davis – G. Smolkin aus Russland – 165,22 Punkte aus Kür 98,69 + KP 66,53 (36,19+30,34) – pers. Bestleistung
  6. Loicia Demougeot – Theo Le Mercier aus Frankreich – 162,52 Punkte aus Kür 97,64 + KP 64,88 (34,46+30,42)
  7. Katarina Wolfkostin – Jeffrey Chen aus den USA – 159,20 Punkte aus Kür 94,43 + KP 64,77 (37,06+27,71) – pers. Bestleistung

Mehr Eiskunstlauf Nachrichten bei uns finden Sie unter dem Stichwort oder spezieller unter Eiskunstlauf-Nachwuchs. Eine Übersicht finden Sie unter Eiskunstlauf Meisterschaften und Wettbewerbe – über die wichtigsten Wettbewerbe in diesem Sport.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.