ESC 2017: Ablauf, TV, Ergebnisse Halbfinale 9.5.2017 und 11.5.2017

Autor(in): | aktualisiert am: 12.05.2017

Alle Teilnehmer der Halbfinale vom Eurovision Song Contest 2017

ESC 2017 Halbfinale - hier Nathan Trent aus Österreich

ESC 2017 Halbfinale – hier Nathan Trent aus Österreich – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

Der Eurovision Song Contest 2017 startet am 9. Mai 2017 und am 11. Mai 2017 mit den beiden Halbfinale in die heiße Phase. Hier werden die Teilnehmer vom ESC-Finale am 13. Mai 2017 ermittelt, abgesehen von den gesetzten Ländern Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und die Ukraine als Gastgeber-Land. Nathan Trent aus Österreich und Timebelle aus der Schweiz starten beide im Halbfinale am Donnerstag, 11.5.2017. Levina aus Deutschland dann erst im ESC-Finale am 13.5.2017.

Wer startet wann beim ESC 2017? Wo und wann werden die ESC-Halbfinale im Fernsehen übertragen? Wer kommt weiter in das Finale vom ESC 2017 am kommenden Samstag? Diese Informationen finden Sie hier bzw. ergänzen wir sie hier, wenn die ESC-Halbfinale gelaufen sind. In die Zukunft schauen können wir natürlich auch nicht.

Update: Nathan Trent aus Österreich hat den Sprung in das ESC-Finale geschafft, Timebelle aus der Schweiz leider nicht… (siehe unten)

Vielleicht vorher noch der Hinweis auf das ESC-Finale 2017, das am Samstag, den 13. Mai 2017 stattfindet und ausgestrahlt wird

  • in Deutschland ab 21.00 Uhr live in der ARD (Das Erste) und auf dem ARD-Sender One
  • in Österreich ab 21.00 Uhr live auf ORF 1
  • in der Schweiz ab 21.00 Uhr live auf SRF 1

Auf das ESC-Finale werden wir aber noch einmal extra eingehen… Es gibt auch schon ein Album mit allen ESC-Songs 2017. Hier geht es zum Album bei amazon.

1. ESC Halbfinale am 9. Mai 2017

Im ersten Halbfinale des ESC 2017 am 9. Mai 2017 starteten folgende Länder, Interpreten und Songs ab 21.00 Uhr – die Reihenfolge ist inzwischen nach den ins Finale weiter gekommenen und den ausgeschiedenen ESC-Teilnehmern sortiert.

Weiter im Finale sind:

  • Armenien – Artsvik mit dem Song “Fly With Me”
  • Aserbaidschan – Dihaj mit dem Song “Skeletons”
  • Australien – Isaiah mit dem Song “Don’t Come Easy”
  • Belgien – Blanche mit dem Song “City Lights”
  • Griechenland – Demy mit dem Song “This Is Love”
  • Moldau (Moldawien) – SunStroke Project mit dem Song “Hey, Mamma!”
  • Polen – Kasia Moś mit dem Song “Flashlight”
  • Portugal – Salvador Sobral mit dem Song “Amor pelos dois”
  • Schweden – Robin Bengtsson mit dem Song “I Can’t Go On”
  • für Zypern – Hovig Demirjian mit dem Song “Gravity”

Ausgeschieden sind:

  • Albanien – Lindita Halimi mit dem Song “World”
  • Finnland – Norma John mit dem Song “Blackbird”
  • Georgien – Tamara Gachechiladze mit dem Song “Keep The Faith”
  • Island – Svala mit dem Song “Paper”
  • Lettland – Triana Park mit dem Song “Line”
  • Montenegro – Slavko Kalezić mit dem Song “Space”
  • Slowenien – Omar Naber mit dem Song “On My Way”
  • Tschechien – Martina Bárta mit dem Song “My Turn”

Im TV übertragen wurde das ESC-Halbfinale am 9.5.2017 ab 21.00 Uhr live in Deutschland auf ONE, in Österreich im ORF 1 und in der Schweiz nicht extra.

ESC 2017 - Nathan Trent mit Vitali Klitschko, Bürgermeister von Kiew

ESC 2017 – Nathan Trent mit Vitali Klitschko, Bürgermeister von Kiew – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

2. ESC Halbfinale am 11. Mai 2017

Im zweiten Halbfinale des ESC 2017 am 11. Mai 2017 starteten folgende Länder, Interpreten und Songs in der hier angegebenen Reihenfolge ab 21.00 Uhr – die Reihenfolge ist inzwischen nach den ins Finale weiter gekommenen und den ausgeschiedenen ESC-Teilnehmern sortiert.

Weier im Finale sind:

  • für Bulgarien – Kristian Kostov mit dem Song “Beautiful Mess”
  • für Dänemark – Anja Nissen mit dem Song “Where I Am”
  • für Israel – Imri Ziv mit dem Song “I Feel Alive”
  • für Kroatien – Jacques Houdek mit dem Song “My Friend”
  • für die Niederlande – O’G3NE mit dem Song “Lights And Shadows”
  • für Norwegen – Jowst mit dem Song “Grab The Moment”
  • für Österreich – Nathan Trent mit dem Song “Running On Air”
  • für Rumänien – Ilinca feat. Alex Florea mit dem Song “Yodel It!”
  • für Ungarn – Joci Pápai mit dem Song “Origo”
  • für Weißrussland – Naviband mit dem Song “Historyja majho žyccia”
ESC 2017 - Nathan Trent aus Österreich im Finale

ESC 2017 – Nathan Trent aus Österreich im Finale – Foto: ORF – Roman Zach-Kiesling

Ausgeschieden sind:

  • Estland – Koit Toome und Laura mit dem Song  – “Verona”
  • Irland – Brendan Murray mit dem Song “Dying To Try”
  • Litauen – Fusedmarc mit dem Song “Rain Of Revolution”
  • Malta – Claudia Faniello mit dem Song “Breathlessly”
  • Mazedonien – Jana Burčeska mit dem Song “Dance Alone”
  • San Marino – Valentina Monetta und Jimmie Wilson mit dem Song “Spirit Of The Night”
  • Schweiz – Timebelle mit dem Song  “Apollo”
  • Serbien – Tijana Bogićević mit dem Song “In Too Deep”

Im TV übertragen wird das ESC-Halbfinale am 11.5.2017 ab 21.00 Uhr live in Deutschland auf ONE, in Österreich im ORF 1 und in der Schweiz auf SRF Zwei.

Mehr Artikel über den ESC 2017 veröffentlichen dann wir immer unter dem Stichwort Eurovision Song Contest.

Mehr solcher Artikel findet Ihr in unserem Popmusik-Magazin oder wer es mag auch unser Schlager-Magazin, eigene Magazin-Seiten innerhalb von Salsango oder allgemeiner unter Unterhaltung.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin: