Helene Fischer mit neuer CD – Best of Helene Fischer – das ultimative Dance-Mix – Album

Autor(in): | aktualisiert am: 14.01.2018
Helene Fischer - Neues Album (Dance Mix) und ziemlich cool

Helene Fischer – Neues Album (Dance Mix) und ziemlich cool

Wow! Helene Fischer total cool! Optisch (sowieso) – und mit neuer CD. Best of Helene Fischer – das ultimative Dance-Mix Album heißt die CD, vollgepackt mit 78 Minuten Hits der 26-jährigen Entertainerin und Schlagersängerin.

Die ganz großen Fans werden einen Teil davon bereits kennen, denn der war schon in der Best-of Box enthalten. Doch gut die gut die Hälfte der CD ist neu gemixed. Startet Helene Fischer damit einen neuen Abschnitt in ihrer kurzen, aber überaus erfolgreichen Karriere?

Man kann davon ausgehen, dass mit einer solchen CD nicht (nur) bevorzugt die bisherigen Fans angesprochen, sondern vor allem neue Käuferschichten erschlossen werden sollen. Und die Fotos, die u.a. das CD-Cover zieren, sind schon starke Eye-Catcher.

Hinzu kommt, dass die Käuferschicht aufgerufen wird, mutig neue Remixe einzureichen. Auch das wird nicht die Domäne des Publikums zwischen Musikantenstadl und dem Grand Prix der Volksmusik sein.

In ihrem Live-Programm (Hinweis zum Kartenlink unten) präsentiert Helene Fischer ja auch schon einige international bekannte Dance- und Disco-Klassiker. Dazu die große Band – da macht sich ein Stern am Schlagerhimmel auf zur großen Reise ins Universum.

Das Potential hat die gutaussehende Sängerin mit russischen Wurzeln. Sie ist jung, sie ist hübsch – und kann so eigentlich ein breiteres Publikum ansprechen – im Gegensatz zu anderen Stars der Schlager-Szene, die z.B. beim jüngeren Publikum doch Probleme haben dürften.

Natürlich werden die langjährigen Fans nicht verprellt. In den vorgestellten Dance-Mixes groovt kein Techno-Bass oder reihen sich endlos elektronische Experimente abgefahrener Sound-Tüftler aneinander. Insofern sollte auch der geneigte Hörer keine musikalische Revolution erwarten.

Das ist wohl dosierte, aufgepeppte und “durchrhythmisierte” Helene-Fischer-Kost – was der allerdings ganz gut tut, denn die Tanzbarkeit ließ in manchen Titel ob allzustarker Rhythmus-Wechsel manchmal etwas zu wünschen übrig. Im Jahr des Discofox (Tanz des Jahres)  ja vielleicht genau das richtige Mittel einer sich emanzipierenden Künstlerin und ihrer erfahrenden Marketing-Berater?

Glücklicherweise hat sich das Team auch gegen den Ballermann- und Apres-Ski-Sound-Einerlei entschieden. Wer die Original-Titel nicht kennt, wird nicht vermuten, dass es sich hier um Remixe handelt.

Einen Link zu den Daten und Karten zur neuen Helene-Fischer-Tour 2011 findet Ihr in unserem Partnermagazin La Casa Bonita. Dort gibt es noch mehr Infos über Helene Fischer, Deutsche Schlager und aktuelle CD-Veröffentlichungen. La Casa Bonita hat mittlerweile eine recht ansehnliche Rubik Schlager.

Wenn Ihr einen Titel remixen und einreichen wollt, müsst Ihr auf die Homepage der Sängerin.

Quellenangabe:

Das Foto oben stammt von Fotograf Christian Mai, Copyright: AUF EINS / EMI.

PS: Dieser Artikel ist ein Versuch auf Anregung einiger Leser. Wir wissen noch nicht, wie solche Artikel hier im Magazin angenommen werden.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.