Let’s dance 2020 am 1.5.2020 Kritik, Meinung, Kommentar: Fast zufrieden durch gelungene Tänze

Autor(in): | aktualisiert am: 3.05.2020
Let's dance 2020 am 1.5.2020 Kritik, Meinung, Kommentar - Fast zufrieden durch gelungene Tänze

Let’s dance 2020 am 1.5.2020 Kritik, Meinung, Kommentar – Fast zufrieden durch gelungene Tänze – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Für mich war Let’s dance 2020 am 1.5.2020 eine fast perfekte Tanz-Show durch viele, überwiegend tolle Tänze. Hier meine Kritik zu Let’s dance am 1. Mai 2020, meine Meinung und Kommentare.

Natürlich kann man immer etwas bemängeln oder verbessern! Grundlegende Meinungen zum Geschehen außerhalb der Tänze haben wir hier in meiner wöchentlichen Let’s dance – Kritik schon oft ausgetauscht, Ihre hilfreichen und ergänzenden Kommentare eingerechnet.

So mag ich mich auf die Tänze konzentrieren, die wir bei Let’s dance am 1.5.2020 gesehen haben.

Nur zu einer Sache muss ich eingangs Stellung nehmen, damit das für mich erledigt ist:

Laura Müller & Christian Polanc und Ilka Bessin & Erich Klann bei Let’s dance am 1.5.2020

Das ist das Ausscheiden von Laura Müller – Christian Polanc bei Let’s dance am 1.5.2020. Überrascht war ich nicht! Doch ich wollte bis zur Entscheidung, wer ausscheiden müsse, die Hoffnung nicht aufgeben! Leider wurde die nicht erfüllt.

In Wahrheit ist es auch das Weiterkommen von Ilka Bessin – Erich Klann, dass bei mir für einiges Bauchgrummeln sorgt!

Das ist mittlerweile nicht mehr allein durch Sympathie zu erklären oder mit einem irgendwie verklärten Unterhaltungswert. Ich habe hier oft Partei ergriffen für Ilka Bessin und musste mich dafür verteidigen. Dazu stehe ich auch weiterhin und bitte deshalb um Sachlichkeit in der Bewertung.

Leider drücken die Jury-Punkte auch nicht aus, wie weit Ilka Bessin – Erich Klann inzwischen hinter den verbliebenen Tanzpaaren bei Let’s dance 2020 zurück liegen.

Die 5 Punkte, die Jorge Gonzalez und Motsi Mabuse als Minimum vergeben haben bisher für Ilka Bessin – Erich Klann (es gab bei keinem Tanz weniger, meist sogar mehr), verwässern das Ergebnis, täuschen etwas vor, was gar nicht da ist!

Das Tanzpaar liegt mittlerweile 5, 6, 7 Schritte hinter den anderen zurück. Im Grunde genommen gab es keine oder nur wenig Entwicklung bei diesem Tanzpaar seit Beginn der Staffel. In glücklichen Fällen passte mal ein Tanz zu den bisherigen Erfahrungen von Ilka Bessin und gelang deshalb auch besser.

Nennenswerte, tänzerische Entwicklungen kann ich nicht erkennen. Und ihre humoristischen Einlassungen hatten sich nach 3 Sendungen verbraucht und werden seitdem nur wiederholt. 

Oliver Pocher einzubauen gestern war das Krönchen der Belanglosigkeit. Der hat ne neue Sendung auf RTL ab 15. Mai 2020. Alles klar?

Allein der Bollywood-Tanz gestern bei Let’s dance am 1.5.2020 im Vergleich zu den Tanz-Duell-Partnern Laura Müller – Christian Polanc: Es war ein Unterschied wie Tag und Nacht!

Tröstlich ist für mich in dieser Hinsicht nur, dass wohl vor Beginn von Let’s dance 2020 kaum einer damit gerechnet hätte, dass Laura Müller es überhaupt so weit schafft. Nach den ersten Tänzen hatte ich Laura Müller einiges zugetraut und diese Hoffnungen hat sie voll erfüllt.

Selbst wenn ich bei Laura Müller noch mehr Tanz-Talent sehe, als sie bis heute bei Let’s dance gezeigt hat, hätte es für einen Leistungsvergleich auf Augenhöhe mit den besten Tanzpaaren bei Let’s dance 2020 wohl ein mehrwöchiges Bootcamp gebraucht. Spätestens nächste Woche wäre bestimmt ohnehin Schluss gewesen.

Christian Polanc war ein guter Partner für Laura Müller bei Let’s dance 2020. Vermutlich genau der Richtige und er hat im Grunde auch alles richtig gemacht. Manche Kritik, die ich an Christian Polanc in den letzten Jahren hatte, ist durch seine Leistung in diesem Jahr verblasst. Diese Aufgabe hat er beispielgebend gelöst!

Für Laura Müller – Christian Polanc war der Bollywood gestern ein würdiger Abschluss! Ich hatte Freude beim Zusehen – selbst wenn ich einrechne, dass die Choreografie qua Duell-Partnerin nicht schwierig war. Vom Charakter her fand ich, hat Laura Müller den Tanz gut erfasst. Die kann schon präsent sein auf einer Bühne…

Insofern und insgesamt gesehen Hut ab vor Laura Müller und Christian Polanc, vielen Dank für die Leistungen bei Let’s dance 2020 und alles Gute!

Laura Müller - Christian Polanc ausgeschieden bei Let's dance am 1.5.2020

Laura Müller – Christian Polanc ausgeschieden bei Let’s dance am 1.5.2020 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Und damit

Zu den 8 besten Tänzen bei Let’s dance am 1.5.2020

Bis kurz vor Schluss von Let’s dance am 1.5.2020 war ich nicht sicher, war schon fast in Not, welchen Tanz ich denn nun zu meinem “Tanz des Abends” machen wollte?

Flamenco-Tanz-Duell bei Let’s dance am 1.5.2020

Dann kam erst das Flamenco-Tanzduell von Luca Hänni – Christina Luft und Moritz Hans – Renata Lusin. Wer die Sendung gesehen hat, dem kann ich eigentlich kaum Neues mitteilen, denn meine Einschätzung deckt sich fast genau mit der der Jury bzw. der beiden prominenten Protagonisten dieses Tanz-Duells.

Ich vermag hier keinen Sieger zu küren, denn Luca Hänni und Moritz Hans hatten unterschiedliche Stärken gezeigt in diesem Flamenco. Die entsprechen dem Charakter bzw. ihrer Eigenart zu tanzen, wie wir sie im Verlauf von Let’s dance 2020 schon fast durchgängig erleben konnten.

Luca Hänni war präziser, feiner und typischer in den orientalisch geprägten Teilen des Flamenco, Moritz Hans war präsenter in der Haltung, dominanter in den spanisch-andalusischen Teilen des Flamenco. Die Choreografie war so angelegt, dass beide ihre Stärken zeigen konnten, kein Part den anderen überwog. Das war geschickt gelöst!

Ich will nicht behaupten, die Tänze wären perfekt gewesen, aber ich hatte Spaß an beiden und dem Tanz-Duell als solchem! Das war mir wirklich eine Freude!

Mein Tanz des Abends: Streetdance-Tanz-Duell bei Let’s dance 1.5.2020

Dann kam aber noch das Streetdance-Tanzduell von Tijan Njie – Kathrin Menzinger und Lili Paul-Roncalli – Massimo Sinato.

Das wurde mein “Tanz des Abends”! Jedoch auch hier nicht wegen eines der Tanzpaare, sondern wegen des Miteinanders, des Zusammenspiels der beiden Tanzpaare, die für mich in beispielhafter Weise den Widerstreit der Tanzstile im Streetdance verkörperten!

Für mich war vorher klar, dass Tijan Njie – Kathrin Menzinger beim Streetdance im Vorteil wären. Von Tijan Njie hatte ich im Vorfeld von Let’s dance 2020 gelesen, dass er Erfahrungen hätte, von Kathrin Menzinger weiß ich das. Bei Lili Paul-Roncalli war ich nicht sicher, ob sie den Charakter des Tanzes würde füllen können und von Massimo Sinato weiß ich nicht, ob er sich mit dieser Art zu tanzen besonders befasst hat.

Doch dann passierte genau das, was eben typisch für den Streetdance ist: Tijan Njie verkörperte mehr den “Bad Boy” von der Straße und Lili Paul-Roncalli war genauso präsent, wenn auch vom Charakter her ganz anders, denn sie tanzte etwas feiner geschliffen als Tijan, so wie die Mädchen (und Jungs) im Streetdance, die vom Ballett kommen.

Da war auch keiner überlegen oder unterlegen, nicht nur von der Wirkung her, sondern hier war genauso die Choreografie so angelegt, dass eben beide Charaktere zur Wirkung kamen und ihre jeweiligen Stärken ausspielen konnten, ja sogar eigene Parts bekamen, die zu zeigen. Das fand ich sehr gelungen!

Deshalb, wegen der meiner Meinung nach so präzise getroffenen Eigenheit des Streetdances in Choreografie und tänzerischer Ausführung, war das mein Tanz des Abends!

Die 4 großen Einzel-Tänze bei Let’s dance am 1.5.2020

Die Einzeltänze zuvor von Luca Hänni – Christina Luft sowie Moritz Hans – Renata Lusin hatten mir sehr gut gefallen und ich sah beide Paare in etwa auf einem Niveau – wobei mir die Choreografie von Renata Lusin noch besser gefallen hat. Die war sehr “musikalisch” angelegt und mit interessanten Kontrapunkten. So mag ich ihre Choreografien, die ich zuletzt ja manchmal kritisiert hatte.

Luca Hänni - Christina Luft bei Let's dance am 1.5.2020

Luca Hänni – Christina Luft bei Let’s dance am 1.5.2020 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Moritz Hans - Renata Lusin bei Let's dance am 1.5.2020

Moritz Hans – Renata Lusin bei Let’s dance am 1.5.2020 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Die beiden Einzeltänze von Tijan Njie – Kathrin Menzinger sowie Lili Paul-Roncalli – Masimo Sinato fand ich ebenbürtig und hatten mir noch ein kleines bisschen besser gefallen. Aus unterschiedlichen Gründen.

Die Rumba von Tijan Njie und Kathrin Menzinger fand ich sehr ergreifend, anrührend, gefühlvoll. Den Freestyle von Lili Paul-Roncalli – Massimo Sinato fand ich sehr spannend, irgendwie fesselnd. Das bezieht  sich auf die Wirkung, die Choreografien und auch die Art zu tanzen.

Die Choreografien von allen 4 Tänzen haben mir gefallen! Die Profitänzer haben ihre Promi-Kandidaten jeweils geschickt in Szene gesetzt, ihre Stärken genutzt und in den Vordergrund gestellt. So sollte das eigentlich immer sein, gelingt manchmal auch nicht und wie wir schon festgestellt hatten, haben da manche Profis mehr Talent, als andere – und manche verirren sich schon mal auf der Suche nach dem richtigen Weg.

Tijan Njie - Kathrin Menzinger bei Let's dance am 1.5.2020

Tijan Njie – Kathrin Menzinger bei Let’s dance am 1.5.2020 – Foto: TVNOW – Stefan Gregorowius

Ich will nicht unerwähnt lassen, dass mir die begleitenden Szenarien und die Einspiel-Filme diesmal gut gefallen haben. Das war einfühlsam und den “Magic Moments” angemessen, aber nicht übertrieben dargestellt. RTL kann das also schon gut, wenn sie wollen…

Bei jedem der 4 Tänze könnte ich auch Schwächen finden bzw. habe sie gefunden. Ich habe mir alle 4 Tänze noch einmal in Ruhe angesehen. Da könnte ich jetzt sehr ins Detail gehen und alles auseinander klamüsern und käme zu teils sehr unterschiedlichen Beurteilungen. Doch ich möchte bewusst darauf verzichten, weil das für meine Art der Betrachtung heute nicht erheblich ist.

Wenn Leser sich dazu detaillierter äußern möchten, freue ich mich auf Ihre Kommentare!

Mein Fazit zu Let’s dance am 1.5.2020

Ich hatte in der Überschrift einleitend zum Artikel geschrieben, ich wäre “fast zufrieden” mit dieser Sendung Let’s dance am 1.5.2020. Das stimmt auch tatsächlich so, die Einschränkung ist bestimmt deutlich geworden.

Sonst bin ich total happy, ja, man könnte sagen glücklich, mit den tollen, ausdrucksstarken Tänzen und den gut gelungenen Choreografien gestern! Die Profi-Tänzer haben da überwiegend einen klasse Job erledigt! Ich fand die Sendung insgesamt gut gelungen und sehr unterhaltsam! So wünsche ich mir Let’s dance immer!

Ich erwarte von den Promis nicht, dass sie perfekt tanzen. Deshalb wollte ich meine insgesamt positive Bilanz der Sendung nicht durch das Zerpfücken der Tänze in ihre Bestandteile beeinträchtigen, weil das diesmal der Sache, meiner Intention nicht gerecht würde.

Ich hoffe, unsere 4 Überflieger-Paare machen so weiter und schaffen es auch ins Halbfinale!

Mehr zeigenswerte Fotos aus der Sendung gibt es heute nicht. Vielleicht kommen ja noch welche… Die Zuschauerzahlen und Einschaltquoten haben sich wieder “normalisiert”.

Eine Übersicht über die Let’s dance – Zuschauer-Zahlen und Einschaltquoten 2020 finden Sie bei uns hier: Let’s dance 2020 Statistik: Einschaltquoten und Zuschauer-Zahlen

Alle Tänze und Jury-Punkte von gestern finden Sie in diesem Artikel hier: Let’s dance am 1.5.2020 Fakten: Wer ist ausgeschieden? Punkte, Tänze, Songs und Tanz-Duelle

Alle Artikel dieser Staffel sammeln wir unter dem Stichwort Let’s dance 2020Wenn Sie mit uns diskutieren möchten und keinen Kommentar-Bereich findenklicken Sie auf das eben verlinkte Stichwort und rufen Sie bitte von dort aus noch einmal den Artikel auf. Dann sollte am Ende bzw unter dem Artikel das Kommentarfeld sein.

Alle Artikel zu dieser Tanz-Show in Salsango finden Sie unter dem Stichwort Let’s dance. Berichte über andere Tanz-Shows finden Sie bei uns unter Tanzen im Fernsehen.

Thematisch noch weiter gefasst ist unsere Kategorie TV-Shows oder vielleicht auch interessant das Stichwort Tickets. RTL möchte, dass wir für die Verwendung der Fotos auf TVNOW hinweisen.

Ausgewählte Themen im Salsango-Magazin:





31 Kommentare zu “Let’s dance 2020 am 1.5.2020 Kritik, Meinung, Kommentar: Fast zufrieden durch gelungene Tänze”

  1. Alexander sagt:

    Sehr ungerecht, dass Laura raus ist und Ilka nicht :-(((((
    Laura Müller hat eine Milliarde mal besser getanzt als Ilka. So viel mehr Leistung, Einsatz und Talent gezeigt. Ilka ist mit riesen Abstand die schwächste Tänzerin und hätte rausfliegen müssen.

    Die 4 Spitzenpaare (Lili, Tijan, Moritz und Luca) MÜSSEN ins Halbfinale kommen. Wenn Ilka nächste Woche wieder weiterkommt, wäre das die größte Ungerechtigkeit aller Zeiten!

    RTL sollte dringend die Regeln ändern und gerechter machen!
    Das sage ich übrigens schon seit Jahren. Bei Gleichstand sollte die höhere Punktzahl der kompetenten Jury entscheiden, und nicht die kompetenzlosen Zuschauer, von denen viele keine Ahnung vom Tanzen haben und die oft nur nach Sympathie anrufen!

    Laura hätte drinbleiben müssen und die deutlich schwächere Tänzerin rausfliegen müssen.
    Lets Dance bleibt die ungerechteste Sendung im deutschen Fernsehen. Qualität sollte sich eigentlich durchsetzen und Gerechtigkeit an oberster Stelle stehen.

    Leider kann man die Sendung solange Ilka dabei ist nicht genießen.
    Sehr schade, denn von allen 4 anderen verbleibenden Tanzpaaren bin ich tänzerisch begeistert (so starke Paare und dazu relativ ausgeglichen wie selten in einer Staffel) und ich finde außerdem alle 4 sympathisch. Wie bescheiden Lili ist – trotz ihrer Meisterleistung jede Woche, klasse! Sehr sehr sehr sympathisch.
    Das seit Wochen immer ungerechte Weiterkommen von Ilka vernichtet leider jeden Genuss der Sendung und zerstört am Ende der Sendung das vorherige Glücksgefühl.

    1. Isa Osbild sagt:

      Bin ganz Ihrer Meinung…. Ilka hätte man in diese Show nicht ein laden dürfen. Fakt ist .Sie wollte sich nicht bewegen!!! Und immer dieser dumme Satz .Wir tanzen BASIC ..Mir hat diese Dame Lets Dance vermasselt…

Schreibe einen Kommentar zu Isa Osbild Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.